Eispiraten gehen in die heiße Phase im Kampf um die Playoffs

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach mittlerweile 12 Tagen ohne ein Meisterschaftsspiel sind die Eispiraten Crimmitschau nun heiß auf die Endphase der Saison. Der Abstand zu den Playoff-Plätzen beträgt aktuell 13 Punkte, jedoch haben die Eispiraten ein Spiel weniger als Schwenningen (8.). 10 Spiele stehen noch aus, so dass rein rechnerisch alles möglich ist. Doch es wird mit Sicherheit schwer für die Cracks des Zweitbundesligisten. Die Hoffnung wird jedoch noch nicht aufgegeben, die Mannschaft ist gewillt, den 8. Platz doch noch zu erreichen.

Nach dem die Mannschaft für fünf Tage Urlaub bekommen hatte, ist sie mittlerweile seit einer Woche wieder auf dem Eis. Auch die Niederlage im Fanspiel am vergangenen Sonntag wurde verkraftet und spornt die Mannschaft zusätzlich an.



Am Freitag müssen die Eispiraten bei den Landshut Cannibals ran. Die Landshuter erwischten einen sehr guten Start in die Saison und bestimmten lange Zeit die Tabellenfront. In den letzten Wochen hatten sie jedoch einige Probleme und stehen aktuell nur noch auf dem 7. Tabellenplatz. Zwei Mal kamen die Eispiraten gegen Landshut unter die Räder. In Landshut beim 6:1 und in Crimmitschau beim 1:5. Doch bereits in der Weihnachtszeit bekamen die Fans eine Entschädigung für diese Ergebnisse. Beim 5:1 im Sahnpark Crimmitschau hatte man die Cannibals trotz Rückstand zu Beginn im Griff. Im vierten Aufeinandertreffen wollen die Eispiraten die Bilanz gegen Landshut ausgleichen und zudem wichtige Punkte holen.

Zum Heimspiel in Crimmitschau empfangen die Eispiraten am Sonntag die Roten Teufel aus Bad Nauheim. Der Tabellenzweite befindet sich noch im Kampf um die Tabellenführung. Sie werden den Gastgebern mit Sicherheit nichts schenken. Alle drei Spiele der Saison mussten die Eispiraten gegen Nauheim mit einer Niederlage beenden. 9:2 und 3:0 verloren die Westsachsen in Nauheim. Zu Hause steht eine 3:5 Niederlage zu Buche. Im vierten Spiel gegen Nauheim wollen die Eispiraten zumindest in einem Spiel Punkte den Roten Teufeln entführen. Für die Fans und das Team wäre ein Sieg ein großer Erfolg. Schon im Vorfeld steigt das Interesse an diesem Heimspiel. Verein und Mannschaft bauen auch erneut auf die lautstarke Unterstützung durch die ETC-Fans.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Bildet weiter das Torhüterduo mit Patrik Cerveny
Benzing verlängert seinen Vertrag beim EHC Freiburg

Mit dem 24-jährigen Luis Benzing können die Verantwortlichen des EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für den Kader der neuen DEL2-Saison verkünden....

24-jähriger polnischer Nationalstürmer
Selber Wölfe verpflichten Adam Kiedewicz

Mit Adam Kiedewicz holen sich die Selber Wölfe einen Stürmer in den Kader, der in Köln und Krefeld eine hervorragende Ausbildung genossen hat und in den vergangenen ...

23-jähriger Verteidiger bringt Erfahrung von 161 DEL-Spielen mit
Philipp Mass wechselt von Nürnberg nach Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars haben mit Philipp Mass einen talentierten und trotz junger Jahre bereits erfahrenen Verteidiger verpflichtet. Der 23-Jährige wechselt vom D...

Vertragsverlängerungern mit Youngsters Tschwanow und Pankraz
Kassel Huskies treiben Kaderplanungen weiter voran

Neben weiteren Abgängen haben die Kassel Huskies die Verträge mit Stürmer Oleg Tschwanow und Torhüter Alexander Pankraz verlängert....

Auch Rosenheim und Landshut unter den Bewerbern
Fünf DEL2-Teams reichen Unterlagen für Aufstieg in die DEL ein

Neben den Kassel Huskies, Krefeld Pinguinen und Dresdner Eislöwen haben sich der EV Landshut und die Starbulls Rosenheim für einen möglichen Aufstieg in die DEL bewo...

Routinier bleibt
Chad Bassen stürmt weiter für die Selber Wölfe

​In der laufenden vergangenen Saison verpflichteten die Selber Wölfe Chad Bassen nach, um verletzungsbedingte Ausfälle kompensieren zu können. Trotz seines fortgesch...

34-jähriger Leistungsträger bleibt bis 2025
Vertragsverlängerung für Saponari in Crimmitschau

Der Deutsch-Amerikaner Saponari soll in der Saison 2024/25 eine Schlüsselfigur bei den Eispiraten Crimmitschau sein....

Der Geschäftsführer der DEL2 im Interview – Teil 2
René Rudorisch: Jeder Club mit geschlossener Halle kann nun aufsteigen

​Hallo Herr Rudorisch, im ersten Teil unseres Gespräches haben wir die abgelaufene Saison beleuchtet, heute geht es um die neue Spielzeit, die im September startet. ...