Eispiraten bleiben gegen Tölzer Löwen sieglos

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch das zweite

Heimspiel innerhalb einer Woche müssen die Eispiraten verloren geben. Gegen die

Tölzer Löwen verliert man im Sahnpark Crimmitschau mit 2:4 (1:2, 0:1,

1:1).

Zwar merkte man

dem Beginn der Partie an, dass sich die Eispiraten viel vorgenommen hatten, doch

spätestens nach dem Ausgleich durch Terry Campbell nach grobem Abwehrschnitzer

waren die guten Vorsätze weggeblasen. Zuvor hatte Jiri Lala im zweiten Anlauf

die Westsachsen mit 1:0 in Führung gebracht. Ein zwar in Ansätzen verbessertes

Körperspiel zeigte durchaus gelegentlich seine Wirkung, so dass sich auch die

Eispiraten Chancen erarbeiteten. Doch noch vor Ende des ersten Abschnittes

schlug Franz Mangold für die Löwen nochmals zu und brachte die Gäste in

Führung.

Im zweiten

Drittel merkte man den Gastgebern die Unsicherheit deutlicher an, da zunehmend

auch wieder Fehlpässe den Crimmitschauer Spielfluss störten. Nochmals Franz

Mangold machte die Heimaufgabe vor nur 1.642 Zuschauern noch schwerer, als er

die Tölzer mit 1:3 in Führung schoss. Erneut inkonsequentes Klären einer

Spielsituation vor dem eigenen Tor ließ Marko Suvelo im Eispiraten-Gehäuse keine

Chance.

Nur 26 Sekunden

brauchte das letzte Drittel, um das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Travis James

Mulock nutzte erneut einen Fehler in der Hintermannschaft der Eispiraten zum

1:4. Zwar zeigten die Westsachsen durchaus Willen nochmals ins Spiel zurück zu

kommen, allerdings gelang dies nur teilweise. Beste Szenen erarbeiteten sich die

Piraten Mitte des letzten Abschnittes. Brett Lutes führte die Hausherren auf 2:4

heran und bracht damit auch die Zuschauer wieder ins Spiel. Jiri Lala hatte

zudem unmittelbar nach dem Anschluss die größte Chance auf das 3.Tor, doch sein

Schuss von vor dem Tor ging knapp über die Querlatte. Nachdem auch ein Powerplay

vier Minuten vor Ende ungenutzt blieb und auch die Torwartherausnahme nicht

half, endete die Partie mit der zweiten Heimniederlage

2:4.

„Natürlich sind

wir enttäuscht über das Ergebnis des heutigen Heimspiels. Spielerisch lief nach

wie vor zu wenig, jedoch hat meine Mannschaft auch am Ende noch versucht zu

kämpfen.“, so Doug Irwin der die zweite Heimniederlage in Folge kommentieren

musste.

Torfolge:

1:0 (07:12) Jiri

Lala (Überzahl-Tor) (Brett Lutes, Josh Liebenow)
1:1

(09:06) Terry Campbell (Florian Zeller, Rainer Suchan)
1:2

(19:39) Franz Mangold (Florian Strobl, Christian Kolacny)
1:3

(33:21) Franz Mangold (Florian Strobl, Christoph Fischhaber)
1:4

(40:26) Travis James Mulock (Rainer Suchan, Jean-Philippe Morin)
2:4 (48:20) Brett

Lutes (Florian (FL) Vollmer, David Wolf)

Zuschauer:

1.642


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Fünfter Importspieler im Team
Simon Karlsson verlängert bei den Dresdner Eislöwen

Simon Karlsson wird auch in der Saison 2024/2025 das Trikot der Dresdner Eislöwen tragen. Der Abwehrspieler geht damit in seine vierte Spielzeit an der Elbe....

Topscorer und Top-Vorlagengeber der DEL2-Saison 2020/2021
Marco Pfleger schließt sich den Selber Wölfen an

Die Selber Wölfe verpflichten mit Marco Pfleger einen erfahrenen deutschen Flügelstürmer, der in der DEL2 Jahr für Jahr zu den stärksten Scorern zählt und auch reich...

Wiedervereinigung des Top-Duos mit Corey Trivino
Eisbären Regensburg verpflichten Ryon Moser

Eishockey-Zweitligist Eisbären Regensburg hat Topstürmer Ryon Moser verpflichtet. ...

Abwehrspieler soll wichtige Akzente setzen.
Dylan Plouffe wechselt zu den Lausitzer Füchsen

Die Lausitzer Füchse geben am heutigen Freitag einen weiteren Neuzugang bekannt. Aus der kanadischen USports-Liga wechselt der 25-jährige Dylan Plouffe nach Weißwass...

Vorzeitige Vertragsauflösung
Krefeld Pinguine und Alexander Ruuttu gehen getrennte Wege

Die Krefeld Pinguine und der finnische Angreifer Alexander Ruuttu gehen getrennte Wege....

Studium und Profikarriere nicht vereinbar
Torhüter Luis Benzing beendet vorerst seine Karriere

Der 24-jährige Luis Benzing hat den EHC Freiburg darüber informiert, dass er seine Karriere vorerst beenden wird....

272 Spiele in finnischer Liiga und CHL-Sieger 2016/17
Eisbären Regensburg verpflichten finnischen Torhüter Eetu Laurikainen

Einen ehemaligen finnischen Nationalspieler hat Eishockey-Zweitligist Eisbären Regensburg jetzt als Neuzugang für die Goalieposition präsentiert: Eetu Laurikainen wi...

Aus der Talentschmiede des EC Red Bull Salzburg
Blue Devils Weiden statten Elias Pul mit Fördervertrag aus

Die Blue Devils Weiden haben Elias Pul verpflichtet und mit einem zweijährigen U21-Fördervertrag ausgestattet. Der U18-Nationalspieler wechselt von der RB Hockey Aca...