Eispiraten gewinnen mit 4:3 in Bad NauheimEispiraten Crimmitschau

Eispiraten gewinnen mit 4:3 in Bad NauheimEispiraten gewinnen mit 4:3 in Bad Nauheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Partie begann aus Sicht der Eispiraten alles andere als nach Plan. Bereits in der 3. Minute gingen die Roten Teufel durch ein frühes Tor in Führung. Bei einem Zweikampf an der Bande verlieren die Eispiraten ihren Gegenspieler, der die Chance nutzt und zum 1:0 vollendet. Die Crimmitschauer fanden aber nur wenig später die passende Antwort, als Stürmer Dominic Walsh in Unterzahl den Puck zum 1:1 Ausgleich über die Linie stochern kann. Beide Teams schenkten sich keinen Zentimeter der Eisfläche und duellierten sich in unzähligen Zweikämpfen. Auch die Fäuste kamen dabei zum Einsatz, als Eispiraten Verteidiger T.J. Fast sich eine Provokation seines Gegenüber nicht bieten ließ. Die an den Tag gelegte Zweikampfstärke führte dann zum 2. Treffer der Eispiraten, als Martin Heinisch in der 18. Minute einen Abpraller ebenfalls verwerten kann. Mit dem Spielstand von 1:2 ging es für beide Teams vorerst in die Kabine.

Das Mitteldrittel wurde phasenweise durch die Hausherren dominiert, die sich zwar einige Chancen erspielten aber immer wieder am starken Eispiraten Keeper Ryan Nie scheiterten. Lediglich in Überzahl konnten die Eispiraten den Treffer nicht verhindern, als Jason Pinizzotto in der 25. Minute durch einen Weitschuss ins lange Eck erfolgreich ist. Nach dem 2:2 Ausgleich blieb es beim verbissen geführten Zweikampf beider Teams. Kurz vor der 2. Pause schaffen es die Crimmitschauer aber erneut in Führung zu gehen. T.J Fast zieht in Überzahl von der blauen Linie ab und schickt die Scheibe durch die Beine des Keepers ins Tor.

Im Schlussabschnitt versuchten die Eispiraten die knappe 3:2 Führung aus dem 2. Drittel über die Zeit zu retten. Phasenweise spielten sich die Roten Teufel in der Zone der Gäste fest, konnten aber aufgrund des aufopferungsvollen Kampfes kein Tor erzielen. Erst in der 50. Spielminute führt eine undurchsichtige Situation zum Ausgleich durch Bad Nauheim. Bei einem Angriff fasst sich einer der Spieler ins Gesicht und deutet einen Treffer durch hohen Stock an. Der Schiedsrichter erkennt die Finte und lässt weiterspielen, was bei den Eispiraten jedoch zur gewünschten Verwirrung führt. Nach Querpass kann Stürmer Kyle Helms aus Nahdistanz in den kurzen Winkel zum 3:3 vollstrecken. Bei diesem Ergebnis sollte es bis zum Ablauf der regulären Spielzeit auch bleiben.

Nach erneuter Pause stand die zwanzigminütige Verlängerung an, die in der Playdown-Runde gespielt wird. Bei nur noch vier Feldspielern auf dem Eis kommen beide Teams zunächst zu kleineren Möglichkeiten. Entscheidend ist dann eine Strafe gegen Bad Nauheim. In Überzahl lässt das kanadische Quartett aus T.J Fast, Harrison Reed, Scott Pitt und Max Campbell die Scheibe gut kreisen. Am Ende ist es Max Campbell, der halblinks den Puck in den kurzen Winkel drischt und damit den 4:3 Endstand herstellte. Durch den Auswärtssieg gehen die Eispiraten in der best-of-seven Serie mit 1:0 in Führung. Gleichzeitig wechselt der Heimvorteil zu den Eispiraten, die am Freitag im heimischen Sahnpark nun nachlegen wollen. Dabei hoffen sie auch auf die große Unterstützung ihrer Fans, die sich sicher auf eine erneut hartumkämpfte Partie einstellen können.

Ergebnis: 3:4 n.V. (1:2,1:1,1:0,0:1)

Torschützen:

1:0 Jason Pinizzotto (Daniel Oppolzer, Kevin Lavallee) 2:04
1:1 Dominic Walsh (Unterzahl-Tor) (Matthias Forster, André Schietzold) 5:45
1:2 Martin Heinisch (Harrison Reed, Christoph Kabitzky) 17:15
2:2 Jason Pinizzotto (Überzahl-Tor) (Harry Lange, Daniel Oppolzer) 24:55
2:3 T. J. Fast (Überzahl-Tor) (Harrison Reed, Max Campbell) 38:19
3:3 Kyle Helms (Matt Beca, Mitch Versteeg) 49:17
3:4 Max Campbell (Überzahl-Tor) (T. J. Fast, Scott Pitt) 62:14

Zuschauer: 1.835

39-jähriger verlängert um ein Jahr
Eduard Lewandowski bleibt bei den Löwen Frankfurt

Kurz vor Beginn der Playoffs gibt es positive Nachrichten vom Kader der Löwen Frankfurt: Eduard Lewandowski hat seinen Vertrag verlängert und spielt auch in der komm...

Frankfurt besiegt Crimmitschau deutlich
Löwen-Sieg bringt den DEL2-Thron nach Frankfurt

Wie im Stile des Königs unter den Tieren haben die Löwen Frankfurt ihre Formkurve bestätigt, das zehnte Spiel in Serie gewonnen und vor 4300 Zuschauern am Sonntagabe...

6:4-Erfolg gegen die Bietigheim Steelers
Leistungssteigerung sichert dem ESV Kaufbeuren den Sieg

​Nach der bitteren 1:6-Niederlage im Auswärtsspiel am vergangenen Freitag stand für den ESV Kaufbeuren am Sonntag das nächste „Endspiel“ im Kampf um die Pre-Play-off...

3:1-Sieg für die Gäste
Kaltschnäuzige Bayreuth Tigers schicken EV Landshut in die Play-downs

​Im Kampf um die letzten Pre-Play-off-Plätze trafen sich zum Sonntagsspiel am stürmischen Gutenbergweg die Cracks des EV Landshut und der Bayreuth Tigers. Die seit f...

0:3 gegen Tölzer Löwen
Kassel Huskies verlieren Spiel und Tabellenführung

Die Kassel Huskies haben das drittletzte Spiel der DEL2-Hauptrunde mit 0:3 (0:1,0:1,0:1) vor 3108 Zuschauern gegen dezimierte Tölzer Löwen verloren....

ESV Kaufbeuren kann Niederlagen-Serie beenden
Löwen Frankfurt erklimmen den Platz an der Sonne

Bayreuth kann sich im Kellerduell der DEL2 durchsetzen. Kaufbeuren gewinnt nach sechs sieglosen Partien in einer torreichen Partie gegen Bietigheim. Tölzer Löwen stü...

2:1 gegen den EV Landshut
Eispiraten Crimmitschau holen wertvolle Punkte im Kellerduell

​Mit drei wertvollen Punkten nach einem 2:1-Sieg gegen den EV Landshut beenden die Eispiraten Crimmitschau ihr Heimspiel gegen den EV Landshut....

Kantersieg ohne Topscorer
Wichtiger Heimsieg lässt Lausitzer Füchse weiter hoffen

​Das war wichtig für die Lausitzer Füchse. Sie haben ihr DEL2-Heimspiel gegen den ESV Kaufbeuren mit 6:1 (4:0, 2:0, 0:1) gewonnen. Das Team aus Weißwasser kann nun w...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 28.02.2020
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EV Landshut Landshut
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Sonntag 01.03.2020
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2