Eispiraten mit nur einem Spiel am Wochenende – Zu Hause gegen Tölzer Löwen

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach einem durchwachsenen ersten Meisterschaftswochenende mit einem Sieg und einer Niederlage, bestreiten die Crimmitschauer Eispiraten am kommenden Wochenende nur ein Spiel. Das am Sonntag vorgesehene Spiel beim SC Riessersee wurde auf Grund einer Veranstaltung in der Olympiahalle auf den 14.10.2003, 20:00 Uhr verlegt.

Damit können die Eispiraten ihr gesamte Konzentration und Kraft auf den Freitag legen, um im zweiten Heimspiel gegen die Löwen aus Tölz erneut drei Punkte einzufahren.

Für die Tölzer endete die Saison 2002/2003 recht turbulent. Auf Grund wirtschaftlicher Schwierigkeiten meldete man Insolvenz an. Mit einem Sanierungsplan schaffte man es dennoch, die 2. Bundesliga zu erhalten. Eigentlich wollte man in der Oberliga spielen, erhielt jedoch keine Spielberechtigung.

Aus diesem Grund stand der Start der Bundesliga in keinem positiven Licht. Mit einem deutlich geringeren Etat versuchte man eine halbwegs konkurrenzfähige Mannschaft zu formen. Allein 9 Nachwuchsspieler (Juniorenspieler, Spieler DNL) gehören zum gesamten Stamm des Teams von Trainer Hans Rothkirch.

Dennoch sollte man das Team der Löwen nicht von vornherein abschreiben. Der Meisterschaftsauftakt zeigte, dass man durchaus in der Lage ist mitzuspielen.

In Bietigheim verloren die Löwen zwar zu null, kassierte aber lediglich drei Gegentreffer, zwei davon erst im letzten Drittel.

Auch gegen den Favoriten aus Straubing gab man alles andere als ein schlechtes Bild ab. In einem spannenden Spiel gewann man sogar 3:2 zu Hause und holte die ersten drei Punkte.

Damit scheint für Crimmitschau das Fazit klar. Abschreiben darf man die Löwen aus Tölz in dieser Saison auf keinen Fall, Unterschätzen schon gar nicht. Konzentriert wollen die Eispiraten das Spiel angehen und am Ende hoffentlich die drei Punkte im Sahnpark Crimmitschau behalten.

Bobby Carpenter bekommt Teamkollegen
Kassel Huskies verpflichten mit Tim Kehler einen weiteren Trainer

​Die Kassel Huskies bekommen einen zweiten Trainer: Tim Kehler bildet ab sofort gemeinsam mit Bobby Carpenter das Trainerteam der Schlittenhunde – beide werden das T...

Im beiderseitigen Einverständnis Vertrag aufgelöst
Eispiraten und Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege

​Die Eispiraten Crimmitschau und Stürmer Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege. In einem gemeinsamen Gespräch kamen beiden Seiten zum einheitlichen Entschluss, dass Kub...

Letztjähriger Tölzer Goalie im Trainerstab
Mikko Rämö wird Torwarttrainer der Bayreuth Tigers

​Der Name des ehemaligen finnischen Torstehers Mikko Rämö dürfte den Fans der Bayreuth Tigers noch stark in Erinnerung sein, war dieser doch in der letzten Saison ei...

Torhüter kommt aus Krakau
Deggendorfer SC nimmt Jason Bacashihua unter Vertrag

​Nachdem der Deggendorfer SC bekannt gab, dass Torhüter Andrew Hare keinen Vertrag nach seinem Tryout bekommt, kann der Verein nun verkünden, dass ihm bei der Suche ...

Der slowakische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bad Nauheims Andrej Bires (Video)

Andrej Bires vom EC Bad Nauheim stellt sich beim DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen. Das ganze zusehen hier auf Hockeyweb. ...

Kein Anschlussvertrag
Andrew Hare verlässt den Deggendorfer SC

​Nach einem Tryout von vier Spielen verlässt Torhüter Andrew Hare den Deggendorfer SC wieder. Der Kanadier erhält keinen Vertrag für den Rest der Saison. ...

Hockeyweb zeigt die schönsten Treffer
Tor des Monats Oktober der DEL2 im Video

Wunderschöne Dribblings, traumhafte Pässe und eiskalte Abschlüsse gibt es bei uns zu sehen. Anklicken. Es lohnt sich!...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!