Eispiraten entscheiden Sachsenderby gegen die Lausitzer Füchse für sich

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Eispiraten Crimmitschau erwischten einen guten Start ins erste Drittel. Nach einer missratenen Befreiung der Weißwasseraner Abwehr war Cam Keith zur Stelle. Völlig frei vor dem Weißwasseraner Neuzugang im Tor Miroslav Hala verzog er jedoch beim Abschluss. Marc Derlago hatte in der 9. Minute die erste große Chance der Hausherren. Seinen gefährlichen Nachschuss parierte jedoch Joey Vollmer im Tor der Crimmitschauer. Auch die 13. Minute gehörte den Hausherren. Sowohl Danny Albrecht, als auch Chris Straube vergaben vor dem Tor. Auf Crimmitschauer Seite wurde in der 16. Minute Stéphane Goulet im gegnerischen Drittel schön freigespielt, doch auch er verschoss am langen Eck. In der 17. Spielminute dann das erste Tor. Die Eispiraten fangen einen Weißwasseraner Angriff ab und kontern über Cam Keith und Troy Schwab. Keith legte schön quer auf Schwab der mit einem hohen Schuss die Crimmitschauer Führung markierte.
Ins zweite Drittel starteten die Hausherren besser. Die Eispiraten ließen zeitweise zu viel Platz im Spiel, was die Füchse nutzten. Jeff Tory unterschätzte in der 27. Minute einen hohen Puck an der Blauen Linie.
Jens Heyer reagierte blitzschnell und stand allein vor Vollmer im Tor. Doch der Crimmitschauer Keeper parierte. Auch das erste Unterzahlspiel des Spiels überstanden die Eispiraten in der 36. Minute mit Mühe, ehe Cam Keith in der 39. Minute die einzig zählbare Chance in diesem Drittel für die Westsachsen hatte. Sein verdeckter Schuss wurde von Hala im Tor gerade so gehalten.
Auch zu Beginn des Schlussabschnittes zeigten sich die Lausitzer Füchse gewillt, das Spiel auszugleichen. In der 45. Minute bekamen die Eispiraten die Scheibe nicht aus dem eigenen Drittel. Danny Albrecht hatte die Scheibe dabei bereits auf der Linie, doch die Crimmitschauer Hintermannschaft konnte dennoch klären. In der 47. Minute dann der nicht unverdiente Ausgleich für
die Heimmannschaft. Jörg Wartenberg hielt von der Blauen Linie drauf. Joey Vollmer, dessen Sicht verdeckt war, registrierte nur noch den Einschlag des Pucks zum 1:1. Crimmitschau reagierte mit einer Auszeit auf den Ausgleich und das dominante Spiel der Füchse und dies mit Erfolg. Nicht einmal zwei
Minuten später führte Thomas Pielmeier die Scheibe ins gegnerische Drittel. Nach einer gefährlichen Aktion vor dem Weißwasseraner Keeper lenkte dieser unter Pielmeiers Druck die Scheibe selbst ins Tor, so dass die Eispiraten die zweite Führung bejubelten. Damit standen die Schlussminuten unter der
Verteidigung des Vorsprunges, was mit gemeinsamen Kräften und etwas Glück auch gelang.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....