Eispiraten gehen mit Selbstbewusstsein ins Wochenende

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für die Eishockey-Cracks aus Crimmitschau geht es wieder im normalen Rhythmus weiter. Am kommenden Wochenende stehen zwei Zweitligapartien an. Zum Heimspiel der Eispiraten gastieren am Freitag die Landshut Cannibals im Sahnpark Crimmitschau. Am Sonntag muss der ETC dann auswärts in Bad Nauheim ran.

Nach dem erfolgreichen 9:3 Sieg vergangenen Freitag gegen Tölz und der damit weggemachten Auswärtsschlappe gegen Duisburg im Spiel zuvor, gehen die Eispiraten mit viel Selbstbewusstsein in das Wochenende.



Ähnlich spannend wie es die derzeitige Tabellensituation beider Vereine voraussagt, dürfte das Heimspiel der Eispiraten am Freitag gegen Landshut werden. Das Überraschungsteam der letzten Saison, man schied erst im Play-off-Halbfinale gegen Riessersee aus, erwischte auch in diesem Jahr einen guten Start. Den zwei Niederlagen zu Begin (4:3 n.P. in Straubing und 2:3 n.V. gegen Weiden) folgten zwei Siege (1:5 in Schwenningen und 7:6 gegen Bietigheim). Stark sind die Landshuter vor allem in der Defensive einzuschätzen. Mit Nolan Mc Donald steht der beste Torhüter der letzten Saison im Tor. Mit Kamil Toupal und Mats Lindmark hat man viel Erfahrung in der Hintermannschaft. Doch auch im Angriff sind die Cannibals nicht zu unterschätzen. Das zeigt die aktuelle Statistik mit 17 geschossenen Toren in 4 Spielen.



Im Auswärtsspiel des Wochenendes treffen die Eispiraten auf die Roten Teufel von Bad Nauheim. Wie Landshut zählen die Teufel zu den besten Teams der Liga. Der Anfangsniederlage in Schwenningen stehen nun drei Siege in Folge gegenüber. Zuletzt gewannen sie 3:0 zu Hause gegen Weiden.

Auch in diesem Spiel trifft der ETC auf eine starke Hintermannschaft. Mit Jason Elliot (27) steht ein äußerst erfahrener, wenn auch noch junger Torwart im Kasten. Er wechselte von TPS Turku aus der 1. Finischen Liga nach Nauheim. Insgesamt hat man jedoch das erfolgreiche Team aus der letzten Saison kaum verändert. Insgeheim hört man sogar Ambitionen auf den Sprung in die DEL laut werden.



Beim ETC Crimmitschau gibt es keine Verletzungen. Für den gesperrten Shawn Maltby (Spieldauerstrafe im Tölzspiel) spielt Tomas Bartoska mit.

Der Spielausfall vom Wochenende (Sonntag) wurde über intensivere Trainingseinheit ausgeglichen. Am Samstag absolvierten die Eispiraten ein spezielles Konditionsprogramm und auch am Dienstag, nach zwei Tagen Pause, wurde die Intensität sehr hoch gehalten.

Mitteldrittel ebnet den Weg zum 5:2-Derbysieg
Löwen Frankfurt gewinnen turbulentes Derby gegen Kassel Huskies

​Dass Derby-Siege auf der einen Fan-Seite Spaß machen, während der Kontrahent eher düstere Mienen nach Spielende zeigt, wissen selbst Sport-Muffel und Sport-Laien. G...

Neuzugang von den Iserlohn Roosters
Heilbronner Falken verpflichten Stürmer Noureddine Bettahar

​Die Heilbronner Falken sind nochmals auf dem Transfermarkt tätig geworden und haben den 23- jährigen Noureddine Bettahar verpflichtet. Der 1,87 Meter große Stürmer ...

Zuversicht trotz Derbypleite
Christof Kreutzers Heimpremiere beim EC Bad Nauheim missglückt

​Kurz nach Spielende kochte Christof Kreutzer erstmal, knallte die Bandentür vehement zu. Es schepperte laut. Sein EC Bad Nauheim verlor das Hessenderby gegen die Ka...

Deutsch-Amerikaner verteidigt künftig für die Westsachsen
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Patch Alber

​Die Eispiraten Crimmitschau haben sich kurz vor dem DEL2-Saisonauftakt gegen die Heilbronner Falken nochmals verstärken können. Vom US-amerikanischen ECHL-Club Kans...

Kurz und knackig: Die DEL2 im Check
Wer folgt den Bietigheim Steelers?

​Es kribbelt. Am Freitag geht es (endlich) wieder los. Die DEL2-Saison 2018/19 steht an. Die Freude in den Fanlagern ist groß. Gleich am ersten Spieltag gibt es Leck...

Junge Kasseler können in Braunlage spielen
Kassel Huskies und Harzer Falken bleiben Partner

​Auch in der kommenden Saison wird es eine Kooperation zwischen Kassel Huskies und Harzer Falken geben. Darauf verständigten sich beide Clubs unter der Woche. Wie sc...

Duo belegt die letzten Plätze im DEL2-Kader
EHC Freiburg: Christian Neuert und Stephan Seeger kommen

Verpflichtungen erhöhen die Optionen von Trainer Leos Sulak, machen die Mannschaft ausgeglichener und unberechenbarer....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!