Eispiraten erneut im Heimspiel siegreich

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es weht ein anderer Wind im Crimmitschauer Kunsteisstadion. Am Sonntagabend erkämpften sich die Eispiraten aus Crimmitschau ihren vierten Heimsieg in Folge und das gegen den bis dato Drittplatzierten aus Duisburg. Damit sichern die Eispiraten zunächst den 11. Tabellenplatz, der insgesamt noch 13 Teams.

Am Freitag gab es allerdings in Wolfsburg eine knappe Niederlage. Die Crimmitschauer starteten gut ins Spiel, doch quasi mit der ersten richtig guten Gelegenheit ging Wolfsburg durch Zurek in Führung (7.). Dieser ließ der Tscheche in der 11.Minute das 2:0 folgen, was eigentlich schon die Entscheidung war. Denn wie nicht anders zu erwarten, besann sich das Wolfsburger Team auf eine konzentrierte Defensivarbeit, die sie schon während der gesamten Saison nahezu konsequent praktizieren. So war ein Pfostenschuss von Andreas Henkel in der 37.Minute der einzige Höhepunkt, abgesehen von einigen Nickligkeiten, bis Neuzugang Christoph Klotz überraschend zum 2:1 verkürzte (48.). Doch die Grizzly Adams konnten umgehend das 3:1 erzielen, was zugleich das Endresultat war.

Der EHC Wolfsburg hat über den gesamten Spielverlauf gesehen die Partie im Stile einer Spitzenmannschaft geführt und verdient gewonnen. Hinten nichts anbrennen lassen und vorne die wenigen Chancen nutzen, zu Recht stehen sie damit auf dem 2.Tabellenplatz.

Tore:

1:0 (07.) Zurek

2:0 (11.) Zurek

2:1 (48.) Klotz

Am Sonntagabend spielten die Eispiraten dann ein starkes Heimspiel. Trotz der Niederlage am Freitag hielten die Eispiraten stark mit und setzten schon im ersten Drittel dem Favoriten aus Duisburg mächtig zu. In der 4. Spielminute erzielte Esbjörn Hofverberg von der Blauen Linie das 1:0. Tomasz Mieszkowski versperrte dabei dem Torhüter die Sicht. Trotz gutem Piratenspiel konnte Duisburg die Partie ausgleichen.

Das zweite Drittel gestaltete sich ausgeglichen. Duisburg begann gut, der ETC schoss jedoch das Tor. Torsten Heine wurde schön von Ryan Smith angespielt. Doch bereits im direkten Gegenzug konnte Duisburg das Spiel erneut ausgleichen. Mirko Reinke, ebenfalls von Ryan Smith bedient, gelang bereits in der 27. Minute die erneute Führung der Hausherren mit seinem viel umjubelten Treffer. Im letzten Drittel, ähnlich wie im zweiten Drittel war viel Kampf angesagt. Crimmitschau konnte dennoch das Spiel defensiv kontrollieren und in der 56. Minute durch den Treffer von Scott Matzka das Spiel für sich entscheiden. Damit ist das Piratenteam auch im vierten Heimspiel in Folge ungeschlagen, was die 2562 Fans im Stadion mit viel Jubel feierten.

Tore:

1:0 (04.) Hofverberg

1:1 (17.) Brandl

2:1 (23.) Heine

2:2 (23.) Johansson

3:2 (28.) Reinke

4:2 (56.) Matzka

Zuschauer: 2.562


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
22 Einsätze für den 22-Jährigen
Maximilian Meier steht weiter im Tor des ESV Kaufbeuren

​Mit Torhüter Maximilian Meier hat der ESV Kaufbeuren ein weiteres wichtiges Puzzlestück seiner Mannschaft für die Spielzeit 2022/23 unter Vertrag genommen....

Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...

Sechste Spielzeit bei den Jokern
Joey Lewis bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem frisch gebackenen Familienvater Joey Lewis bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler erhalten, der schon lange seine Schlittschuhe für die Joker schnür...

Neuzugang aus Rostock
Jesse Dudas besetzt vierte Kontingentstelle bei Heilbronner Falken

​Mit dem kanadisch-ungarischen Angreifer Jesse Dudas können die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 präsentieren. Der Rech...

Top-Angreifer wechselt nach Bayreuth
Bayreuth Tigers holen Philippe Cornet aus Hämeenlinna

​Mit Philippe Cornet wechselte ein Stürmer zu den Bayreuth Tigers, der neben der Erfahrung aus 325 Einsätzen in der AHL auch auf gut 70 Einsätze in Norwegen sowie kn...

Angreifer geht in sein drittes Jahr bei den Huskies
Lois Spitzner stürmt weiterhin für die Kassel Huskies

Es geht ins dritte Huskies-Jahr für Lois Spitzner: Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Angreifer verlängert. Somit wird Spitzner auch in der kom...