Eispiraten Crimmitschau melden sechs weitere AbgängeDanny Pyka beendet die Spielerlaufbahn

Danny Pyka (vorne rechts) beendet die Spielerlaufbahn. (Foto: dpa/picture alliance)Danny Pyka (vorne rechts) beendet die Spielerlaufbahn. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Clemens Ritschel (23) wechselte vor dieser Saison von den Salle Bulls Halle nach Crimmitschau. Bei den Eispiraten kam der Torhüter allerdings nie über die Rolle des Backups hinaus. Er bestritt lediglich drei Spiele in der DEL2. Erik Gollenbeck, der aus dem Nachwuchs des ETC Crimmitschau stammt, kehrte zur Saison 2014/15 aus Salzburg zurück nach Westsachsen. Der 22-Jährige bestritt in vier Spielzeiten 164 Zweitliga-Spiele und erzielte dabei 14 Tore und 14 Vorlagen. Ebenso endet die Leihe von Maurice Keil (21). Der Offensivmann, der in 46 Partien auf ein Tor und vier Vorlagen kam, kehrt nach Bad Nauheim zurück.

Keine Rolle wird in der neuen Saison auch Robbie Czarnik (28) im Team der Eispiraten Crimmitschau spielen. Der US-Amerikaner, welcher mit 38 Toren und 29 Vorlagen zu einem der Topscorer im Team von Cheftrainer Kim Collins zählte, erhält kein neues Vertragsangebot von den Verantwortlichen der Westsachsen.

Nach drei Jahren im Eispiraten-Trikot ist nun auch für Danny Pyka Schluss. Der 33-jährige Verteidiger wird seine Karriere als aktiver Eishockeyprofi beenden. Der Assistenzkapitän kann auf eine bewegte Karriere blicken, in welcher er mehr als 100 DEL- und 600 DEL2-Spiele absolvierte. Der gebürtige Berliner bestritt für die Pleißestädter insgesamt 126 Partien. Dabei konnte er fünf Tore und 28 Vorlagen verbuchen.

Auch Verteidiger Will Weber wird die Eispiraten verlassen. Der 29-jährige Abwehrrecke, der erst kürzlich vom Trainerstab zum wertvollsten Spieler des Jahres gekürt wurde, wird den Schritt in die DEL und somit in die höchste deutsche Eishockeyliga wagen. In 48 Spielen gelangen dem Deutsch-Amerikaner drei Treffer und sechs Assists. Zudem erhielt Weber mit 136 die meisten Strafminuten in der abgelaufenen Serie.