Eispiraten geben Heimspiel aus der Hand

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem

erfolgreichen Auswärtsspiel der Eispiraten am vergangenen Freitag in Freiburg,

wollten die Crimmitschauer am Sonntagabend gegen die Schwenninger Wild Wings

anknüpfen. Zwar gelang den Westsachsen ein spielerisch erfolgreicher Start, doch

gab man zahlreiche gute Chancen weg und verlor am Ende mit 3:5 (0:0, 0:2,

3:3).

Im ersten Drittel

begannen die Crimmitschauer Eispiraten druckvoll und bestimmten deutlich das

Spielgeschehen. Einzig die Tore fehlten, wobei man zahlreiche Chancen nicht

verwertete oder am starken Keeper der Gäste Martin Fous

scheiterte.

Dies sollte sich

rächen, denn im zweiten Drittel verloren die Hausherren ihre gute Linie und

verstrickten sich in zu viele Zweikämpfe die man verlor. Schwenningen nutzte

dies clever für sich und ging in der 29.Minute durch Martin Haider in Führung,

die Radek Krestan in der 32.Minute zum 0:2

ausbaute.

Mit Beginn des

letzten Drittels wollten die Westsachsen das Spiel wieder drehen, doch erneut

unmittelbar nach der Pause erzielte Michael Schutte im Powerplay das 0:3.

„Grundlegend kann ich meiner Mannschaft Moral und Kampfgeist bescheinigen, denn

dass man nach 0:3 gegen Schwenningen zurück kommt das war schon sehr gut.“, so

Doug Irwin der im Folgenden eine kämpfende und bissige Piratentruppe sah. Gleich

zwei Mal Pierre Olivier Beaulieu, davon einmal im Überzahlspiel, stellte den

Anschluss wieder her. Weitere gute Chancen scheiterten am Hintermann der Gäste

bis Josh Liebenow in der 57.Minute zum 3:3 einschoss. Doch die Eispiraten ließen

sich das Ergebnis und den Kampf wieder abnehmen, denn im unmittelbaren Gegenzug

war es Radek Krestan der im Powerplay das 3:4 erzielte und in der 59.Minute

zudem ins leere Tor zum 3:5-Endstand einnetzte.

„Nicht zufrieden

bin ich mit dem zweiten Drittel meiner Mannschaft und der Tatsache, dass man ein

erkämpftes 3:3 wieder aus der Hand geben musste. Doch ich möchte das Positive an

diesem Wochenende herausheben. Das ist eine Auswärtssieg und ein spürbarer Ruck

im Team. Daran müssen wir weiter arbeiten, denn werden wir auch am Freitagabend

unsere Niederlagenserie in den Heimspielen stoppen.“, so Doug Irwin nach dem

Spiel seiner Mannschaft zur Pressekonferenz.

Torfolge:

0:1 (28:38)

Martin Heider (Markus Schröder, Robin Just)
0:2 (31:55) Radek

Krestan (Überzahl-Tor) (Mike Erickson, Michael Schutte)
0:3 (40:28)

Michael Schutte (Überzahl-Tor) (Radek Krestan, Brady Leisenring)
1:3 (43:33)

Pierre Olivier Beaulieu (Überzahl-Tor 2) (Josh Liebenow, Brett Lutes)
2:3 (46:39)

Pierre Olivier Beaulieu (Christian Schönmoser, Florian (FL) Vollmer)
3:3 (56:44) Josh

Liebenow (Jiri Lala, Brett Lutes)
3:4 (57:02) Radek

Krestan (Überzahl-Tor) (Michael Schutte, Mike Erickson)
3:5 (58:44) Radek

Krestan (Empty Net) (Brady Leisenring, Michael Schutte)

Zuschauer:

1.955


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Zusammenfassung des 51. Spieltags der DEL2
Kassel nach Comeback zum Hauptrunden-Sieger gekürt – Dresden muss in die Playdowns, auch Selb und Rosenheim nahezu sicher in der Abstiegsrunde

​In einem spannenden Eishockeywochenende der DEL2 sicherten sich die Kassel Huskies mit einem Overtime-Sieg den Titel der Hauptrunde, während der EHC Freiburg und di...

Vorschau 51. Spieltag DEL2
Hochspannung in der DEL2: Playoff-Rennen und Abstiegskampf spitzt sich am vorletzten Spieltag zu

Im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt in der DEL2 spitzt sich die Situation am vorletzten Spieltag der Hauptrunde dramatisch zu....

Erfahrung soll Aufstieg in die DEL ebnen
Ziel Aufstieg: Bill Stewart als neuer Cheftrainer der Kassel Huskies präsentiert

Die Kassel Huskies haben Bill Stewart als Nachfolger des entlassenen Bo Subrs verpflichtet. Der 66-jährige Kanadier soll mit seiner Erfahrung den Nordhessen zum DEL-...

Ausfälle in der DEL2
Ravensburg Towerstars kämpfen mit Verletzungssorgen: Geschlossenheit und Fanunterstützung gefordert

Die Ravensburg Towerstars stehen vor einer personellen Herausforderung: Vier ihrer Stammspieler sind nach den jüngsten Spielen gegen Bietigheim und Dresden verletzt ...

Trainerwechsel beim Tabellenführer der DEL2
Huskies trennen sich von Trainer Bo Subr

Die Kassel Huskies haben bekanntgegeben, dass sie sich von ihrem Cheftrainer Bo Subr und dessen Assistenten Jan Melichar getrennt haben....

Hochverdienter 3:0-Erfolg gegen Krefeld
Eisbären Regensburg sichern sich zweiten Platz in der DEL2

​Mit einem 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine können die Eisbären Regensburg nicht mehr vom zweiten Platz der DEL2 verdrängt werden. Die vor der S...

49. Spieltag der DEL2
Chernomaz führt Bad Nauheim zum Sieg im Playoff-Rennen – Wichtige Erfolge auch für Freiburg und Weißwasser

...

Vor dem Start des 49. und 50. Spieltag in der DEL2
Spannender Kampf um Playoff-Plätze in der DEL2 vor den letzten vier Spieltagen

In der DEL2 bleibt es vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde im Kampf um die Playoff-Plätze spannend. Besonders im unteren Bereich der Tabelle geht es eng zu, und di...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 03.03.2024
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Kassel Huskies Kassel
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EV Landshut Landshut
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter