Eispiraten: Heimsieg nach fünf Niederlagen

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Lange mussten die Fans des ETC Crimmitschau auf einen weiteren Sieg ihrer Eispiraten warten. Nach fünf Niederlagen in Folge gelang am Sonntag gegen den Tabellenletzten der lang ersehnte dritten Sieg der Saison.

Am Freitag musste man sich zunächst den Eisbären Regensburg geschlagen geben. In einem wenig berauschenden Spiel hatten die Eispiraten im ersten Drittel viel Arbeit das 0:0 zu halten. Nach vorn lief bei den Westsachsen wenig. Im zweiten Drittel starteten die Eispiraten besser, doch durch einen Fehler in der Hintermannschaft kassierte man das 1:0. Im Anschluss lief auf Crimmitschauer Seite wieder wenig, kurz vor Ende des letzten Drittels baute Regensburg die Führung auf 2:0 aus. Im letzten Drittel hofften die ca. 250 mitgereisten ETC-Fans auf eine Aufholjagd. Diese blieb jedoch aus und Regensburg machte mit dem 3:0 alles klar. Radek Toth im Tor der Eispiraten verhinderte dabei eine noch höhere Niederlage.

Zum Heimspiel am Sonntag empfing der ETC den Tabellenletzten aus Weiden. Viele hofften auf einen klaren Sieg der Heimmannschaft, der blieb jedoch aus. Das Spiel wurde schwerer als erwartet. Im ersten Drittel drückten die Eispiraten und erarbeiteten sich zahlreiche Chancen, doch im Abschluss scheiterte man. Damit blieb es beim 0:0. Im zweiten Abschnitt spielte Weiden etwas besser mit, doch in der 28. Minute war es endlich so weit. Scott Matzka erzielte das 1:0. Gleich im Gegenzug musste Radek alles geben um die Führung zu halten. In der 32. Minute half jedoch alles nichts. Weiden erzielte im Power-Play den Ausgleich. Christian Heumann verwandelte eine der vielen ETC-Chancen zur erneuten Führung, doch Weiden wurde immer wieder ins Spiel zurück gebracht. Florian Bartels stocherte die Scheibe zum erneuten Ausgleich ins Tor. Auch im letzten Abschnitt versuchet der ETC Druck zu machen, doch viele Chancen wurden ausgelassen. Ryan Smith und Brandon Carper brachten die Eispiraten vor 2.534 Zuschauern mit 4:2 in Front. Weiden drückte nun auf den Anschlusstreffer, so mussten die Westsachsen trotz vieler Chancen um den Sieg zittern. Florian Mayer schob gegen den am Boden liegenden Radek Toth ein und machte das Spiel noch Mal spannend. Am Ende hatten die Hausherren sogar noch Glück, David Bornhammer traf nur den Pfosten. Damit feierten die Eispiraten und ihre Fans einen glücklichen, aber durchaus auch verdienten Sieg nach fünf Niederlagen. Bleibt zu hoffen, dass dieser Sieg ein wenig Selbstvertrauen gibt für die drei weiteren Spiele der Woche.

5:4-Erfolg nach Verlängerung am Doppelwochenende
Löwen Frankfurt siegen erneut gegen Freiburg

​Auch Teil zwei des Home-to-Home-Wochenendes geht an die Löwen Frankfurt. Die Hessen feiern einen 5:4-Sieg in der Verlängerung gegen die Wölfe Freiburg. ...

Erneute Niederlage gegen die Bayreuth Tigers
Dresdner Eislöwen taumeln sportlich am Abgrund

​Nach 20 Tagen konnten die Dresdner Eislöwen am Sonntag endlich wieder auf heimischen Eis auflaufen. Den erhofften wie wichtigen Sieg im Kampf um Platz zehn in der D...

1:5 gegen Crimmitschau
Bietigheim Steelers erleiden schweren Rückschlag

​Wie dicht die DEL2 von der Leistung beisammen ist, sah man gestern Abend in der Bieitigheimer EgeTrans-Arena: Schlugen die Steelers den Tabellenletzten Eispiraten C...

3:2-Erfolg gegen Bad Tölz
Patrick Berger hält Landshut die Hoffnung auf die Play-offs fest

​Drei Spiele, drei Niederlagen. Eine Tatsache, die den Tölzer „Buam“ im direkten Vergleich mit dem EV Landshut in der aktuellen Saison nicht schmecken konnte. Nach e...

Den Jokern fehlten sieben Spieler
ESV Kaufbeuren verliert kampfbetontes Spiel gegen die Kassel Huskies

​Am 48. Spieltag der DEL2 empfing der ESV Kaufbeuren in der heimischen Erdgas-Schwaben-Arena die Kassel Huskies. Die Gäste konnten das Spiel vor 2314 Zuschauer mit 3...

Stürmer zuletzt in Großbritannien
​Mit dem 27-jährigen Brett Bulmer kommt ein weiterer Kontingentspieler zum EHC Freiburg in der DEL2.

​Mit dem 27-jährigen Brett Bulmer kommt ein weiterer Kontingentspieler zum EHC Freiburg in der DEL2. ...

Jubilar Pohl trifft in seinem 300. Spiel doppelt
Kassel Huskies verteidigen Angriff auf die Tabellenführung

​Die Dresdner Eislöwen können dem Druck in der Endphase der Saison nicht standhalten und verlieren auch ihr viertes Spiel in Folge. Der EV Landshut beweist Charakter...

Schwede kommt aus der Alps Hockey League
Lukas Löfquist wechselt zum EV Landshut

​Der EV Landshut hat am letzten Tag der Transferperiode seinen Kader für die Schlussphase der DEL2-Saison 2019/20 komplettiert und den Schweden Lukas Löfquist verpfl...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 21.02.2020
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EHC Freiburg Freiburg
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Kassel Huskies Kassel
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2