Eispiraten erarbeiten sich fünften Sieg

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am Freitagabend feierten die Crimmitschauer Eispiraten vor 2.084

Zuschauern im Sahnpark Crimmitschau einen verdienten fünften

Saisonsieg. Gegen die Moskitos Essen boten die Westsachsen ein

engagiertes Match und siegten völlig verdient mit 3:1.


Dabei begann die Partie denkbar ungünstig, denn schon nach 8 Sekunden

zappelte der Puck im Crimmitschauer Tor. Lars Müller nutzte einen

Blackout der ETC-Cracks. Doch die Eispiraten erholten sich schnell von

diesem Rückstand. Gute Chancen durch Slivchenko und Nemirovsky folgten.

Das erste Tor gelang in der 16.Minute mit einem Schuss von der Blauen

Linie durch Sevo, den Benjamin Wildgruber unhaltbar zum Ausgleich

abfälschte.


Zu Beginn des zweiten Drittels rettete zunächst Patrick DesRochers im

Tor der Hausherren mit einer Glanzparade vor Strömberg, dann folgten

erneut druckvolle Minuten des ETC. In der 24.Minute scheiterte Herman

an den Beinschonern des ebenfalls sehr guten Gästekeepers Joaquin Gage.

Auch ein druckvolles Powerplay der Eispiraten in der 32.Minute brachte

noch nicht die Führung. Auch Maaßen scheiterte in der 34.Minute nur um

Millimeter. Dann war es doch so weit. Roman Veber sorgte mit einem

Hammer aus kurzer Distanz für die viel umjubelte und überfällige

Führung des ETC. Herman hätte kurz vor Ende des Drittels sogar noch

erhöhen können.


Im letzten Drittel entwickelte sich ein nochmals spannendes Spiel.

Essen erhöhte den Druck und versuchte das Spiel auszugleichen. Der ETC

hielt kämpferisch dagegen und erspielte sich ebenfalls gute Torchancen.

Karhula scheiterte für den ETC in der 55.Minute nach schönem Querpass

nur knapp. Somit steuerten beide Mannschaften auf die letzte

Spielminute zu. Essen nahm eine Auszeit und dabei den Torwart heraus.

Nach Puckverlust im Crimmitschauer Drittel erzielte Tom Herman aus dem

eigenen Drittel heraus das entscheidende 3:1 ins leere Tor.


Torfolge:

0:1 (00:08) Müller (Beuker, Schopper)

1:1 (16:15) Vollmer, F. (Sevo, D. )

2:1 (34:22) Veber, R. (Friedl, B. , Heinrich, A. )

3:1 (59:31) Herman, T. (Karhula, A. , Völk, C. ) - ENG - 5-6


Zuschauer: 2.084


 

Spielabbruch in Wolfsburg – Spielwertung offen


Beim Auswärtsspiel in Wolfsburg waren die Eispiraten drauf und

dran den zweiten Sieg des Wochenendes zu erspielen. Nach

34.Spielminuten führten die Westsachsen nicht unverdient mit 3:2.

Wolfsburg ging in der 6.Minute durch Todd Simon 1:0 in Führung, die

Vitali Stähle in der 7.Minute wieder ausgleichen konnte.


Auch im zweiten Drittel gelang Wolfsburg die erneute Führung. Diesmal

war es Preston Callander in der 24.Minute und erneut wussten die

Eispiraten zu antworten. Nach Vorarbeit durch Nemirovsky war es Vitali

Stähle mit seinem zweiten Treffer, der den ETC wieder heranführte. In

der 32.Minute schafften es die Westsachsen ihr gutes Spiel in eine

Führung umzuwandeln. Auf Vorarbeit von Heinrich und Veber schob Tom

Herman zum 2:3 ein. Dann folgte in der 34.Minute der besagte

Spielabbruch. Nachdem eine Plexiglasscheibe gebrochen war, war es nicht

möglich diese zu ersetzen. Daraufhin beendete Schiedsrichter Seckler

die Partie.


Wie nun eine Wertung des Spiels aussehen könnte und ob es ein

Wiederholungsspiel geben muss, wird derzeit noch über den

Sportausschuss geprüft.

 


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...