Eispiraten bezwingen Weiden

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der ETC Crimmitschau hat seine Niederlagenserie im Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Weiden beendet. Mit dem 7:3 Erfolg im heimischen Sahnpark gehen die Westsachsen nach der Freitagsniederlage in Regensburg mit drei Punkten aus dem Meisterschaftswochenende.

Zwei gewonnene Drittel reichen den Eispiraten am Freitag in Regensburg wieder nicht, um endlich auch auswärts zu punkten. In einem ausgeglichenen ersten Drittel gingen die Eispiraten durch Dallas Fallscheer in Führung. Das zweite Drittel wurde von den Eisbären bestimmt. Auf Grund mehrerer strittiger Strafzeiten für die Gäste, konnte Regensburg durch die Tore von Mark Woolf (3 Tore) und Christoph Höhenleitner auf 4:1 davonziehen. Dennoch gaben sich die Eispiraten nicht auf. Ryan Smith gelang gleich nach Drittelbeginn das 4:2. Im weiteren Verlauf dominierten die Eispiraten, nutzten aber eine Vielzahl von guten Möglichkeiten nicht um den Anschluss zu erzielen.

Tore:

0:1 (15:47) Dallas Fallscheer (Torsten Heine, Ryan Smith) 6:4

1:1 (21:48) Mark Woolf (Martin Ancicka, Jiri Cmunt) 5:4

2:1 (29:27) Mark Woolf (Sven Gerike, John Spoltore) 5:4

3:1 (31:07) Christoph Höhenleitner (Felix Schneider, Martin Ancicka)

4:1 (35:38) Mark Woolf (Sven Gerike) 5:4

4:2 (40:12) Ryan Smith (Mirko Reinke, Joel Dezainde) 5:4


Das zweite Spiel des Wochenendes bestritten die Westsachsen gegen den EV Weiden. Crimmitschau versuchte von Beginn an Druck zu machen, doch Weiden spielte clever und nutzte Fehler in der Piraten-Abwehr. Tore durch Hagn und Penk brachten Weiden 2:1 in Führung. Den Crimmitschauer Treffer erzielte Smith. Der ETC kam erst im zweiten Drittel richtig in Fahrt. Dezainde sorgte für den Ausgleich und ein Doppelschlag in der 25. und 26. Minute durch Heine und Henkel brachten den ETC in Front. Ein erneut überragend spielender Smith schoss sogar noch das 5:2, ehe Weiden zum 5:3 kam. Im letzten Drittel versuchte der ETC clever zu spielen. Konzentrierte Defensive zerstörte immer wieder das Aufbauspiel des EV Weiden. Am Ende gelang Smith und Matzka der 6. und 7. Treffer zum endgültigen Endstand.

Tore:

0:1 (02.) Hagn

1:1 (10.) Smith

1:2 (11.) Penk

2:2 (23.) Dezainde

3:2 (26.) Heine

4:2 (27.) Henkel

5:2 (32.) Smith

5:3 (33.) Strömberg

6:3 (56.) Smith

7:3 (57.) Matzka


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...