Eispiraten holen 3. Sieg in FolgeEispiraten Crimmitschau

Eispiraten holen 3. Sieg in FolgeEispiraten holen 3. Sieg in Folge
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Begegnung bei den verletzungsgeschwächten Landshutern begann mit einer Druckphase der Eispiraten, die die mit jungen DNL Spielern aufgestockte Landshuter Mannschaft sofort unter Druck setzen konnten. Dies zahlte sich für die Westsachsen aus, als Max Campbell in der 7. Spielminute zentral frei den Puck ins Tor schießen kann. Mit der verdienten Führung im Rücken kombinierten die Crimmitschauer weiter gefällig und kamen dadurch zu weiteren hochkarätigen Möglichkeiten. Dass es bis zur Pause nur 0:1 steht ist dabei auch am Landshuter Keeper fest zu machen, der eine gute Leistung zeigte.

Im Mitteldrittel sind es zunächst erneut die Eispiraten die Jubeln dürfen. Einen Konter spielen Harrison Reed und Martin Heinisch perfekt zu Ende, wobei Reed im Abschluss eiskalt verwandelt. Nach dem 0:2 für die Westsachsen kommt Landshut weiter auf. Dank der Mithilfe des Unparteiischen spielen die Hausherren für kurze Zeit in doppelter Überzahl, wo sie die nominelle Überzahl in ein Tor ummünzen können. Weitere gute Chancen und gefährliche Szenen vor dem Crimmitschauer Gehäuse können die Westsachsen mit viel Einsatz und Herz entschärfen und behaupten die Führung bis zur erneuten Unterbrechung.

Die Dominanz des EVL hält auch zu Beginn des Schlussabschnittes noch an. Die Gastgeber mit viel Druck auf das Tor und in der Folge mit dem Treffer zum 2:2 Ausgleich. Die Eispiraten wachgerüttelt können nur Sekunden später aber bereits wieder in Führung gehen. Ein Schuss von Harrison Reed springt vom Schlittschuh des EVL Verteidigers ins Tor. Es ging weiter Schlag auf Schlag und so erzielen die Westsachsen in Überzahl wiederum wenig später durch einen Weitschuss von T.J Fast das Tor zum zwischenzeitlichen 2:4. Landshut inzwischen angefressen, versuchte alles nach vorn zu werfen und erhielt dabei Unterstützung vom Referee, der seine Linie zwischenzeitlich komplett verloren hatte. So ist es auch zu erklären, dass der EVL in der 56 Minute zum 3:4 Anschluss kommt. Eispiraten Keeper Sebastian Albrecht kann nach einem Schuss den Puck sicher unter seiner Fanghand begraben. Lukas Vantuch Kommt herangestürmt und schlägt das Spielgerät unter Albrecht hindurch ins Tor. Wäre der sonst fast obligatorische Pfiff früher gekommen, hätte der Treffer, der ohnehin sehr fragwürdig zu Stande kam, nicht zählen dürfen. So aber wittert Landshut nochmals Morgenluft und versucht den Ausgleich zu erzwingen. Dabei leisten sich die Gastgeber aber einen Puckverlust, den die Eispiraten in Person von Scott Pitt zum Empty-Net Treffer ausnutzten. Damit war die Partie 56 Sekunden vor Ende endgültig entschieden.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Erfahrung soll Aufstieg in die DEL ebnen
Ziel Aufstieg: Bill Stewart als neuer Cheftrainer der Kassel Huskies präsentiert

Die Kassel Huskies haben Bill Stewart als Nachfolger des entlassenen Bo Subrs verpflichtet. Der 66-jährige Kanadier soll mit seiner Erfahrung den Nordhessen zum DEL-...

Ausfälle in der DEL2
Ravensburg Towerstars kämpfen mit Verletzungssorgen: Geschlossenheit und Fanunterstützung gefordert

Die Ravensburg Towerstars stehen vor einer personellen Herausforderung: Vier ihrer Stammspieler sind nach den jüngsten Spielen gegen Bietigheim und Dresden verletzt ...

Trainerwechsel beim Tabellenführer der DEL2
Huskies trennen sich von Trainer Bo Subr

Die Kassel Huskies haben bekanntgegeben, dass sie sich von ihrem Cheftrainer Bo Subr und dessen Assistenten Jan Melichar getrennt haben....

Hochverdienter 3:0-Erfolg gegen Krefeld
Eisbären Regensburg sichern sich zweiten Platz in der DEL2

​Mit einem 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine können die Eisbären Regensburg nicht mehr vom zweiten Platz der DEL2 verdrängt werden. Die vor der S...

49. Spieltag der DEL2
Chernomaz führt Bad Nauheim zum Sieg im Playoff-Rennen – Wichtige Erfolge auch für Freiburg und Weißwasser

...

Vor dem Start des 49. und 50. Spieltag in der DEL2
Spannender Kampf um Playoff-Plätze in der DEL2 vor den letzten vier Spieltagen

In der DEL2 bleibt es vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde im Kampf um die Playoff-Plätze spannend. Besonders im unteren Bereich der Tabelle geht es eng zu, und di...

EC Bad Nauheim setzt auf neuen Trainer Rich Chernomaz für die Wende in der DEL2
EC Bad Nauheim trennt sich von Trainer Harry Lange nach Niederlagenserie

Im Zuge einer sportlichen Krise trennt sich der EC Bad Nauheim von Trainer Harry Lange und setzt auf Rich Chernomaz als neuen Impulsgeber....

Abschied einer Legende: Simon Danner beendet beeindruckende Karriere beim EHC Freiburg
EHC Freiburg-Kapitän Simon Danner beendet nach zwei Jahrzehnten seine Karriere

Simon Danner, Kapitän des EHC Freiburg, kündigt nach zwei Jahrzehnten im Profieishockey seinen Rücktritt an, blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück und dankt...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 01.03.2024
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Selber Wölfe Selb
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
EV Landshut Landshut
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Kassel Huskies Kassel
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Sonntag 03.03.2024
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Kassel Huskies Kassel
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EV Landshut Landshut
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter