Eispiraten erneut im Heimspiel siegreich

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es weht ein anderer Wind im Crimmitschauer Kunsteisstadion. Am Sonntagabend erkämpften sich die Eispiraten aus Crimmitschau ihren vierten Heimsieg in Folge und das gegen den bis dato Drittplatzierten aus Duisburg. Damit sichern die Eispiraten zunächst den 11. Tabellenplatz, der insgesamt noch 13 Teams.

Am Freitag gab es allerdings in Wolfsburg eine knappe Niederlage. Die Crimmitschauer starteten gut ins Spiel, doch quasi mit der ersten richtig guten Gelegenheit ging Wolfsburg durch Zurek in Führung (7.). Dieser ließ der Tscheche in der 11.Minute das 2:0 folgen, was eigentlich schon die Entscheidung war. Denn wie nicht anders zu erwarten, besann sich das Wolfsburger Team auf eine konzentrierte Defensivarbeit, die sie schon während der gesamten Saison nahezu konsequent praktizieren. So war ein Pfostenschuss von Andreas Henkel in der 37.Minute der einzige Höhepunkt, abgesehen von einigen Nickligkeiten, bis Neuzugang Christoph Klotz überraschend zum 2:1 verkürzte (48.). Doch die Grizzly Adams konnten umgehend das 3:1 erzielen, was zugleich das Endresultat war.

Der EHC Wolfsburg hat über den gesamten Spielverlauf gesehen die Partie im Stile einer Spitzenmannschaft geführt und verdient gewonnen. Hinten nichts anbrennen lassen und vorne die wenigen Chancen nutzen, zu Recht stehen sie damit auf dem 2.Tabellenplatz.

Tore:

1:0 (07.) Zurek

2:0 (11.) Zurek

2:1 (48.) Klotz

Am Sonntagabend spielten die Eispiraten dann ein starkes Heimspiel. Trotz der Niederlage am Freitag hielten die Eispiraten stark mit und setzten schon im ersten Drittel dem Favoriten aus Duisburg mächtig zu. In der 4. Spielminute erzielte Esbjörn Hofverberg von der Blauen Linie das 1:0. Tomasz Mieszkowski versperrte dabei dem Torhüter die Sicht. Trotz gutem Piratenspiel konnte Duisburg die Partie ausgleichen.

Das zweite Drittel gestaltete sich ausgeglichen. Duisburg begann gut, der ETC schoss jedoch das Tor. Torsten Heine wurde schön von Ryan Smith angespielt. Doch bereits im direkten Gegenzug konnte Duisburg das Spiel erneut ausgleichen. Mirko Reinke, ebenfalls von Ryan Smith bedient, gelang bereits in der 27. Minute die erneute Führung der Hausherren mit seinem viel umjubelten Treffer. Im letzten Drittel, ähnlich wie im zweiten Drittel war viel Kampf angesagt. Crimmitschau konnte dennoch das Spiel defensiv kontrollieren und in der 56. Minute durch den Treffer von Scott Matzka das Spiel für sich entscheiden. Damit ist das Piratenteam auch im vierten Heimspiel in Folge ungeschlagen, was die 2562 Fans im Stadion mit viel Jubel feierten.

Tore:

1:0 (04.) Hofverberg

1:1 (17.) Brandl

2:1 (23.) Heine

2:2 (23.) Johansson

3:2 (28.) Reinke

4:2 (56.) Matzka

Zuschauer: 2.562


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Topscorer und Top-Vorlagengeber der DEL2-Saison 2020/2021
Marco Pfleger schließt sich den Selber Wölfen an

Die Selber Wölfe verpflichten mit Marco Pfleger einen erfahrenen deutschen Flügelstürmer, der in der DEL2 Jahr für Jahr zu den stärksten Scorern zählt und auch reich...

Wiedervereinigung des Top-Duos mit Corey Trivino
Eisbären Regensburg verpflichten Ryon Moser

Eishockey-Zweitligist Eisbären Regensburg hat Topstürmer Ryon Moser verpflichtet. ...

Abwehrspieler soll wichtige Akzente setzen.
Dylan Plouffe wechselt zu den Lausitzer Füchsen

Die Lausitzer Füchse geben am heutigen Freitag einen weiteren Neuzugang bekannt. Aus der kanadischen USports-Liga wechselt der 25-jährige Dylan Plouffe nach Weißwass...

Vorzeitige Vertragsauflösung
Krefeld Pinguine und Alexander Ruuttu gehen getrennte Wege

Die Krefeld Pinguine und der finnische Angreifer Alexander Ruuttu gehen getrennte Wege....

Studium und Profikarriere nicht vereinbar
Torhüter Luis Benzing beendet vorerst seine Karriere

Der 24-jährige Luis Benzing hat den EHC Freiburg darüber informiert, dass er seine Karriere vorerst beenden wird....

272 Spiele in finnischer Liiga und CHL-Sieger 2016/17
Eisbären Regensburg verpflichten finnischen Torhüter Eetu Laurikainen

Einen ehemaligen finnischen Nationalspieler hat Eishockey-Zweitligist Eisbären Regensburg jetzt als Neuzugang für die Goalieposition präsentiert: Eetu Laurikainen wi...

Aus der Talentschmiede des EC Red Bull Salzburg
Blue Devils Weiden statten Elias Pul mit Fördervertrag aus

Die Blue Devils Weiden haben Elias Pul verpflichtet und mit einem zweijährigen U21-Fördervertrag ausgestattet. Der U18-Nationalspieler wechselt von der RB Hockey Aca...

Vorzeitige Vertragsauflösung in gegenseitigen Einvernehmen
Marius Möchel gibt Karrierende bei Starbulls Rosenheim bekannt

Der bestehende Vertrag für die kommende Spielzeit mit Marius Möchel wird im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst. Der 33-jährige gibt damit in Folge schweren Verletz...