Eispiraten bezwingen Starbulls Rosenheim

Eispiraten bezwingen Starbulls RosenheimEispiraten bezwingen Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Dabei begann die Partie im Sahnpark Crimmitschau alles andere als nach dem Geschmack der Westsachsen. Rosenheim störte früh und die Eispiraten Crimmitschau taten sich mit dem eigenen Spiel nach vorn schwer. So wurde in der achten Minute ein Crimmitschauer Spielaufbau an der gegnerischen blauen Linie abgefangen. Nach schnellem Pass war Tommi Hannus aus dem Mitteldrittel durch und völlig allein vor Güttner. Mit einem feinen Schuss unter die Latte brachte er die Gäste somit in Führung. In der 16. Minute hätte Michael Rohner für Rosenheim sogar noch erhöhen müssen, doch seine Direktabnahme rutschte knapp neben das Tor. Nachdem sich die Westsachsen kaum Entlastungsangriffe erarbeiten konnten, lief es ab der 17. Minute etwas besser. Zwar scheiterten hier zunächst Mark Kosick und Doug Andress, doch schon im nächsten Angriff klappte es besser. Kevin Saurette führte die Scheibe tief in die gegnerische Hälft, umkurvte das Tor und gab einen sauberen Querpass auf Dean Strong der nur noch einschieben brauchte.

Mit diesem wichtigen 1:1 starteten die beiden Teams auch in den zweiten Abschnitt, in dem sich die Eispiraten kämpferischer und entschlossener Präsentierten. Daraus resultierend konnte man sich mehr Spielanteile und damit auch mehr Chancen erarbeiten. In der 29. Minute wurde Kevin Saurette schön von Adriano Carciola bedient, doch noch kam der Mannschaftskapitän der Westsachsen nicht zum Abschluss. Besser dann im Powerplay der Eispiraten in der 32. Minute. Schön frei gespielt zog Saurette ab und platzierte seinen Schuss im oberen Toreck über die Stockhand von Norm Maracle im Tor der Gäste. Und die Eispiraten legten nach. In der 38. Minute wurde der Puck erneut schön hinter das gegnerische Tor geführt und sich mit viel Körperarbeit Platz erkämpft. Der Puck kam so zu Kevin Saurette der vor das Tor zog und mit einem feinen Rückhandschuss das laut umjubelte 3:1 erzielte.

Somit starteten die Westsachsen mit einer Zwei-Tore-Führung in den Schlussabschnitt. Zunächst musste man hier eine Unterzahlsituation überstehen, ehe man dann selbst in Überzahl spielte. Doch ein weiteres Tor wollte trotz Chancen auf beiden Seite zunächst nicht gelingen. Saurette scheiterte in der 52. Minute mit seinem Schuss am kurzen Pfosten und Tommi Hannus eine Minute später mit einer erneut schönen Aktion an der Latte des Crimmitschauer Gehäuses. Rosenheim nahm somit bereits zwei Minuten vor Schluss eine Auszeit und den eigenen Keeper vom Eis. Dies wussten die Eispiraten zu nutzen und Adriano Carciola schob in der 59. Minute zum entscheidenden 4:1 ein und ließ damit den Sahnpark Crimmitschau im Jahr 2011 das erste Mal jubeln. Gleichzeitig sicherte man sich den 10.Tabellenplatz, den man sich nach dem Derby-Sieg in Weißwasser am Freitag im Fernduell mit Bietigheim zurück erkämpfte.

Tore: 0:1 (07:33) Tommi Hannus (Stephan Gottwald), 1:1 (17:05) Dean Strong (Kevin Saurette, Adriano Carciola), 2:1 (31:55) Kevin Saurette (Douglas Andress, Steve Hanusch/5-4), 3:1 (37:11) Kevin Saurette (Adriano Carciola, Andre Schietzold), 4:1 (58:43) Adriano Carciola (Daniel Rau, Thomas James McElroy/ENG). Strafen: Crimmitschau 2, Rosenheim 6. Zuschauer: 1389.

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...

Spiel drei geht an die Hessen
Kassel Huskies schlagen die Ravensburg Towerstars

Am Freitagabend empfingen die Kassel Huskies zum zweiten Mal in dieser Halbfinalserie der DEL2 die Ravensburg Towerstars. Die Puzzlestädter hielten das Spiel bis in ...

Neuer Defender für die Tigers
Garret Pruden wechselt zu den Bayreuth Tigers

Mit Garret Pruden wechselt ein junger Verteidiger nach Oberfranken, der in den vergangenen beiden Jahren beim ERC Ingolstadt unter Vertrag stand und dort zu 36 Einsä...

Fünf weitere Abgänge bei den roten Teufeln
Weitere Personalentscheidungen beim EC Bad Nauheim

Es gibt weitere Personalentscheidungen im Team des EC Bad Nauheim....

Mike Schmitz kommt aus Herne
Dresdner Eislöwen stärken die Defensive

Mit Arne Uplegger und Lucas Flade gehen zwei weitere Eislöwen in die neue Spielzeit mit den Blau-Weißen. Neu im Abwehrverbund ist Mike Schmitz, der vom Oberligisten ...

Erster Neuzugang für Bad Tölz
Marcus Götz wechselt zu den Tölzer Löwen

Erfahrung pur für die Löwen-Defensive: Mit Marcus Götz kommt ein 34-jähriger Verteidiger, der bereits in seine elfte Zweiliga-Saison in Deutschland geht. ...

Stürmer verstärkt seinen Heimatclub
EHC Freiburg verpflichtet Sofiene Bräuner

Mit dem 21-jährigen Sofiene Bräuner können die Wölfe den zweiten Neuzugang für die DEL2 Saison 2021/22 vermelden....