Eispiraten bleiben in Heilbronn ohne PunkteEispiraten Crimmitschau

Eispiraten bleiben in Heilbronn ohne PunkteEispiraten bleiben in Heilbronn ohne Punkte
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Begegnung begann mit einem Abtasten beider Teams. Sowohl die Gastgeber als auch die Eispiraten konzentrierten sich auf ihre Abwehrreihen. Dennoch erarbeiteten sich die Westsachsen Chancen, die allerdings nicht zwingend genug waren, um bereits früh in Führung zu gehen. Erst in der 10. Minute war es NHL Neuzugang Clarke MacArthur, der die Scheibe schnell ins Angriffsdrittel brachte und dort mit einem punktgenauen Pass auf Darcy Campbell das 1:0 für die Eispiraten einleitete. Campbell konnte mit seinem Schuss in die linke Ecke des Tores problemlos abschließen. Die Falken, die wegen einer Strafe gegen Travis Martell (2 Minuten wegen Halten), in Überzahl spielten, glichen nur zwei Minuten später aus. Bis zur ersten Pause gab es dann weitere Chancen auf beiden Seiten. Martin Heinisch und Esbjörn Hofverberg hatten gute Möglichkeiten für die Eispiraten, die sie allerdings ungenutzt ließen.

Mit einem gerechten 1:1 Unentschieden ging es in den zweiten Abschnitt. Heilbronn dominierte zwar zu Beginn das Geschehen, scheiterte aber immer wieder an Eispiraten Keeper Sebastian Albrecht. Nach einer Strafe gegen Lars Grözinger (2 Minuten wegen Spielverzögerung) in der 30. Minute hatten die Falken die Chance auf den Führungstreffer. Allerdings verpassten sie das weit offene Tor und die Eispiraten konterten in Unterzahl. Den schnellen Angriff über Thomas Pielmeier vollendete Philipp Gunkel mit dem Treffer zum 2:1 für die Westsachsen. Wiederum sollte es aber nur zwei Minuten dauern, bis die Hausherren erneut den Ausgleich herstellen konnten. Trotz großen Einsatzes aller Eispiraten konnte der Stürmer der Falken am langen Pfosten die Scheibe über die Linie drücken. Heilbronn bleibt nun spielbestimmend, musste aber in der Abwehr auch hellwach vor den Angriffen der Crimmitschauer bleiben.

Beim Stand von 2:2 unentschieden begannen die letzten 20 Minuten der Partie. Die Westsachsen versuchten immer wieder aus einer geordneten Defensive ihre Angriffe auszubauen, was über weite Strecken auch gelangt. Eine Überzahlsituation ab der 46. Spielminute brachte dann die erste Vorentscheidung in der Begegnung. Lange herrschte Stillstand vor dem Tor der Eispiraten, bevor sich die Lücke für die Falken aufzeigte. Ein platzierter Schuss ins lange Eck schlug zum 3:2 im Netz ein. Nach der Führung für die Gastgeber versuchten die Eispiraten alles, um den Anschluss wieder herzustellen, was trotz einiger hochkarätiger Chancen nicht gelang. Vielmehr machten die Falken kurz vor der Schlusssirene mit einem Empty Net Treffer alles klar. Die Punkte blieben somit in Heilbronn. Die Eispiraten können dennoch ein gutes Gefühl mit nach Hause nehmen. Sie zeigten heute eine deutlich verbesserte Leistung und waren über weite Strecken den Gastgebern ebenbürtig.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....

Zwei Talente für die Roten Teufel
EC Bad Nauheim: Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel

​Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel U21-Förderverträge für zwei vielversprechende Talente: Tjark Kölsch (Jungadler Mannheim) und Rik Gaidel (Kölner Jungh...