Eispiraten bestätigen Marko Suvelo im Tor der Westsachsen

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Beim getrigen Sponsorenstammtisch konnten die Eispiraten Crimmitschau bzgl. der noch offenen Torhüterposition die Katze aus dem Sack lassen. Man konnte sich mit Marko Suvelo einigen. Zudem gab man gegenüber den Sponsoren eine finanzielle Auswertung zur vergangenen Saison und stellte das Konzept für die kommende Saison vor.

Zunächst war man froh, mit Marko Suvelo einen sehr guten Ersatz für den bisherigen Torhüter Sinisa Martinovic gefunden zu haben. Der Finne mit Deutschem Pass wechselt im Austausch mit Martinovic von den Bietigheim Steelers nach Westsachsen. Der 1975 geborene Torhüter weißt dabei zahlreiche Erfolge in seiner Vergangenheit auf. So wurde er 2006 und 2005 in den jeweiligen Ligen (Regionalliga und Oberliga) in denen er zum Einsatz kam als bester Torhüter ausgezeichnet, was er auch in der Saison 2004/2005 in Berlin schaffte. In der vergangenen Saison absolvierte er 22 Meisterschaftsspiele bei einem Gegentoreschnitt (54 Gegentore) von 2,26 und in den Playoffs bei 4 Spielen (7 Gegentore) von 2,08. Im Vergleich dazu erreichte Martinovic einen Gegentoreschnitt von 2,46 in der Meisterschaftsrunde und 3,01 in den Playoffs.

Marko Suvelo war in den letzten Tagen bereits erstmals kurzfristig in Crimmitschau und schaute sich sowohl die Begebenheiten im Eisstadion, als auch im Bereich seiner zukünftigen Wohnung an, welche er mit seiner Frau und seinen drei Kindern beziehen wird. Die Verantwortlichen der Eispiraten sind froh einen erfahrenen und guten Torhüter für die kommende Saison verpflichtet zu haben.

Neben der Torhüterbekanntgabe wurde zum gestrigen Sponsorenstammtisch auch darüber informiert, dass man im ersten Wirtschaftsjahr der Eispiraten Crimmitschau GmbH einen Verlust eingefahren hatte. In den Bereichen Zuschauereinnahmen und Stadioncatering konnte man zwar in dem ersten Wirtschaftsjahr über den Planzahlen abschließen, doch sowohl die notwendige Prämienzahlung für die Playoffteilnahme der Mannschaft als auch eine Kostenerhöhung im Mannschaftsbereich standen auf Seiten der zusätzlichen Belastungen, als auch eine noch nicht erbrachte aber geplante Sponsoringleistung, welche sich die GmbH unabhängig von der Arbeit des Sponsorenverantwortlichen Stefan Steinbock, zur Planerfüllung auferlegte.

Dennoch seien positive Tendenzen von Seiten der privaten Wirtschaft ersichtlich, welche für eine zukünftige notwendige Steigerung der Sponsoringleistung von Nöten sind. Die entstandenen Verluste wurde von Seiten der GmbH in das bereits laufende Wirtschaftsjahr vorgetragen und mit veränderten Konzepten für den Bereich Sponsoring und Merchandising versehen, um die Verluste über die kommende Saison auszugleichen und gleichzeitig den Etat der kommenden Saison abzudecken. Im Bereich der Personalkosten der Mannschaft, ohne Trainer und Mannschaftsleiter, planen die Westsachsen für die kommende Saison mit einem Etat von 550.000,00 €. Hier sei man in Anbetracht der aktuellen Kaderplanungen auf einem sehr guten Weg, was der Geschäftsführer der Eispiraten Crimmitschau GmbH René Rudorisch bestätigen konnte.

Trotz der anspruchsvollen Aufgabe für das kommende Wirtschaftsjahr konnte René Rudorisch den Erhalt der Lizenz für die Saison 2008/2009 bestätigen. „Die notwendige Bürgschaft im unteren sechsstelligen Bereich wurde von Seiten der GmbH erbracht und alle notwendigen Auflagen wurden entsprechend erfüllt.“, so Rudorisch.

Insgesamt zeigte man sich auch für die weiteren Planungen im Bereich der GmbH optimistisch, auch langfristig den Spielbetrieb sichern zu können. Das erste Wirtschaftsjahr brachte die notwendigen Erfahrungen für die Verantwortlichen der Spielbetriebs-GmbH und diente einer klaren Weiterentwicklung. Dabei sehen die Verantwortlichen in den nächsten zwei Jahren einen deutlichen Ausbau des Sponsorings als notwendig, um die finanzielle Stabilität auch in Verbindung mit dem Kooperationsvertrag mit dem Verein, den man mit über 100.000,00 € erfüllte, zu erreichen und weiter auszubauen.

DEL2 PlayOffs

Samstag 20.04.2019
Ravensburg Towerstars Ravensburg
1 : 3
Löwen Frankfurt Frankfurt
Montag 22.04.2019
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Mittwoch 24.04.2019
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt