Eispiraten holen Michael Christ

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Eispiraten Crimmitschau können vor dem offiziellen Trainingsstart am Montag einen weiteren deutschen Neuzugang vermelden. Für die Offensive können die Westsachsen den in Crimmitschau nicht unbekannten Michael Christ verpflichten.

Michael Christ spielte in den vergangenen zwei Jahren bereits als Förderlizenzspieler der Kassel

Huskies in Westsachsen und unterstützte das Piratenteam im Kampf um den Klassenerhalt. Dabei

absolvierte er in den zwei Spielzeiten 24 Spiele, gab 4 Vorlagen und schoss 3 Tore. Jetzt soll Christ die

gesamte Saison in Crimmitschau trainieren und spielen und sich somit voll im Team der Eispiraten auf

die Einsätze in der 2.Bundesliga konzentrieren, um sich für die Zukunft auch wieder für höhere

Aufgaben zu empfehlen.

Der in Kassel geboren Stürmer durchlief bereits die Nachwuchsstationen der Jungadler Mannheim.

2007/2008 wechselte er direkt in den Profibereich der Kassel Huskies und feierte mit ihnen gemeinsame

den Aufstieg in die DEL. Dort absolvierte er in den folgenden zwei Jahren jeweils 38 Spiele.

In Kontakt stehen die Eispiraten mit Michael Christ bereits seit Ende der letzten Saison. Jetzt konnte

man im Rahmen der beidseitigen Möglichkeiten jedoch eine Zusammenarbeit im Sinne der

Weiterentwicklung des Spielers vereinbaren. Unabhängig von der Besetzung einer weiteren deutschen

Stelle, suchen die Eispiraten weiterhin auch im Bereich der Kontingentspieler noch einen weiteren

Stürmer.