Eispiraten laufen den Punkten weiter hinterher

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gegen den

amtierenden Meister aus Bietigheim mussten die Eispiraten am Freitagabend vor

1.522 Zuschauer n die neunte bittere Niederlage in Folge hinnehmen. Die Steelers

erwischten trotz verspäteter Anreise einen guten Start, wobei die Eispiraten

sich die Tore allesamt durch eigene Fehler

einfingen.

Die Eispiraten

fanden zunächst in zwei, drei guten Situationen den Weg in das Drittel der

Steelers und versuchten sich erste Chancen zu erarbeiten. Wie erwartet starteten

die Gäste defensiv und fuhren gefährliche Konter. Als die Eispiraten die Scheibe

im eigenen Drittel in der 06.Minute nicht klären konnten, nutzte Alexander

Serikow seine Chance für die Führung. Dabei prallte die Scheibe vom Schlittschuh

von Daniel Willaschek ab und rutschte ins Tor. Nur gut zwei Minuten später

leistete sich die Hintermannschaft der Westsachsen gleich den zweiten Bock und

erneut Alexander Serikow netzte zum 0:2 ein. Mit diesem Rückstand im Rücken

fanden die Eispiraten nicht mehr zurück ins Spiel.

Dass es besser

geht bewiesen die Hausherren dann im zweiten Abschnitt. Deutlich engagierter und

etwas druckvoller agierend, drückte man die Steelers in die eigene Hälfte und

erarbeite sich gute Chancen. Belohnt dabei wurde vor allem die wahrscheinlich

beste Reihe des Abends um Torsten Heine und die Albrechts-Brüder. Diese spielten

sich die Scheibe in der 23.Minute wunderbar zu und Georg Albrecht verwandelte

die Vorlage seines Bruders Hannes zum umjubelten Anschlusstreffer. Danach

spielte fast ausschließlich Crimmitschau und stand dabei kurz vor dem Ausgleich.

Sogar eine 5-3-Unterzahlsituation wurde gemeistert und gab erneutes

Selbstvertrauen. Doch die Steelers stellten sich in den eigenen Abwehrreihen

clever an und wussten die Crimmitschauer Chancen zu verhindern. Ausgerechnet

erneut ein eigener Fehler in der Hintermannschaft entschied nahezu das Spiel.

Beim zweiten Fehler im eigenen Spielaufbau legte Justin Kelly in der 38.Minute

zum 1:3 nach.

Trotz des

gezeigten Bemühens im zweiten Abschnitt tat man sich im Schlussdrittel wieder

deutlich schwerer die Reihen der Bietigheimer zu überwinden. Kaum zwingende

Torchancen ließen die clever agierenden Steelers zu. In der Schlussminute

machten die Gäste zudem den Sack zu und erzielten durch den starken Justin Kelly

das abschließende 1:4.

Torfolge:

0:1 (05:12)

Alexander Serikow (Kasper Degn, Justin Kelly)

0:2 (07:52)

Alexander Serikow (Justin Kelly, Kasper Degn)

1:2 (22:51) Georg

Albrecht (Hannes Albrecht, Torsten Heine)

1:3 (37:53)

Justin Kelly (Kasper Degn, Alexander Serikow)

1:4 (59:59)

Justin Kelly (Alexander Serikow, Heiko Smazal)

Zuschauer:

1.522


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Reaktion auf Verletzung
Torhüter Ville Kolppanen wechselt zu den Lausitzer Füchsen

​Die Lausitzer Füchse verpflichten Torhüter Ville Kolppanen. Der 30-jährige Finne ist bereits in Weißwasser eingetroffen. Mit dieser Verpflichtung reagieren die EHC-...

Grundstein zum 6:1-Erfolg wird im ersten Drittel gelegt
Eisbären Regensburg lassen Freiburg keine Chance

​Nachdem die Regensburger Eisbären am Freitag noch spielfrei hatten, starteten sie in die DEL2-Partie gegen den EHC Freiburg umso schwungvoller – und gewannen schlie...

Kaum Chancen zugelassen
Kassel Huskies besiegen Freiburg souverän mit 4:0

​Am Mittwochabend besiegten die Kassel Huskies den EHC Freiburg mit 4:0 vor heimischer Kulisse. Die Gastgeber waren über den gesamten Spielverlauf tonangebend und ge...

DEL2 am Sonntag: Heilbronn verliert erneut
Sarault schießt Ravensburg zum Sieg - Kaufbeuren ist Tabellenführer

​Für den EC Bad Nauheim und die Heilbronner Falken geht der Negativtrend in der DEL2 weiter, während der EV Landshut weiter auf der Erfolgsspur bleibt. Große Freude ...

Hochverdienter 3:2-Erfolg nach Verlängerung
Eisbären Regensburg überraschen auch gegen Ravensburg

​Kapitän Nikola Gajovsky war am Freitagabend der gefeierte Mann. 14 Sekunden waren in der Verlängerung gespielt, als er den Eisbären Regensburg den zweiten Punkt sic...

DEL2 am Freitag: Drei Disziplinarstrafen in der Lausitz
Aufsteiger Regensburg gelingt der nächste Erfolg

​Kassel schlägt Dresden nach Penaltyschießen. Der ESVK und die Krefeld Pinguine gewinnen knapp, während der EC Bad Nauheim auch gegen die Bayreuth Tigers nicht in di...

DEL2 am Sonntag: Heilbronn immer noch sieglos
Eispiraten Crimmitschau deklassieren EC Bad Nauheim mit 8:1

​Die Freiburger Wölfe setzen sich gegen die Dresdner Eislöwen knapp durch. Der ESV Kaufbeuren triumphiert gegen die Heilbronner Falken, während der EC Bad Nauheim in...

3:0-Erfolg gegen Bayreuth und Tabellenführung
Eisbären Regensburg feiern fulminante Rückkehr in die DEL2

​Nach 14 Jahren Abstinenz gingen die Eisbären Regensburg wieder in der DEL2 an den Start und bekamen es zum Auftakt gleich mit den Bayreuth Tigers zu tun. Am Ende si...

Nach Ausfall von Philipp Maurer
Kassel Huskies statten Torhüter Jake Kielly mit Saisonvertrag aus

​Die Kassel Huskies starten mit dem Torhüter-Trio aus Jerry Kuhn, Jake Kielly und Nick Neufeld in die morgen beginnende DEL2-Saison 2022/23....

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 04.10.2022
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Freitag 07.10.2022
Selber Wölfe Selb
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EV Landshut Landshut
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Sonntag 09.10.2022
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Selber Wölfe Selb
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EV Landshut Landshut
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter