Eispiraten erkämpfen 7:3-Erfolg gegen Kassel und gleichen die Serie aus

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Was zum Auswärtsspiel in Kassel den Eispiraten noch verwehrt blieb, holten die Westsachsen im Heimspiel vor 5.068 Zuschauern im Sahnpark Crimmitschau nach. 7:3 gewinnen sie gegen den Spitzenreiter der zweiten Liga und gleichen damit die Serie aus.



Vor einer stattlichen Kulisse von 5.068 Zuschauern zeigten die Eispiraten gegen den Favoriten erneut von Beginn an eine starke Leistung. Christian Grosch nutzte ein Powerplay zur Führung. Kassel engagiert im Spiel zu bleiben, glich nach mehreren unklaren Strafzeiten gegen die Eispiraten das Spiel durch Manuel Klinge aus und erhöhte in der 19.Minute auch noch zum umstrittenen 1:2.



Die Eispiraten ließen sich jedoch zu Beginn des zweiten Drittels von den Geschehnissen im ersten Abschnitt wenig beeindrucken und setzten Kassel weiter unter Druck. Torsten Heine im Überzahl und auch Christian Grosch erneut im Überzahl legten für die Eispiraten verdient auf 3:2 vor. Nochmals konnte Kassel kontern und erzielte durch Manuel Klinge, zweiter Treffer, den erneuten Ausgleich. Unmittelbar vor Ende des zweiten Drittels legte jedoch Christian Grosch nochmals auf 4:3 vor und schickte damit seine Eispiraten mit einer verdienten Führung in die zweite Pause.



Im dritten Abschnitt folgte zunächst die zweite Runde durch „Playoff-Grosch“ der mit zwei weiteren Powerplaytoren die Führung der Westsachsen auf 6:3 ausbaute. Kassel nun aus dem Spiel musste in der 55.Minute auch noch das 7:3 durch Konstantin Firsanov hinnehmen. Unter großem Freudetaumel und sagenhafter Stimmung im Sahnpark Crimmitschau feierten die Eispiraten einen verdienten Heimsieg und damit das 1:1 in der best-of-seven-Serie gegen Kassel.



Bereits am Ostermontag müssen die Eispiraten ab 17:00 Uhr bei den Kassel Huskies wieder ran und wollen natürlich an ihre starken Leistungen aus den ersten beiden Spielen auch im dritten Spiel der Runde anknüpfen. Beste Stimmung sollte auch in Kassel wieder vorprogrammiert sein, denn erneut werden zahlreiche Eispiraten-Fans die Mannschaft begleiten, ehe man am kommenden Mittwoch im Sahnpark Crimmitschau zu Spiel 4 ran muss.



Tore:

1:0 (07:31) Christian Grosch

1:1 (16:38) Manuel Klinge

1:2 (18:05) Shawn McNeil

2:2 (24:11) Torsten Heine

3:2 (31:35) Christian Grosch

3:3 (37:10) Manuel Klinge

4:3 (39:22) Christian Grosch

5:3 (47:53) Christian Grosch

6:3 (42:47) Christian Grosch

7:3 (14:23) Konstantin Firsanov

Zuschauer: 5.068