Eispiraten gegen Duisburg und Kaufbeuren

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dank einem erfolgreichen 7:2-Sieg am vergangenen Wochenende in Kaufbeuren konnten die Crimmitschauer Eispiraten nach einem schwachen Auftreten im Heimspiel gegen Bietigheim noch drei Punkte bejubeln. Nach wie vor suchen die Cracks des Zweitbundesligisten nach der notwendigen Konstanz in den Spielen, um wie auch in den letzten Wochen wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu holen. Immerhin können die Westsachsen in den 8 Spielen nach der Länderspielpause fünf Siege vorweisen. Daran möchte man auch am kommenden Wochenende anknüpfen.



Zum Wochenendauftakt sind die Crimmitschauer Eispiraten zu Gast beim Tabellendritten in Duisburg. Die Hegen-Truppe konnte sich in den vergangenen Wochen im oberen Tabellendrittel festsetzen. Aktuell haben sie 5 Punkte Rückstand auf den Führenden Straubing. In den bisherigen 26 Spielen konnten sie immerhin 18 Spiele für sich entscheiden. Zu Hause gab es für die Duisburger bisher gerade erst zwei Niederlagen und insgesamt auch erst 25 Gegentreffer.

Am vergangenen Wochenende waren die Duisburger jedoch nicht so glücklich mit ihrem Abschneiden. In Regensburg spielten sie laut Trainer Dieter Hegen „global schlecht“ und unterlagen 1:7. Im Heimspiel schrieben die Verantwortlichen auch nicht von einem souveränen Auftreten, als man gegen die Tölzer Löwen erst nach Penaltyschießen gewann.

Gegen den ETC Crimmitschau gewann die Hegen-Truppe das erste Aufeinandertreffen in Duisburg souverän 5:2. In Crimmitschau zeigten die Eispiraten ein gutes Spiel, aber ein schlechtes 3.Drittel. Eine 4:2 Führung wurde ausgeglichen und 33 Sekunden vor Schluss sogar noch mit dem 4:5 abgegeben. Die Eispiraten sind also gewarnt und werden hoffentlich genügend Positives aus dem Auswärtsspiel in Kaufbeuren (7:2-Sieg) mitnehmen.



Gegen die Joker aus Kaufbeuren ist es das zweite Aufeinandertreffen innerhalb einer Woche. Am letzten Sonntag konnten die Eispiraten in Kaufbeuren einen souveränen 7:2-Sieg feiern und drei wichtige Punkte mit nach Westsachsen nehmen. Das Schlusslicht der Liga hat zwar erst 16 Punkte in 26 Spielen holen können, ein vorzeitiges Abschreiben dieses Gegners wäre jedoch falsch, zumal sie am vergangenen Wochenende ersatzgeschwächt ins Rennen gegangen waren. Mit Wintergerst, Hubner, Dimbat, Yetman und zuletzt auch noch Cinibulk fehlten wichtige Spieler auf dem Eis. Inwiefern einige von ihnen wieder Gesund sind muss man abwarten, dennoch muss das Team von Jiri Ehrenberger von Beginn an konzentriert starten, um am Ende auch den dritten Sieg gegen Kaufbeuren einzufahren.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Sechste Spielzeit für den 34-jährigen US-Boy
Ravensburg Towerstars verlängern mit Robbie Czarnik

Robbie Czarnik, einer der erfolgreichsten Stürmer der DEL2 in den vergangenen Jahren, wird auch in der kommenden Saison für die Ravensburg Towerstars stürmen. ...

Zwei vielversprechende 18-jährige Talente
Zwei Youngster für die Kassel Huskies

Die Kassel Huskies nehmen mit Clemens Sager und Ben Stadler zwei U-21-Föderspieler unter Vertrag....

Erfahrung von über 200 DEL-Spielen
EHC Freiburg verpflichtet Maximilian Leitner

Mit dem 23-jährigen Maximilian Leitner können die Wölfe einen sehr talentierten Verteidiger für die kommende Saison verpflichten.....

Erfahrener Verteidiger mit DEL-Erfahrung
Toni Ritter verlängert mit den Lausitzer Füchsen

Der 34-jährige Toni Ritter geht in seine vierte Saison in Folge bei den Lausitzer Füchsen. ...

Talentierter Torhüter aus eigener U20-Mannschaft
Michael Karg wird dritter Torhüter beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem 19 Jahre alten Torhüter Michael Karg steigt ein weiteres Nachwuchstalent des ESV Kaufbeuren zu den Profis in die DEL2-Mannschaft auf. ...

30-jähriger Kanadier mit Scorerqualitäten
Selber Wölfe verstärken sich mit Josh Winquist

​Die Selber Wölfe sichern sich für die kommende Saison die Dienste von Josh Winquist. Der Kanadier stößt als punktbester Spieler vom dänischen Vizemeister Esbjerg En...

Meister Regensburg zum Auftakt am 13. September gegen Landshut
DEL2-Spielplan im Livestream bei Sportdeutschland.TV ausgelost

Der neue Streaming-Partner Sportdeutschland.TV hat am Dienstag in einem kostenlosen Livestream den vorläufigen Spielplan der DEL2-Saison 2024/25 ausgelost und die Pr...

22-jähriger Verteidiger kommt aus Frankfurt
Simon Gnyp wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Es geht in den Endspurt der Kaderplanung. Mit dem 22-jährigen Simon Gnyp verpflichten die Starbulls Rosenheim den letzten Verteidiger. Gnyp wechselt nach einem Jahr ...