Eispiraten müssen sich dem EHC Freiburg beugenHeimniederlage am letzten Spieltag

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Eispiraten Crimmitschau mussten sich im letzten Hauptrundenspiel der DEL2 Saison 2015/16 gegen die Wölfe Freiburg mit 0:1 geschlagen geben. Über 60 Minuten sollte den Westsachsen, welche gegen die Breisgauer dennoch eine gute Leistung zeigten, kein Torerfolg gelingen. Die Pleißestädter beenden die reguläre Spielzeit deshalb mit 66 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz und treffen in den anstehenden Pre-Playoffs nun auf die Dresdner Eislöwen.
Die Eispiraten waren in einem ereignisarmen 1. Drittel über weite Strecken die bessere Mannschaft. Bis auf 2 gute Chancen durch Eric Lampe, welcher den Gäste-Goalie Marco Wölfel nach seinem Alleingang nicht bezwingen konnte, und Olli Julkunen, dessen strammer Flachschuss nur knapp am Gehäuse der Gäste vorbeirauschte, blieben große Möglichkeiten auf Seiten der Eispiraten jedoch aus. Auf der Gegenseite konnte sich Eispiraten Keeper Niklas Deske mit guten Paraden immer wieder auszeichnen. Beide Mannschaften trennten sich nach 20 Minuten somit torlos.
Im 2. Durchgang bekamen die 1.404 Fans im Crimmitschauer Sahnpark dann eine Begegnung auf Augenhöhe zu sehen. Sowohl Verteidiger Ty Wishart als auch Stürmer Patrick Pohl und Bruce Becker verpassten es, die Eispiraten mit ihren Torchancen in Front zu bringen. Die Breisgauer, welche im 2. Abschnitt besser ins Spiel kamen und mehrere gefährliche Offensivaktionen für sich verbuchen konnten, scheiterten indes erneut am gut aufgelegten Niklas Deske. Somit traten sowohl die Wölfe aus Freiburg als auch die Hausherren aus Crimmitschau mit 0:0 den Gang in die Katakomben an.
Der Schlussabschnitt wurde mit einer großen Eispiraten Chance eingeleitet, Daniel Bucheli konnte seinen starken Schuss aber nicht im Gehäuse der Wölfe versenken. In der 49. Minute erzielten die Gäste aus Freiburg dann den einzigen Treffer des Abends. Stefano Rupp vollendete einen gut getimten Querpass von Alexander Karachun zum 0:1. Die Eispiraten waren im Anschluss an den Gegentreffer darauf bedacht, das Spiel schnellstmöglich auszugleichen. Möglichkeiten von Patrick Pohl, Christoph Kabitzky und Olli Julkunen welche allesamt das 1:1 auf dem Schläger hatten, brachten jedoch nicht den erwünschten Ausgleich. Die Westsachsen mussten sich im 52. und somit letzten Hauptrundenspiel deshalb knapp mit 0:1 geschlagen geben. Die Konzentration bei den Schützlingen von Trainer Chris Lee liegt nun auf den anstehenden Pre-Playoff Derbys gegen die Dresdner Eislöwen.
Torfolge: (0:0, 0:0, 0:1)
0:1 - ES - 08:55 - Stefano Rupp (Alexander Karachun, Michael Frank)
Zuschauer: 1.404

Pressemitteilung Eispiraten Crimmitschau

Alexander Heinrich bricht sich den Mittelfußknochen
Operation und Saisonaus für den Kapitän der Kassel Huskies

​Bittere Nachricht für die Kassel Huskies: Den Derbysieg über die Löwen Frankfurt am Dienstagabend haben die Schlittenhunde teuer bezahlt. Kapitän Alexander Heinrich...

Hockeyweb sucht DICH!

Für unser Team suchen wir Mitstreiter an allen Standorten der DEL 2. Über den jeweiligen Standort erhaltet Ihr Presse-Akkreditierungen und damit Zugang zu den Presse...

Try-Out-Vertrag mit Stürmer wird nicht verlängert
Tomáš Knotek verlässt die Eispiraten Crimmitschau

Die Eispiraten Crimmitschau und Tomáš Knotek gehen ab sofort getrennte Wege. Der 30-jährige Tscheche, der seit dem 19. Dezember 2019 auflief, wird den Club nach nur ...

Ausschreitungen und Vorfälle während des Spiels gegen Landshut
Ravensburg Towerstars ziehen gemeinsam mit Stadt und Polizei erste Konsequenzen

Nach den unsäglichen Vorfällen während des Schlussdrittels im Heimspiel der Towerstars gegen Landshut hat sich die Clubführung gemeinsam mit der Stadtverwaltung Rave...

36-jähriger Schlussmann kommt von den Krefeld Pinguinen
EV Landshut verpflichtet Ex-Nationaltorhüter Dimitri Pätzold

Der EV Landshut hat vor der entscheidenden Saisonphase in der DEL2 einen neuen Torhüter verpflichtet. Der ehemalige deutsche Nationaltorhüter und Ex-NHL-Goalie Dimit...

ESV Kaufbeuren gewinnt im Penaltyschießen
Torfestival in Bayreuth: Tigers punkten nach 0:5-Rückstand

0:5 lagen die Bayreuth Tigers gegen den ESV Kaufbeuren zurück. Dann erlebten die 1617 Zuschauer im Kunsteisstadion eine beispiellose Aufholjagd der Gastgeber. Am End...

4:3-Erfolg im Derby
Löwen Frankfurt ringen Kassel Huskies nieder

​Im Derby-Schlager Südhessen gegen Nordhessen haben die Löwen Frankfurt in einer stets engen, umkämpften und sehr intensiven Partie gegen die Kassel Huskies knapp di...

31-Jähriger Finne kommt von den Lahti Pelicans
Dresdner Eislöwen verpflichten Goalie Riku Helenius

Die Dresdner Eislöwen haben kurzfristig auf den Ausfall von Torhüter Florian Proske reagiert und Riku Helenius verpflichtet....

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 21.01.2020
Lausitzer Füchse Weißwasser
1 : 3
EHC Freiburg Freiburg
Kassel Huskies Kassel
7 : 5
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
1 : 0
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Ravensburg Towerstars Ravensburg
5 : 2
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
4 : 3
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
3 : 1
EV Landshut Landshut
Freitag 24.01.2020
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Kassel Huskies Kassel
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2