Eispiraten Crimmitschau verpflichten Goalie Ilya AndryukhovDeutsch-Russe kommt aus Kasachstan nach Westsachsen

Neu in Westsachsen: Ilya Andryukhov. (Foto: Eispiraten Crimmitschau)Neu in Westsachsen: Ilya Andryukhov. (Foto: Eispiraten Crimmitschau)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In Crimmitschau kennt man den KHL- und VHL-erfahrenen Schlussmann bereits aus der Saison 2018/19, als er bei den Löwen Frankfurt unter Vertrag stand. Bei den Eispiraten erhält Andryukhov die Trikotnummer 97.

Ilya Andryukhov kommt vom kasachischen Club Arlan Kökschetau an die Pleiße, wo er jedoch kein Spiel bestritt. Zu Beginn dieser Spielzeit absolvierte der Goalie drei Spiele für Donezk, welche er allesamt gewinnen konnte. Im Jahr zuvor feierte er mit den Ukrainern sogar die Meisterschaft.

Auch in der Kontinental Hockey League (KHL) konnte der Russe mit deutschem Pass bereits erste Erfahrungen sammeln. Fünf Mal stand er für Amur Khabarovsk zwischen den Pfosten. Insgesamt bestritt Andryukhov 291 Spiele in der VHL (2. Liga in Russland) für Krasnoyarsk, Buran Voronezh, Zvedzda-VDV Dmitrov, Dizel Penza, Kuban Krasnodar, Titan Klin sowie Neftyanik Almetievsk und konnte sich mehrere individuelle Auszeichnungen sichern. Bei der Universiade, auch Weltsportspiele der Studenten, konnte er mit Russland 2017 sogar die Goldmedaille gewinnen.

Bestens bekannt ist der 1,87 Meter große Linksfänger aus seiner Zeit bei den Löwen Frankfurt, mit welchen er in der Serie 2018/19 die Hauptrunde in der DEL2 gewann und in den Playoffs schließlich knapp an den Ravensburg Towerstars im Finale scheiterte. Im Playoff-Viertelfinale spielte er damals gegen die Eispiraten und sorgte mit einigen starken Paraden für das Weiterkommen der Hessen.

Ronny Bauer, Teammanager der Eispiraten Crimmitschau, freut sich über den Neuzugang: „Wir haben uns entschlossen, einen weiteren Goalie zu verpflichten, da die Leistungen von Michael und Arnie leider nicht immer konstant genug waren. Beide sind junge Torhüter, haben Potenzial für die Nummer 1 und arbeiten jeden Tag hart daran, besser zu werden. Wir wissen, was in den beiden steckt und hoffen, dass es für sie ein Ansporn sein wird, hier nicht kampflos den Platz zu räumen. Wir als Team haben das klare Ziel die Playoffs zu schaffen und wissen allzu gut, wie schwer es sein wird, am Ende unter den Top acht in der DEL2 zu stehen.“ Ilya Andryukhovs Statement fällt hingegen kurz und knapp aus: „Ich freue mich sehr hier zu sein. Lasst uns gemeinsam nach vorn schauen“, meint der 30-Jährige nach einem anstrengenden Anreisetag.

Trainer wechselt innerhalb der DEL2
Wölfe-Coach Peter Russell zieht Ausstiegsklausel zur nächsten Saison

Peter Russell - seit der Saison 2019/2020 Trainer des DEL2-Ligisten EHC Freiburg - informierte am Wochenende den Vorstand, dass er von seiner im Vertrag verankerten ...

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Offensivspektakel am Gutenbergweg
EV Landshut schlägt die Dresdner Eislöwen

Torfestival am Landshuter Gutenbergweg. Eine Partie mit hohem Unterhaltungswert entschied der EV Landshut gegen die Dresdner Eislöwen mit 8:5 für sich. Mann des Spie...

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
7 : 4
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
2 : 7
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
8 : 5
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
4 : 3
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
2 : 3
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
6 : 3
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
1 : 3
Heilbronner Falken Heilbronn
Dienstag 02.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Donnerstag 04.03.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2