Eispiraten bleiben in Rosenheim punktlosEispiraten Crimmitschau

Eispiraten bleiben in Rosenheim punktlosEispiraten bleiben in Rosenheim punktlos
Lesedauer: ca. 1 Minute

Überzeugender Auftakt der Eispiraten, die von Beginn an Druck auf die Hausherren ausüben. Dieser engagierte Auftakt führte schnell zum Erfolg. In der 4. Minute erzielt Tom-Patric Kimmel die Crimmitschauer Führung. Auch in der Folge blieben die Westsachsen gefährlich und waren über das gesamte Spielfeld sehr präsent. Erst nach gut zehn Minuten sorgte eine Strafzeit für die Eispiraten für Aufschwung bei den Gastgebern. Rosenheim, das mit vier Sturmreihen agierte, versuchte mit schnellen Angriffen die Crimmitschauer Hintermannschaft vor Probleme zu stellen. Erst bei einem erneuten Überzahlspiel für die Starbulls gelang dies. Ein Pass aus dem Torrückraum kommt zum heranstürmenden Verteidiger, der mit einem satten Schuss in den Winkel erfolgreich ist. Mit dem Spielstand von 1:1 ging es in die erste Pause der Partie.

Im Mitteldrittel zeigte Rosenheim mehr Entschlossenheit. Der Vorteil einer zusätzlichen Sturmreihe zeigte sich vor allem in der Aggressivität beim Forechecking. Teilweise setzten die Gastgeber die Crimmitschauer mit drei Mann unter Druck. Dies führt zu weiteren Chancen für die Rosenheimer, die in der 22. Minute mit 2:1 in Führung gehen. Auch im weiteren Spielverlauf bleiben die Hausherren spielbestimmend und behalten die Kontrolle. Folgerichtig schlagen die Gastgeber nochmals zu. In Überzahl führt ein abgefälschter Weitschuss zum 3:1. Die wenigen aber dennoch vorhandenen Chancen der Eispiraten, vor allem gegen Ende des Drittels, sind nicht zwingend genug, um bereits noch vor der Pause den Anschlusstreffer zu erzielen. Außerdem muss Trainer Fabian Dahlem seine Reihen umstellen, da Martin Heinisch verletzt in die Kabine musste. Keine idealen Vorraussetzungen, um Rosenheim doch noch am Sieg zu hindern.

Mit gewohnt kämpferischer Einstellung gaben sich die Westsachsen in den letzten 20 Minuten aber nicht auf. Defensiv fanden dies Mannen um Torwart Ryan Nie zu ihrer konsequenten Spielweise zurück und ließen wenig zu. Offensiv scheiterten die Westsachsen aber zu oft am Rosenheimer Keeper. Sowohl Scott Pitt als auch Max Campbell oder Harrison Reed vergaben zum Teil gute Möglichkeiten. So blieb es, auf Grund des torlosen Schlussdrittels, beim Spielstand von 3:1 und dem Rosenheimer Sieg. Die Eispiraten verkauften sich nach der Energieleistung vom Freitag aber teuer und gestalteten das Spiel durchaus spannend. Einen soliden Einstand zeigte dabei Torwart Ryan Nie, der bei allen Gegentreffern wenig Abwehrchancen hatte.

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

10.0 Quote für Freiburg - 11.0 Quote für Bietigheim
Entscheidungsspiel in der DEL2: EHC Freiburg - Bietigheim Steelers

Heute um 19:30 Uhr kommt es in Freiburg zum entscheidenden fünften Spiel der Playoff-Halbfinalserie zwischen dem EHC Freiburg und den Bietigheim Steelers. Ermittelt ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...