Eispiraten holen sich Derbysieg6:2 über Eislöwen

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Eispiraten Crimmitschau feiern einen umkämpften Derbysieg gegen die Dresdner Eislöwen. In einer Partie, in der die Gäste aus der sächsischen Landeshauptstadt zunächst 2 Mal in Führung gingen, schlugen die Eispiraten durch einen größeren Siegeswillen letztlich zurück. Nach 60 Minuten durfte die Mehrzahl der 2.596 Fans im Crimmitschauer Sahnpark jubeln und einen 6:2 Erfolg feiern. Leidenschaft, Wille und eine gute Chancenverwertung waren schlussendlich die ausschlaggebenden Faktoren, welche die Eispiraten auf die Siegerstraße führten.
In der Anfangsphase des 1. Drittels agierten beide Mannschaften noch zurückhaltend und bemühten sich um gute Defensivarbeit. Die Eispiraten zeigten sich im Powerplay dann erstmals gefährlich. Mehrere gute Gelegenheiten fanden aber nicht den Weg ins gegnerische Tor. Deutlich effizienter präsentierten sich da die Gäste, als Patrick Baum nach 9 Minuten ebenfalls im Überzahlspiel die Führung für die Dresdner erzielen konnte. Auch in der Folge war das Team aus der sächsischen Landeshauptstadt weiter brandgefährlich. Ryan Nie vereitelte mit teils starken Paraden aber immer wieder einen höheren Rückstand. Auf der Gegenseite gelang den Eispiraten vier Minuten vor Drittelende dann der Ausgleich. Nach schöner Vorarbeit von Alexander Höller erzielte Daniel Bucheli mit einem satten Schuss das 1:1, welches die Unparteiischen vorerst nicht gaben. Nachdem der Puck offensichtlich aus dem Tornetz zurück ins Feld sprang, starteten die Eislöwen einen Gegenangriff und erzielten somit das vermeintliche 0:2. Diese Situation sollte die Gemüter zunächst erhitzen. Nach längerer Beratung unter dem Schiedsrichtergespann entschieden die Referees dann aber doch auf Tor für die Eispiraten, was den viel umjubelten Ausgleichstreffer für die Westsachsen brachte. Somit verabschiedeten sich beide Mannschaften mit einem 1:1 in die 1. Drittelpause.
Im 2. Spielabschnitt entwickelte sich mehr und mehr ein offener Schlagabtausch. Die Eispiraten zeigten sich deutlich zweikampfstärker und aggressiver, konnten den Offensivdrang der Eislöwen aber nur begrenzt Einhalt gebieten. Dennoch gelang den Dresdnern das erste Tor im Mitteldrittel, als Mirko Sacher in der 27. Minute einem Konter zum 1:2 vollendete. Die Westsachsen zeigten sich aber unbeeindruckt und schlugen nur 3 Minuten später zurück. Nach guter Vorarbeit von André Schietzold und Jan Tramm markierte Martin Heinisch mit seinem Treffer unter die Querlatte den erneuten Ausgleichstreffer zum 2:2. Weitere gute Chancen ließen die Eispiraten dann in Person von Vincent Schlenker und André Schietzold zunächst liegen. In der letzten Minute des 2. Durchgangs hatten die Anhänger der Pleißestädter dann aber doch noch einmal Grund zum Jubeln. Eispiraten-Goldhelm Eric Lampe brachte die Westsachsen nach Zuspiel von Bernhard Keil mit seinem 3:2-Führungstreffer zum ersten Mal in der Partie in Front. Schon auf den Knien liegend kann der US-Amerikaner die Scheibe ins Tor schicken. Somit konnten die Schützlinge von Eispiraten Trainer Chris Lee wenige Sekunden später mit einer knappen Führung den Gang in die Kabine antreten.
Schon zu Beginn des Schlussabschnitts merkte man den Eispiraten an, dass sie unbedingt drei Punkte in diesem Sachsenderby einfahren wollten. Die Westsachsen störten den Spielaufbau der Dresdner früh und bauten vor dem gegnerischen Tor immer mehr Druck auf. Daniel Bucheli vollendete nach 52 Minuten eine tolle Hereingabe von John Tripp und baute die Führung der Eispiraten somit auf 4:2 aus. Das Team aus Crimmitschau blieb danach die spielbestimmende Mannschaft und kam zu weiteren guten Torgelegenheiten, welche vorerst ungenutzt blieben. Erst in der Schlussminute sorgte der US-Amerikaner Eric Lampe mit seinem Empty-Net-Treffer zum 5:2 für die Vorentscheidung. Den Schlusspunkt setzte dann Alexander Höller, welcher nur wenige Augenblicke später ebenfalls traf und somit den 6:2-Endstand besiegelte. Am Ende feierte die Mannschaft gemeinsam mit ihren Fans diesen wichtigen und verdienten Derbysieg, welcher sicher auch das Selbstvertrauen der Mannschaft für das anstehende Auswärtsspiel in Ravensburg stärkt.

Pressemitteilung Eispiraten Crimmitschau

Verteidiger kommt aus Schwenningen
Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner verstärkt den EV Landshut

​Er bringt eine gehörige Portion DEL-Erfahrung mit zum EV Landshut. Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner soll in der kommenden Saison der EVL-Defensive noch mehr Sic...

Lausitzer Füchse verlängern Verträge
Zwei Eigengewächse bleiben in Weißwasser

​Zwei Weißwasseraner Eigengewächse haben ihre Verträge bei den Lausitzer Füchsen für die kommende Saison verlängert. So werden Philip Kuschel und Luis Rentsch auch i...

Allrounder geht in seine neunte Saison mit den Westsachsen
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Dominic Walsh

​Die Eispiraten Crimmitschau können erste Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Die Westsachsen haben ihre Zusammenarbeit mit Dominic Walsh verlä...

Sechste Saison bei den Jokern
Sami Blomqvist verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Dem ESV Kaufbeuren ist es erneut gelungen, den finnischen Torjäger Sami Blomqvist in der Wertachstadt zu halten. Der 30 Jahre alte Außenstürmer geht in der kommende...

Ausgleich in der Serie
Ravensburg Towerstars bezwingen die Kassel Huskies

Zum zweiten DEL2-Play-off-Halbfinale in dieser Serie gastierten die Kassel Huskies am Mittwochabend bei den Ravensburg Towerstars. Couragierte Oberschwaben gewannen ...

Zwei Vertragsverlängerungen
Knobloch und Riedl bleiben Dresdner Eislöwen

​Tom Knobloch und Bruno Riedl werden auch in der DEL2-Saison 2021/2022 das Trikot der Dresdner Eislöwen tragen. Beide haben ihren Vertrag bei den Blau-Weißen um eine...

Neuzugang aus U-20-Team der Düsseldorfer EG
Lennart Otten verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 20-jährigen Lennart Otten steht der erste Neuzugang des EHC Freiburg für die kommende Saison fest. ...

29 Punkte in abgelaufener Saison
Christoph Körner spielt weiterhin für den EC Bad Nauheim

​Es geht voran: Nach Felix Bick, Stefan Reiter und Huba Sekesi hat nun auch Christoph Körner seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 23 Jahre alte Stürmer...

Die Hessen legen vor
Kassel Huskies sichern sich Spiel eins gegen die Ravensburg Towerstars

Zum ersten Halbfinalspiel in den DEL2-Play-offs standen sich am Montagabend die Kassel Huskies und die Ravensburg Towerstars gegenüber. Beide Teams standen sich vor ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 07.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 09.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Dienstag 11.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2