Eispiraten ohne Abschlussglück in HeilbronnEispiraten Crimmitschau

Eispiraten ohne Abschlussglück in HeilbronnEispiraten ohne Abschlussglück in Heilbronn
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Auftakt der Begegnung geht an die Hausherren. Die Falken machen zunächst viel Druck und bringen die Crimmitschauer Hintermannschaft immer wieder in Bedrängnis. Die Eispiraten reagieren aber dennoch mit Achtungszeichen durch Schüsse von Dominic Walsh und Harrison Reed. In der 8. Spielminute können die Gastgeber allerdings in Führung gehen. Ein Querpass findet vor dem Tor einen Schläger, der das Spielgerät ins Netz abfälschen kann. Gut zwei Minuten später fällt der nächste Treffer der Falken nach dem gleichen Musster. Die Eispiraten suchen in der Folge nach ihrer Offensivstärke, die in den ersten 20 Minuten noch nicht entscheidend zum Einsatz kommen konnten. So geht es mit der Führung der Falken in die erste Pause.

Die Ansprache von Eispiraten Trainer Fabian Dahlem hat in der Unterbrechung offenbar gewirkt. Wie verwandelt spielen die Crimmitschauer die Falken streckenweise an die Wand. Lediglich im Torabschluss fehlt den Westsachsen wieder das Glück. Die erste Großchance hat Max Campbell der frei vor dem Tor auftaucht und bei dessen Schuss unerwartet der Schläger bricht. Nur Wimpernschläge später kann André Schietzold aus ähnlicher Position ebenfalls den Puck nicht kontrollieren und ins Tor schicken. Erst in der 29. Minute erzwingen die Eispiraten den überaus verdienten Anschlusstreffer, als Max Campbell aus Nahdistanz links ins Tor trifft. Bei der gezeigten Dominanz hätten die Westsachsen allerdings die Partie mindestens ausgleichen müssen, so ging es mit einem Rückstand auch in die 2. Unterbrechung.

Im Schlussabschnitt geben weiterhin die Gäste aus Westsachsen den Ton an. In der 45. Minute hatte Max Campbell den nächsten Treffer auf dem Schläger. Sein Schuss geht an den linken Pfosten und springt vor Scott Pitt, der davon überrascht wird und den Nachschuss verfehlt. Dann ist eine Strafzeit gegen Harrison Reed Ausgangspunkt für den nächsten Gegentreffer. Lange spielen die Eispiraten ein sehr gutes Penaltykilling, bei dem am Ende wieder ein vor dem Tor abgefälschter Puck doch das Tor für Heilbronn markiert. Quasi im Gegenzug geben die Westsachsen die passende Antwort, als ein Weitschuss von André Schietzold ebenfalls im Tornetz einschlägt. In der 53. Minute erfüllen sich dann alle Hoffnungen der Eispiraten, als Scott Pitt nach langem Pass das 3:3 erzielen kann. Keimten Gedanken an Gerechtigkeit auf, so wurden diese in der 54. Minute wieder zerstört. Heilbronn trifft nach einem Querpass, wobei der Puck durch einen Schlittschuh ins Crimmitschauer Tor abgelenkt wird. Die abschließende Offensive der Eispiraten bringt zwar gute Chancen, den Treffer zum Ausgleich können die Crimmitschauer aber nicht erzielen und gehen so als geschlagene Mannschaft vom Eis.

Mit nur vier ausländischen Spielern, einer riesigen Moral sowie Kampfgeist und Leidenschaft hatten die Eispiraten Punkte mehr als verdient. Bei keinem Scheibenglück im Abschluss und Pech bei den Gegentoren kann man mit dem Ergebnis nur hadern, da erneut eine unglückliche Niederlage zu Buche steht.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Ausfälle in der DEL2
Ravensburg Towerstars kämpfen mit Verletzungssorgen: Geschlossenheit und Fanunterstützung gefordert

Die Ravensburg Towerstars stehen vor einer personellen Herausforderung: Vier ihrer Stammspieler sind nach den jüngsten Spielen gegen Bietigheim und Dresden verletzt ...

Trainerwechsel beim Tabellenführer der DEL2
Huskies trennen sich von Trainer Bo Subr

Die Kassel Huskies haben bekanntgegeben, dass sie sich von ihrem Cheftrainer Bo Subr und dessen Assistenten Jan Melichar getrennt haben....

Hochverdienter 3:0-Erfolg gegen Krefeld
Eisbären Regensburg sichern sich zweiten Platz in der DEL2

​Mit einem 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine können die Eisbären Regensburg nicht mehr vom zweiten Platz der DEL2 verdrängt werden. Die vor der S...

49. Spieltag der DEL2
Chernomaz führt Bad Nauheim zum Sieg im Playoff-Rennen – Wichtige Erfolge auch für Freiburg und Weißwasser

...

Vor dem Start des 49. und 50. Spieltag in der DEL2
Spannender Kampf um Playoff-Plätze in der DEL2 vor den letzten vier Spieltagen

In der DEL2 bleibt es vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde im Kampf um die Playoff-Plätze spannend. Besonders im unteren Bereich der Tabelle geht es eng zu, und di...

EC Bad Nauheim setzt auf neuen Trainer Rich Chernomaz für die Wende in der DEL2
EC Bad Nauheim trennt sich von Trainer Harry Lange nach Niederlagenserie

Im Zuge einer sportlichen Krise trennt sich der EC Bad Nauheim von Trainer Harry Lange und setzt auf Rich Chernomaz als neuen Impulsgeber....

Abschied einer Legende: Simon Danner beendet beeindruckende Karriere beim EHC Freiburg
EHC Freiburg-Kapitän Simon Danner beendet nach zwei Jahrzehnten seine Karriere

Simon Danner, Kapitän des EHC Freiburg, kündigt nach zwei Jahrzehnten im Profieishockey seinen Rücktritt an, blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück und dankt...

Ein historisches Spiel in Retro-Trikots: Der VfL Bad Nauheim feiert sein 4000. Match im Geiste der Legenden von 1967/68
Rote Teufel feiern 4000. Spiel mit historischem Trikot: Hommage an die Helden von 1967

Am heutigen Dienstagabend bestreitet der VfL Bad Nauheim sein 4000. Spiel...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 01.03.2024
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Selber Wölfe Selb
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
EV Landshut Landshut
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Kassel Huskies Kassel
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Sonntag 03.03.2024
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Kassel Huskies Kassel
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EV Landshut Landshut
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter