Eispiraten bezwingen Weißwasser mit 8:5Sachsenderby gegen Lausitzer Füchse

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Eispiraten Crimmitschau haben sich trotz stark dezimiertem Kader gegen die Lausitzer Füchse durchgesetzt. Im Sachsenderby feierten die Westsachsen am Ende einen umjubelten 8:5 Erfolg über die Gäste, die zwischenzeitlich in der Partie führten. Im Team der Hausherren stach vor allem Stürmer Bernhard Keil heraus, der mit drei Treffern einen Hattrick erzielen konnte. Nach dem Abpfiff der Partie feierten der Großteil der 2.625 Zuschauer im Sahnpark die Mannschaft von Eispiraten Trainer Chris Lee, die sich durch einen bärenstarken Kampf den Derbysieg sicherte.
Der Auftakt verläuft für die Eispiraten nach Maß. Bereits in der 2. Spielminute dürfen die Hausherren den Führungstreffer bejubeln. Alexander Höller fälscht eine Hereingabe vor dem Keeper entscheidend ab und bringt so den Puck über die Linie. In der Folge verstärken die Lausitzer Füchse aber ihre Offensivbemühungen und erspielen sich zahlreiche Chancen. Ein Pass vor das Tor der Crimmitschauer bringt dann den Ausgleich. Der Puck wird von Stürmer Sean Dolan mit dem Oberschenkel vor Eispiraten Keeper Ryan Nie abgefälscht und geht zum 1:1 über die Linie. Bis zur 1. Pause fallen dann keine weiteren Treffer, so dass sich beide Teams mit einem bis dahin leistungsgerechten Unentschieden verabschieden.
Im Mitteldrittel erwischen die Gäste aus Weißwasser den besseren Start. Jens Heyer bringt sein Team durch sein Tor in der 22. Minute erstmals in Führung. Dies beantworten die Eispiraten aber kurze Zeit später in einer Überzahlsituation, in der Bernhard Keil den Puck mit einem Handgelenkschuss unhaltbar in die Maschen schickt. Nur fünf Minuten später wiederholt sich dieser Ablauf. Nachdem die Füchse die Führung bejubeln, antworten die Hausherren quasi im Gegenzug. Wieder ist es Bernhard Keil, der mit einer Kopie seines 1. Treffers den 3:3 Ausgleich markiert. Im weiteren Verlauf schlägt dann das Pendel zu Gunsten der Eispiraten aus. Nach einem verschossenen Penalty ist Weißwasser in der Defensive unsortiert, was Vincent Schlenker mit seinem Tor zum 4:3 bestraft. Unter großem Jubel erhöhen die Westsachsen dann eine Sekunde vor der erneuten Pause den Zwischenstand auf 5:3. Wieder ist es Bernhard Keil, der nach Querpass von Eric Lampe Füchse Keeper Joe Fallon mit einem Schuss durch die Beine bezwingt.
Der Schlussabschnitt hat es dann noch einmal in sich. Zunächst trifft Alexander Höller aus kurzem Winkel, was den Vorsprung der Eispiraten auf 6:3 anwachsen lässt. Dieser Spielstand hat dann bis in die Schlussphase bestand, bevor die Gäste aus Weißwasser das Blut in den Adern vieler Eispiraten-Fans gerinnen lassen. Binnen 54 Sekunden verkürzen die Lausitzer durch zwei Tore auf 6:5, was schlimme Erinnerungen wach werden ließ. Bereits in der vergangen Saison hatten die Eispiraten einen so deutlichen Vorsprung schon einmal verspielt. Diese Befürchtungen sollten aber unbegründet sein, denn Matt Foy versetzt nur 18 Sekunden nach dem Anschluss den Sahnpark in Freudentaumel. Sein Tor zum 7:5 sorgt für den Nackenschlag der Gäste, die mit einem Empty-Net-Treffer von Eric Lampe nochmals den Puck aus dem eigenen Gehäuse holen müssen.
Die Eispiraten, die wieder nur mit 14 Spielern in die Partie gehen konnten, zeigten einmal mehr eine ungebrochene Moral und einen wahnsinnigen Kampfgeist, der am Ende mit drei wichtigen Punkten und dem Derbysieg belohnt wurde.
Torfolge:
1:0 - 01:31 - ES - Alexander Höller ( Ty Wishart , Vincent Schlenker )
1:1 - 14:31 - ES - Sean Dolan ( Benjamin Hüfner , Jens Heyer )
1:2 - 21:06 - ES - Jens Heyer ( Sean Dolan , Thomas Götz )
2:2 - 22:08 - PP1 - Bernhard Keil ( Eric Lampe , Matthew Foy )
2:3 - 26:41 - ES - Greg Classen ( Kevin Lavallée , Elia Ostwald )
3:3 - 27:06 - ES - Bernhard Keil ( Matthew Foy , Danny Pyka )

Pressemitteilung Eispiraten Crimmitschau


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Mittelstürmer mit Spielmacherqualitäten
ESV Kaufbeuren verpflichtet Jacob Lagacé

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Jacob Lagacé die bis dato noch offene Mittelstürmerposition im Kader für die kommende Spielzeit 2022/23 besetzt. ...

Travis Ewanyk neu im Team
Kämpferische Verstärkung für die Bayreuth Tigers

​Den 22. März 2021 dürfte wohl nur bei den wenigsten Menschen als ein besonders emotionaler Tag in Erinnerung geblieben sein. Ganz anders sieht es da wohl bei den Fa...

Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Henri Kanninen

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der ...

Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...