Eispiraten heiß aufs Sachsenderby

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

An diesem Wochenende spricht bei den Eispiraten und ihren Fans alles vom Sachsenderby. Zu dem mit Spannung erwarteten vierten Derby der Saison werden zahlreiche Zuschauer im Sahnpark Crimmitschau erwartet. Allein 800 Karten sind den Füchsen in Weißwasser für den Vorverkauf zur Verfügung gestellt, welche zum größten Teil bereits auch schon verkauft wurden. Ein Eishockeyfest der besonderen Art ist auf jeden Fall vorprogrammiert.



Bevor das Derby steigt, müssen die Eispiraten jedoch erstmal in Straubing ran. Zu Gast beim Tabellenführer wird es für den ETC Crimmitschau mit Sicherheit kein Spaziergang. Die Tigers, derzeit 87 Punkte, kämpfen noch um den Erhalt des ersten Tabellenplatzes und damit um die Meisterschaft in der zweiten Bundesliga. Dicht dahinter sind aktuell die Duisburger, welche sich mit 86 Punkten als engster Verfolger abzeichnen.

In den bisherigen Begegnungen der Saison hatten die Eispiraten gegen Straubing nichts zu holen. Die Heimspiele wurden mit 2:3 und 2:4 verloren. In Straubing mussten die ETC-Cracks eine deutliche 0:8-Niederlage einstecken. Am Freitag heißt es zu versuchen, wenigstens ein Spiel gegen die Tigers siegreich abzuschließen.



Sachsenderbys haben wie schon in der Vergangenheit ihre eigenen Gesetze. Entsprechend heiß wird es am Sonntag sowohl auf den gut gefüllten Rängen, als auch auf dem Eis zugehen. Die Füchse überraschten in der aktuellen Saison mit einer starken Vorrunde. Entsprechend dieser Leistung dürften die Lausitzer fast sicher in der Playoff-Runde stehen. Bis auf Platz 9 haben sie zumindest 10 Punkte Vorsprung. Ein Sieg in Crimmitschau dürfte auf jeden Fall mehr Sicherheit bringen. Doch gerade auf fremdem Eis taten sich die Lausitzer um Trainer Horymir Sekera schwer. Die Eispiraten dagegen hatten zuletzt in den Heimpartien einige Probleme zu gewinnen. Zudem ist die inoffizielle Sachsenmeisterschaft schon vor dem Spiel entschieden. Einem 2:3 und 1:5-Sieg der Füchse steht lediglich ein 3:2-Sieg nach Penaltyschießen der Westsachsen gegenüber. Doch trotz allem steht natürlich das Prestige im Vordergrund. Das Team um Jiri Ehrenberger will natürlich die Bilanz gegen die Füchse etwas ausgeglichener gestalten und vor den heimischen Fans ein tolles Spiel und wenn möglich auch einen Sieg feiern.

Zu Gast im Stadion wird das MDR-Fernsehen sein, welches am Sonntag in der Zeit von 16:30 Uhr bis 17:15 Uhr ausführlich über das Sachsenderby im Rahmen der Sendung „Sport im Osten“ berichten wird.

Tölzer Rumpfkader überzeugte mit gnadenloser Effektivität
ESV Kaufbeuren unterliegt den Tölzer Löwen

Der ESV Kaufbeuren traf mit dem Rückenwind von zwei gewonnen Spielen in der heimischen erdgas-schwaben-arena auf die Löwen aus Tölz. Die Gäste konnten in der bis dat...

Zweiter Sieg in Folge für die Sachsen
Dresdner Eislöwen setzen Aufwärtstrend mit einem Heimsieg gegen den EV Landshut fort

Die Dresdner Eislöwen haben am Freitagabend ihren Aufwärtstrend bestätigt und das Heimspiel gegen den EV Landshut nach einem Schlussspurt im dritten Drittel deutlich...

Britischer Nationalspieler wird ein Wolf
Evan Mosey verstärkt den EHC Freiburg

Mit dem 32-jährigen Evan Mosey haben die Wölfe einen weiteren Importspieler unter Vertrag genommen. Der gebürtige Amerikaner verfügt zudem über einen britischen Pass...

Luis Ludin kehrt nach Innsbruck zurück
Oleg Tschwanov gehört zum Kader des EHC Freiburg

​Der 19-jährige Luis Ludin kam im Sommer vom HC Tiwag Innsbruck zum EHC Freiburg und wurde bei den Wölfen mit einem Fördervertrag ausgestattet. ...

Erfolgreiche Heimpremiere für Maximilian Meier
ESV Kaufbeuren siegt in einem hochklassigen Spiel gegen die Löwen Frankfurt

Die Löwen aus Frankfurt reisten mit viel Motivation ins Allgäu und man durfte gespannt sein, wie die Männer von Franz-David Fritzmeier nach ihrer rund dreiwöchigen Z...

DEL 2 am Dienstag
Overtime-Siege für die Bietigheim Steelers und den ESV Kaufbeuren - erneuter Platztausch am Tabellenende

Die Frankfurter Löwen rutschen durch ihre Niederlage beim ESVK und dem gleichzeitigen Sieg der Bayreuth Tigers weiter in den Tabellenkeller. Die Dresdner Eislöwen ge...

Sachsen beenden Auswärtsfluch
Dresdner Eislöwen bezwingen die Heilbronner Falken

Die Dresdner Eislöwen haben am Dienstagabend den Falken-Horst erobert und mit einem 5:2-Auswärtssieg in Heilbronn die Rote Laterne der DEL2 an die Unterländer im dir...

Steelers schließen zum Verfolgerduo auf
Bietigheim Steelers bezwingen den EV Landshut im Nachsitzen

​Das eher dünne Ergebnis von 2:1 nach Verlängerung zu Gunsten der Bietigheim Steelers spiegelt nicht das durchaus gute Niveau dieser Partie wider, die Spannung und D...

Top-Talent bindet sich an Bayreuth
Jan-Luca Schumacher spielt nun für die Bayreuth Tigers

​Mit dem 19-jährigen Außenstürmer Jan-Luca Schumacher kommt ein aktueller Junioren-Nationalspieler in den Tigerkäfig. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 22.01.2021
EHC Freiburg Freiburg
2 : 3
Löwen Frankfurt Frankfurt
Lausitzer Füchse Weißwasser
7 : 3
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
2 : 6
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
5 : 2
EV Landshut Landshut
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
3 : 2
Kassel Huskies Kassel
Heilbronner Falken Heilbronn
7 : 0
Ravensburg Towerstars Ravensburg
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
3 : 7
EHC Bayreuth Bayreuth
Sonntag 24.01.2021
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2