Eispiraten gegen Duisburg und Kaufbeuren

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dank einem erfolgreichen 7:2-Sieg am vergangenen Wochenende in Kaufbeuren konnten die Crimmitschauer Eispiraten nach einem schwachen Auftreten im Heimspiel gegen Bietigheim noch drei Punkte bejubeln. Nach wie vor suchen die Cracks des Zweitbundesligisten nach der notwendigen Konstanz in den Spielen, um wie auch in den letzten Wochen wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu holen. Immerhin können die Westsachsen in den 8 Spielen nach der Länderspielpause fünf Siege vorweisen. Daran möchte man auch am kommenden Wochenende anknüpfen.



Zum Wochenendauftakt sind die Crimmitschauer Eispiraten zu Gast beim Tabellendritten in Duisburg. Die Hegen-Truppe konnte sich in den vergangenen Wochen im oberen Tabellendrittel festsetzen. Aktuell haben sie 5 Punkte Rückstand auf den Führenden Straubing. In den bisherigen 26 Spielen konnten sie immerhin 18 Spiele für sich entscheiden. Zu Hause gab es für die Duisburger bisher gerade erst zwei Niederlagen und insgesamt auch erst 25 Gegentreffer.

Am vergangenen Wochenende waren die Duisburger jedoch nicht so glücklich mit ihrem Abschneiden. In Regensburg spielten sie laut Trainer Dieter Hegen „global schlecht“ und unterlagen 1:7. Im Heimspiel schrieben die Verantwortlichen auch nicht von einem souveränen Auftreten, als man gegen die Tölzer Löwen erst nach Penaltyschießen gewann.

Gegen den ETC Crimmitschau gewann die Hegen-Truppe das erste Aufeinandertreffen in Duisburg souverän 5:2. In Crimmitschau zeigten die Eispiraten ein gutes Spiel, aber ein schlechtes 3.Drittel. Eine 4:2 Führung wurde ausgeglichen und 33 Sekunden vor Schluss sogar noch mit dem 4:5 abgegeben. Die Eispiraten sind also gewarnt und werden hoffentlich genügend Positives aus dem Auswärtsspiel in Kaufbeuren (7:2-Sieg) mitnehmen.



Gegen die Joker aus Kaufbeuren ist es das zweite Aufeinandertreffen innerhalb einer Woche. Am letzten Sonntag konnten die Eispiraten in Kaufbeuren einen souveränen 7:2-Sieg feiern und drei wichtige Punkte mit nach Westsachsen nehmen. Das Schlusslicht der Liga hat zwar erst 16 Punkte in 26 Spielen holen können, ein vorzeitiges Abschreiben dieses Gegners wäre jedoch falsch, zumal sie am vergangenen Wochenende ersatzgeschwächt ins Rennen gegangen waren. Mit Wintergerst, Hubner, Dimbat, Yetman und zuletzt auch noch Cinibulk fehlten wichtige Spieler auf dem Eis. Inwiefern einige von ihnen wieder Gesund sind muss man abwarten, dennoch muss das Team von Jiri Ehrenberger von Beginn an konzentriert starten, um am Ende auch den dritten Sieg gegen Kaufbeuren einzufahren.

Zwei Vertragsverlängerungen
Knobloch und Riedl bleiben Dresdner Eislöwen

​Tom Knobloch und Bruno Riedl werden auch in der DEL2-Saison 2021/2022 das Trikot der Dresdner Eislöwen tragen. Beide haben ihren Vertrag bei den Blau-Weißen um eine...

Neuzugang aus U-20-Team der Düsseldorfer EG
Lennart Otten verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 20-jährigen Lennart Otten steht der erste Neuzugang des EHC Freiburg für die kommende Saison fest. ...

29 Punkte in abgelaufener Saison
Christoph Körner spielt weiterhin für den EC Bad Nauheim

​Es geht voran: Nach Felix Bick, Stefan Reiter und Huba Sekesi hat nun auch Christoph Körner seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 23 Jahre alte Stürmer...

Die Hessen legen vor
Kassel Huskies sichern sich Spiel eins gegen die Ravensburg Towerstars

Zum ersten Halbfinalspiel in den DEL2-Play-offs standen sich am Montagabend die Kassel Huskies und die Ravensburg Towerstars gegenüber. Beide Teams standen sich vor ...

Neuer Job als Headcoach
Marko Raita verlässt die Löwen Frankfurt

​Marko Raita verlässt die Löwen Frankfurt. Seit 2018/19 stand Raita als Assistant Coach hinter der Löwen-Bande, nun steht für den Finnen der nächste Karriereschritt ...

Verteidiger hält seinem Heimatverein die Treue
Alexander Brückmann verlängert beim EHC Freiburg

​Mit dem 28-jährigen Alexander Brückmann kann der EHC Freiburg einen weiteren wichtigen Baustein für die DEL2-Saison 2021/22 präsentieren. ...

Janick Schwendener und Kristian Hufsky neu im Team
Torhüter-Trio der Dresdner Eislöwen steht fest

​Das Torhütergespann der Dresdner Eislöwen für die DEL2-Saison 2021/22 steht. Mit Janick Schwendener und Kristian Hufsky wurden zwei neue Spieler verpflichtet. Dazu ...

Vierte Saison bei den Roten Teufeln
Huba Sekesi bleibt beim EC Bad Nauheim

​Der EC Bad Nauheim bastelt weiter an seinem Kader für die Spielzeit 2021/22 in der DEL2. Huba Sekesi hat seinen Vertrag verlängert. Der 27-Jährige geht somit in sei...

Finnisches Stürmerduo kommt vom Mestis-Meister Ketterä
Lausitzer Füchse besetzen erste Kontingentstellen

​Der Kader der Lausitzer Füchse für die Saison 2021/2022 nimmt weiter Form an. Mit Arttu Rämö und Roope Mäkitalo kommen zwei junge Stürmer nach Weißwasser. Die 23 un...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Mittwoch 05.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
4 : 1
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
3 : 2
EHC Freiburg Freiburg
Freitag 07.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 09.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Dienstag 11.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2