Eispiraten gehen in die heiße Phase im Kampf um die Playoffs

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach mittlerweile 12 Tagen ohne ein Meisterschaftsspiel sind die Eispiraten Crimmitschau nun heiß auf die Endphase der Saison. Der Abstand zu den Playoff-Plätzen beträgt aktuell 13 Punkte, jedoch haben die Eispiraten ein Spiel weniger als Schwenningen (8.). 10 Spiele stehen noch aus, so dass rein rechnerisch alles möglich ist. Doch es wird mit Sicherheit schwer für die Cracks des Zweitbundesligisten. Die Hoffnung wird jedoch noch nicht aufgegeben, die Mannschaft ist gewillt, den 8. Platz doch noch zu erreichen.

Nach dem die Mannschaft für fünf Tage Urlaub bekommen hatte, ist sie mittlerweile seit einer Woche wieder auf dem Eis. Auch die Niederlage im Fanspiel am vergangenen Sonntag wurde verkraftet und spornt die Mannschaft zusätzlich an.



Am Freitag müssen die Eispiraten bei den Landshut Cannibals ran. Die Landshuter erwischten einen sehr guten Start in die Saison und bestimmten lange Zeit die Tabellenfront. In den letzten Wochen hatten sie jedoch einige Probleme und stehen aktuell nur noch auf dem 7. Tabellenplatz. Zwei Mal kamen die Eispiraten gegen Landshut unter die Räder. In Landshut beim 6:1 und in Crimmitschau beim 1:5. Doch bereits in der Weihnachtszeit bekamen die Fans eine Entschädigung für diese Ergebnisse. Beim 5:1 im Sahnpark Crimmitschau hatte man die Cannibals trotz Rückstand zu Beginn im Griff. Im vierten Aufeinandertreffen wollen die Eispiraten die Bilanz gegen Landshut ausgleichen und zudem wichtige Punkte holen.

Zum Heimspiel in Crimmitschau empfangen die Eispiraten am Sonntag die Roten Teufel aus Bad Nauheim. Der Tabellenzweite befindet sich noch im Kampf um die Tabellenführung. Sie werden den Gastgebern mit Sicherheit nichts schenken. Alle drei Spiele der Saison mussten die Eispiraten gegen Nauheim mit einer Niederlage beenden. 9:2 und 3:0 verloren die Westsachsen in Nauheim. Zu Hause steht eine 3:5 Niederlage zu Buche. Im vierten Spiel gegen Nauheim wollen die Eispiraten zumindest in einem Spiel Punkte den Roten Teufeln entführen. Für die Fans und das Team wäre ein Sieg ein großer Erfolg. Schon im Vorfeld steigt das Interesse an diesem Heimspiel. Verein und Mannschaft bauen auch erneut auf die lautstarke Unterstützung durch die ETC-Fans.

Junges Stürmertalent
Bayreuth Tigers holen Tobias Meier aus Rosenheim

​Von den Starbulls Rosenheim wechselt mit Tobias Meier ein 21-jähriger Stürmer, der zuletzt mit 40 Punkten (21 Treffer) in 33 Spielen und acht Punkten in den Play-of...

Achtes Jahr in Kassel
Marco Müller bleibt bei den Kassel Huskies

Der Spieler mit den achtmeisten Spielen der Kasseler Eishockeygeschichte bleibt ein Husky. Marco Müller und die Kassel Huskies gehen in die achte gemeinsame Saison....

Förderlizenz für Nick Jordan Vieregge
Dresdner Eislöwen und Black Dragons Erfurt kooperieren

​Die Dresdner Eislöwen werden in der neuen Saison mit den TecArt Black Dragons Erfurt kooperieren. Damit haben die Blau-Weißen neben der Düsseldorfer EG aus der DEL ...

College-Champion für die Löwen
Cam Spiro wechselt aus Freiburg zu den Tölzer Löwen

​Die nächste Ausländerposition ist besetzt: Mit dem US-Amerikaner Cam Spiro stößt ein Stürmer von den Wölfen aus Freiburg zu den Tölzer Löwen. Der 29-Jährige untersc...

Neuer Spieler, bekannter Name
Mark Shevyrin kommt zum EC Bad Nauheim

​Shevyrin, der Name hat in Bad Nauheim einen guten Klang. Denis Shevyrin stand in der Saison 2018/19 im Team der Roten Teufel. Ein hervorragender Verteidiger, der al...

Neuzugang aus Crimmitschau
Timo Gams verstärkt die Kassel Huskies

​Mit 22 Jahren zählt er zu den größten Talenten der DEL2 und spielt kommende Saison in Nordhessen: Timo Gams ist neu bei den Kassel Huskies. ...

Deutsch-Amerikaner kommt per Leihe aus Bremerhaven
Gregory Kreutzer wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau erhalten erneut Verstärkung von den Fischtown Pinguins. Mit Gregory Kreutzer kommt ein junger und ambitionierter Verteidiger von den She...

Verteidiger kommt aus Bad Tölz
Heilbronn: Kenney Morrison besetzt dritte Kontingentstelle

​Die Heilbronner Falken dürfen Verteidiger Kenney Morrison in der kommenden DEL2-Saison 2021/2022 in der Käthchenstadt begrüßen. Der gebürtige Kanadier wechselt inne...

Löwen holen ECHL-Goalie des Jahres
Torhüter-Trio komplett: Jake Hildebrand kommt nach Frankfurt

​Die Löwen Frankfurt haben Jake Hildebrand unter Vertrag genommen. Der Torhüter spielte zuletzt in der ECHL. ...