Eispiraten mit nur einem Spiel am Wochenende – Zu Hause gegen Tölzer Löwen

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach einem durchwachsenen ersten Meisterschaftswochenende mit einem Sieg und einer Niederlage, bestreiten die Crimmitschauer Eispiraten am kommenden Wochenende nur ein Spiel. Das am Sonntag vorgesehene Spiel beim SC Riessersee wurde auf Grund einer Veranstaltung in der Olympiahalle auf den 14.10.2003, 20:00 Uhr verlegt.

Damit können die Eispiraten ihr gesamte Konzentration und Kraft auf den Freitag legen, um im zweiten Heimspiel gegen die Löwen aus Tölz erneut drei Punkte einzufahren.

Für die Tölzer endete die Saison 2002/2003 recht turbulent. Auf Grund wirtschaftlicher Schwierigkeiten meldete man Insolvenz an. Mit einem Sanierungsplan schaffte man es dennoch, die 2. Bundesliga zu erhalten. Eigentlich wollte man in der Oberliga spielen, erhielt jedoch keine Spielberechtigung.

Aus diesem Grund stand der Start der Bundesliga in keinem positiven Licht. Mit einem deutlich geringeren Etat versuchte man eine halbwegs konkurrenzfähige Mannschaft zu formen. Allein 9 Nachwuchsspieler (Juniorenspieler, Spieler DNL) gehören zum gesamten Stamm des Teams von Trainer Hans Rothkirch.

Dennoch sollte man das Team der Löwen nicht von vornherein abschreiben. Der Meisterschaftsauftakt zeigte, dass man durchaus in der Lage ist mitzuspielen.

In Bietigheim verloren die Löwen zwar zu null, kassierte aber lediglich drei Gegentreffer, zwei davon erst im letzten Drittel.

Auch gegen den Favoriten aus Straubing gab man alles andere als ein schlechtes Bild ab. In einem spannenden Spiel gewann man sogar 3:2 zu Hause und holte die ersten drei Punkte.

Damit scheint für Crimmitschau das Fazit klar. Abschreiben darf man die Löwen aus Tölz in dieser Saison auf keinen Fall, Unterschätzen schon gar nicht. Konzentriert wollen die Eispiraten das Spiel angehen und am Ende hoffentlich die drei Punkte im Sahnpark Crimmitschau behalten.

Mitteldrittel ebnet den Weg zum 5:2-Derbysieg
Löwen Frankfurt gewinnen turbulentes Derby gegen Kassel Huskies

​Dass Derby-Siege auf der einen Fan-Seite Spaß machen, während der Kontrahent eher düstere Mienen nach Spielende zeigt, wissen selbst Sport-Muffel und Sport-Laien. G...

Neuzugang von den Iserlohn Roosters
Heilbronner Falken verpflichten Stürmer Noureddine Bettahar

​Die Heilbronner Falken sind nochmals auf dem Transfermarkt tätig geworden und haben den 23- jährigen Noureddine Bettahar verpflichtet. Der 1,87 Meter große Stürmer ...

Zuversicht trotz Derbypleite
Christof Kreutzers Heimpremiere beim EC Bad Nauheim missglückt

​Kurz nach Spielende kochte Christof Kreutzer erstmal, knallte die Bandentür vehement zu. Es schepperte laut. Sein EC Bad Nauheim verlor das Hessenderby gegen die Ka...

Deutsch-Amerikaner verteidigt künftig für die Westsachsen
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Patch Alber

​Die Eispiraten Crimmitschau haben sich kurz vor dem DEL2-Saisonauftakt gegen die Heilbronner Falken nochmals verstärken können. Vom US-amerikanischen ECHL-Club Kans...

Kurz und knackig: Die DEL2 im Check
Wer folgt den Bietigheim Steelers?

​Es kribbelt. Am Freitag geht es (endlich) wieder los. Die DEL2-Saison 2018/19 steht an. Die Freude in den Fanlagern ist groß. Gleich am ersten Spieltag gibt es Leck...

Junge Kasseler können in Braunlage spielen
Kassel Huskies und Harzer Falken bleiben Partner

​Auch in der kommenden Saison wird es eine Kooperation zwischen Kassel Huskies und Harzer Falken geben. Darauf verständigten sich beide Clubs unter der Woche. Wie sc...

Duo belegt die letzten Plätze im DEL2-Kader
EHC Freiburg: Christian Neuert und Stephan Seeger kommen

Verpflichtungen erhöhen die Optionen von Trainer Leos Sulak, machen die Mannschaft ausgeglichener und unberechenbarer....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!