Eispiraten feiern ersten Heimsieg im Sahnpark

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Erwartungsgemäß spannend begann für die Eispiraten Crimmitschau die Saison in der 2.Bundesliga. Nachdem man sich im Auftaktspiel in Riessersee 2:4 geschlagen geben musste, reisten am Sonntag die Tower Stars Ravensburg im Sahnpark Crimmitschau an und wollten ebenfalls ihren ersten Dreier holen. Doch die Eispiraten kämpften mit voller Unterstützung des Publikums und gewannen am Ende nach einem Krimi mit 4:3.



Bereits im ersten Drittel entwickelte sich eine spannende Begegnung in der zunächst Ravensburg der Favoritenrolle gerecht werden wollte. Doch die Eispiraten Crimmitschau hielten wacker dagegen und gingen sogar durch Michal Vasicek im ersten Powerplay in Führung. Dann kamen die Gäste stärker auf und drehten binnen 16 Sekunden das Spiel durch Jeff Richards und Robert Brezina. Doch die Eispiraten reagierten kurz vor Ende ihrerseits und rissen das Match wieder an sich. Erst Christian Grosch mit seinem dritten Tor am Wochenende, dann Patrick Grandmaitre nach schönem Zuspiel von Grosch sorgten für eine lautstark umjubelte Führung der Gastgeber.



Gleich zu Beginn des 2.Abschnittes machten es die Gäste dagegen wieder spannend. Kyle Helms nutzte seine Gelegenheit in der 22.Minute zum Ausgleich. Danach entwickelte sich ein offener Kampf mit vielen tollen Szenen und einem spannenden Spiel.



Das Entscheidungstor fiel in der 15.Minute des Schlussabschnittes, nachdem die Eispiraten im 2.Powerplay in Folge alles nach vorn warfen um die bis dahin verdiente Führung zu erzielen. Im Gerangel vor dem gegnerischen Tor war die Scheibe noch frei und Josh Liebenow nutzte die Chance zum 4:3, was im Stadion der Eispiraten mit viel Jubel der 2.010 anwesenden Zuschauer gefeiert wurde. Was folgte waren dramatische Schlussminuten. Ravensburg nun offensiv und mit Herausnahme des Torhüters, die Eispiraten versuchten dagegen das eigenen Gehäuse zu verteidigen. Dabei wurde den Gästen nach absichtlichem Torverschiebens von Marko Suvelo 11 Sekunden vor Schluss auch noch ein Penalty zu gesprochen. Scott May trat gegen Suvelo an und scheiterte am Keeper der Eispiraten. Damit wurden die verbleibenden Sekunden heruntergezählt und die Eispiraten feierten einen stark erkämpften Sieg über die Tower Stars.



"Ich bin sehr zufrieden mit der Moral und der Einstellung unserer Mannschaft. Sie haben mich gut aufgenommen und haben sich sehr konzentriert auf das heutige Spiel vorbereitet. Ich denke man hat gemerkt, dass mein Team unbedingt das Spiel gewinnen wollte und das haben sie auch verdient.", so ein glücklicher Doug Irwin nach seinem ersten Heimspiel im Sahnpark Crimmitschau.



Torfolge:

1:0 (01:42) Michal Vasicek (ÜZ) (Konstantin Firsanov)

1:1 (03:14) Jeff Richards (Martin Schweiger, Jeremy Adduono)

1:2 (3:30) Robert Brezina (Lukas Slavetinsky, Scott May)

2:2 (17:28) Christian Grosch (ÜZ) (Patrick Grandmaitre, Torsten Heine)

3:2 (19:59) Patrick Grandmaitre (Christian Grosch, Torsten Heine)

3:3 (21:39) Kyle Helms (Lukas Slavetinsky)


4:3 (54:51) Josh Liebenow (ÜZ) (Brett Lutes, David Wolf)