Eispiraten bezwingen die Bayreuth Tigers6:2-Erfolg für Crimmitschau

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Schützlinge von Trainer Chris Lee nahmen von Beginn an das Heft in die Hand und rissen das Spiel an sich. Nachdem Jakub Körners erster Warnschuss noch nicht von Erfolg gekrönt war, sorgte ein schneller Doppelschlag in der siebten Minute für eine frühe 2:0-Führung der Westsachsen. Zunächst konnte Dominic Walsh den Puck im Tor der Tigers platzieren, lediglich 42 Sekunden später vollendete Erik Gollenbeck nach starker Vorarbeit von Bernhard Keil sogar zum 2:0. Mike Hoeffel hatte in Folge gleich zwei Mal die Gelegenheit einen dritten Treffer für die Crimmitschauer zu erzielen. Ihm fehlte allerdings das nötige Scheibenglück. Ryan Nie vereitelte indes mehrere gute Gelegenheiten der Franken, welche zum Ende des ersten Drittels besser wurden und teils gefährlich vor das Tor des kanadischen Schlussmannes kamen.

Auch im zweiten Durchgang waren die Eispiraten das spielbestimmende Team und drängten auf einen weiteren Treffer. Dieser fiel dann fünf Minuten nach Wiederbeginn. Nach Zuspiel von Mark Lee traf Jason Pinizzotto mit einem trockenen Schuss unter die Querlatte zum 3:0. Die Westsachsen ließen jedoch nicht locker und durften nur vier Minuten später erneut jubeln. Erik Gollenbeck umspielte Bayreuth-Goalie Tomas Vosvrda und erzielte mit seinem zweiten Tor das 4:0 für seine Mannschaft. Nach einer Glanztat von Ryan Nie, welche den Anschlusstreffer der Tigers verhinderte, vollendete Mark Lee dann im Gegenzug eiskalt zum 5:0.

Im Schlussabschnitt ließen es die Westsachsen dann etwas ruhiger angehen. In der 50. Spielminute erzielte Mannschaftskapitän André Schietzold mit seinem Schuss in den rechten Winkel den sechsten Treffer der Crimmitschauer. Die fränkischen Gäste, angepeitscht von den zahlreich mitgereisten Fans, gaben sich allerdings nicht auf und kamen in der Schlussphase des Spiels noch einmal zu zwei Toren. Michal Bartosch und Fyodor Kolupaylo, Stürmer der Bayreuth Tigers, sorgten somit für den 6:2-Endstand. Die 2.263 Zuschauer, darunter knapp 500 Fans aus Bayreuth, bekamen im Kunsteisstadion Crimmitschau ein hochklassiges Eishockeyspiel mit zu sehen und sorgten selbst für eine tolle Stimmung. Wie zu alten Zeiten verabschiedeten sich die beiden Fanlager dann mit dem gemeinsamen Fanlied „Bayreuth und der ETC“.

Tore: 1:0 (6:10) Dominic Walsh (Ryan Nie/5-4), 2:0 (6:52) Erik Gollenbeck (Bernhard Keil), 3:0 (24:53) Jason Pinizzotto (Mark Lee, Mike Hoeffel), 4:0 (28:30) Erik Gollenbeck (Bernhard Keil), 5:0 (35:18) Mark Lee (Vincent Schlenker), 6:0 (49:13) André Schietzold (Mike Hoeffel), 6:1 (55:23) Michal Bartosch (Ivan Kolozvary), 6:2 (56:45) Fyodor Kolupaylo (Michal Bartosch/5-4). Strafen: Crimmitschau 8, Bayreuth 4. Zuschauer: 2263.

Trainer wechselt innerhalb der DEL2
Wölfe-Coach Peter Russell zieht Ausstiegsklausel zur nächsten Saison

Peter Russell - seit der Saison 2019/2020 Trainer des DEL2-Ligisten EHC Freiburg - informierte am Wochenende den Vorstand, dass er von seiner im Vertrag verankerten ...

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Offensivspektakel am Gutenbergweg
EV Landshut schlägt die Dresdner Eislöwen

Torfestival am Landshuter Gutenbergweg. Eine Partie mit hohem Unterhaltungswert entschied der EV Landshut gegen die Dresdner Eislöwen mit 8:5 für sich. Mann des Spie...

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 02.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
4 : 2
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
2 : 3
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
3 : 6
Tölzer Löwen Bad Tölz
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2