Eispiraten: Gegen Wild Wings und Tölzer Löwen auf Punktejagd

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem Null-Punkte-Wochenende gegen Regensburg und Weiden müssen sich die Crimmitschauer Eispiraten schnell wieder mit dem nächsten Wochenende beschäftigen. Dabei geht es vor allem darum, verloren gegangene Punkte zurück zu holen und vor allem durch Siege wieder Selbstvertrauen zu bekommen. „Wir müssen an uns glauben, dann werden wir auch wieder Erfolge haben.“, sagte auch der Mannschaftskapitän Esbjörn Hofverberg über die aktuelle Situation innerhalb der Mannschaft.



Die Spiele gegen die Schwenninger Wild Wings zählten in der vergangen Saison zu besonderen Spielen aus Fan- und Vereinssicht. „Kult-Klub-West trifft Kult-Klub-Ost“ soll es auch am kommenden Freitag im Sahnpark heißen, denn mit Sicherheit wird das Gastteam auch wieder zahlreiche Anhänger mit nach Crimmitschau bringen, auch wenn es keinen Sonderzug geben wird.

Sportlich gesehen läuft es beim derzeit Zweitplatzierten recht gut. Zuletzt konnte man gegen die Lausitzer Füchse im Heimspiel punkten (4:3). In Bremerhaven verlor man zwar 2:4, doch das Wochenende davor gewann man sowohl gegen Regensburg als auch gegen den damaligen und aktuellen Tabellenführer Straubing.

Damit stehen 14 Siege und 8 Niederlagen auf dem Wild Wings – Konto.

Interessant dürfte das Auftreten von Karsten Schulz werden, der an seine alte Wirkungsstätte Crimmitschau zurückkehrt. Der Stürmer erreichte bisher ein Tor und 6 Vorlagen im Schwenninger Trikot.



Die Tölzer Löwen sind den Eispiraten aus den letzten Begegnungen gut bekannt. Vor allem in Tölz war es für die Eispiraten in der Vergangenheit immer schwer zu spielen. Schwer wird es mit Sicherheit auch am zweiten Adventssonntag, denn mit Trainer Peter Obresa haben die Löwen in den letzten Spielen recht erfolgreiche Ergebnisse erreichen können. Am 21.November konnten so auch die Straubing Tigers in Tölz mit 3:0 geschlagen werden. Am letzten Wochenende spürten Kaufbeuren und Weiden die Bissigkeit der Löwen. 5:2 hieß es nach der Heimpartie gegen den ESVK und auch in Weiden (4:2-Sieg) holten die Tölzer am vergangenen Freitag drei wichtige Punkte. Somit gehen die Löwen mit drei Siegen in das anstehende Meisterschaftswochenende, an dem sie zunächst in Freiburg ran müssen.

Mit derzeit 27 Punkten aus 9 Siegen und 13 Niederlagen stehen die Löwen auf dem zehnten Tabellenplatz. Das Hinspiel konnten die Eispiraten in Crimmitschau gewinnen, und auch für den Sonntag haben sich die Westsachsen vorgenommen zu punkten.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Torhüter kommt aus München
ESV Kaufbeuren verpflichtet Daniel Fießinger

​Mit dem gebürtigen Allgäuer Daniel Fießinger hat der ESV Kaufbeuren einen talentierten Torhüter vom EHC Red Bull München unter Vertrag genommen. ...

Neuzugang aus Augsburg
Krefeld Pinguine holen Dennis Miller

​Die Krefeld Pinguine nehmen für die kommende Saison Stürmer Dennis Miller unter Vertrag. Der in Tübingen geborene Deutsch-Russe stand in der vergangenen Saison bei ...

29-jähriger Kanadier wird ein Wolf
Mark McNeill besetzt die dritte Kontingentstelle in Selb

​Mit der Verpflichtung des 29-jährigen Kanadiers Mark McNeill verstärken sich die Selber Wölfe in der Offensive. ...

Erfahrener Zweitligastürmer wird dritter Neuzugang
Tyler Gron wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Jetzt ist es fix: Die Eispiraten Crimmitschau haben Stürmer Tyler Gron unter Vertrag genommen. Der zweitligaerfahrene Deutsch-Kanadier kommt von den Hannover Scorpi...

Per Bäcklin wird Co-Trainer
Leif Strömberg coacht künftig die Krefeld Pinguine

​Leif Strömberg wird neuer Cheftrainer der Krefeld Pinguine. Per Bäcklin vervollständigt das schwedische Duo hinter der Bande des Zweitligisten. ...

Meister-Torhüter von 2012 unterschreibt einen Zweijahresvertrag
Sebastian Vogl kehrt zum EV Landshut zurück

​Torhüter Sebastian Vogl kehrt nach zehn Jahren in der DEL zu seinen Wurzeln zurück und hat beim EV Landshut einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Der 35-Jährige, ...

Nicolas Pageau verlässt den Verein
Nikolas Linsenmaier verlängert beim EHC Freiburg

​Mit dem 28-jährigen Nikolas Linsenmaier kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. ...

22 Einsätze für den 22-Jährigen
Maximilian Meier steht weiter im Tor des ESV Kaufbeuren

​Mit Torhüter Maximilian Meier hat der ESV Kaufbeuren ein weiteres wichtiges Puzzlestück seiner Mannschaft für die Spielzeit 2022/23 unter Vertrag genommen....

Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...