Eispiraten beenden NiederlagenserieEispiraten Crimmitschau

Eispiraten beenden NiederlagenserieEispiraten beenden Niederlagenserie
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das erste Drittel begann für die Eispiraten mit Unterzahl. Doch die Westsachsen standen zunächst gut und verhinderten einen frühen Rückstand. Insgesamt starteten die Eispiraten sehr konzentriert und phasenweise mit dem besseren Spiel. Sowohl ein weiteres Unterzahl, als auch das erste Powerplay verliefen torlos. Die erste wirkliche Landshuter Chance resultierte aus der 15. Minute, wobei Sebastian Albrecht im Tor parierte. Ein zweites Powerplay der Eispiraten zu Drittelende brachte jedoch auch noch kein Tor, weshalb beide Teams torlos in die Pause gehen.

In der 24. Minute wurde der Crimmitschauer Einsatz dann endlich belohnt. Thomas Pielmeier hämmerte die Scheibe im Bruderduell aus kurzer Distanz unter die Latte zum 0:1. Im Folgenden agierte Landshut etwas offensiver. Auch dieses fand Belohnung. In der 30. Minute wurde Sebastian Busch vor dem Crimmitschauer Tor etwas vernachlässigt und der Landshuter schob einen Rückpass von hinter dem Tor zum Ausgleich ein. Nicht ganz eine Minute später wurde Frantisek Mrazek an der Blauen Linie angespielt. Er fuhr mit Geschwindigkeit ins Drittel und zog durch die Beine von Torhüter Sebastian Albrecht zum Führungstreffer ab. Damit hatte Landshut das Spiel gedreht, doch die Eispiraten kamen mit Kampf und Einsatz wieder zurück in die Partie. Im Powerplay legte Martin Heinisch zurück auf Aaron Lee, der die Partie erneut ausglich. Es folgten weitere gute Szenen der Westsachsen, die in der 34. Minute durch den zweiten Treffer von Aaron Lee nochmals belohnt wurden. Nachdem Campbell die Scheibe aus dem eigenen Drittel bis vor das gegnerische Tor führte, war Lee zum Nachschuss da und schob zum 2:3 ein. In der 37. Minute hatten die Landshuter nochmal die Chance auszugleichen, doch Sebastian Albrecht im Tor überzeugte mit einer tollen Parade am Boden.

Somit gingen die Eispiraten mit einer Führung im Rücken in den Schlussabschnitt. Auch hier erwischten die Gäste einen guten Start. Bucheli scheiterte in der 43. Minute am Torwart Pielmeier. Und auch die Landshuter hatten ihre Chance. Albrecht hielt in der 47. Minute ebenso stark gegen Abstreiter. Martin Heinisch machte es in der gleichen Minute dann für die Eispiraten besser. Sein 2:4 sah zwischenzeitlich schon nach dem Siegtor aus, doch Landshut erhöhte nochmals die Schlagzahl. Im zweiten Powerplay in Folge gelang der Anschlusstreffer zum 3:4. Nach Pass von der Blauen Linie auf Halb links schoß Jakub Grof aus spitzem Winkel ein. Und Landshut drückte weiter. Nachdem Sebastian Albrecht in der 53. Minute mit einer Glanzparade gegen Brandl noch rettete, wurde in der 57. Minute ein Schuss von der Blauen Linie abgefälscht und sprang unglücklich ins obere Eck zum Ausgleich.

Damit mussten beide Teams in die Verlängerung, in der beide Mannschaften gleich zu Beginn den Sack hätten zu machen können. Doch nach den fünf Extraminuten stand es weiter unentschieden, so dass das Penaltyschießen den Sieger bringen musste.

Obwohl die Eispiraten nach den ersten beiden Schützen mit einem Tor hinten lagen, drehte ein nervenstarker und sicherer Jeremy Williams das Entscheidungsschießen. Er verwandelte seinen ersten Penalty und dann als vierter Schütze auch seinen Zweiten eiskalt unter die Latte, während Sebastian Albrecht auf der anderen Seite keinen weiteren Treffer mehr zu ließ.

Damit feiern die Eispiraten einen verdienten Auswärtssieg durch Engagement und absoluten Siegeswillen und beenden damit auch die Niederlagenserie, die in einer Derbyschlappe am vergangenen Freitag gipfelte. Nun heißt es im neuen Jahr an die gezeigte Leistung anzuknüpfen.

Zwei Vertragsverlängerungen
Knobloch und Riedl bleiben Dresdner Eislöwen

​Tom Knobloch und Bruno Riedl werden auch in der DEL2-Saison 2021/2022 das Trikot der Dresdner Eislöwen tragen. Beide haben ihren Vertrag bei den Blau-Weißen um eine...

Neuzugang aus U-20-Team der Düsseldorfer EG
Lennart Otten verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 20-jährigen Lennart Otten steht der erste Neuzugang des EHC Freiburg für die kommende Saison fest. ...

29 Punkte in abgelaufener Saison
Christoph Körner spielt weiterhin für den EC Bad Nauheim

​Es geht voran: Nach Felix Bick, Stefan Reiter und Huba Sekesi hat nun auch Christoph Körner seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 23 Jahre alte Stürmer...

Die Hessen legen vor
Kassel Huskies sichern sich Spiel eins gegen die Ravensburg Towerstars

Zum ersten Halbfinalspiel in den DEL2-Play-offs standen sich am Montagabend die Kassel Huskies und die Ravensburg Towerstars gegenüber. Beide Teams standen sich vor ...

Neuer Job als Headcoach
Marko Raita verlässt die Löwen Frankfurt

​Marko Raita verlässt die Löwen Frankfurt. Seit 2018/19 stand Raita als Assistant Coach hinter der Löwen-Bande, nun steht für den Finnen der nächste Karriereschritt ...

Verteidiger hält seinem Heimatverein die Treue
Alexander Brückmann verlängert beim EHC Freiburg

​Mit dem 28-jährigen Alexander Brückmann kann der EHC Freiburg einen weiteren wichtigen Baustein für die DEL2-Saison 2021/22 präsentieren. ...

Janick Schwendener und Kristian Hufsky neu im Team
Torhüter-Trio der Dresdner Eislöwen steht fest

​Das Torhütergespann der Dresdner Eislöwen für die DEL2-Saison 2021/22 steht. Mit Janick Schwendener und Kristian Hufsky wurden zwei neue Spieler verpflichtet. Dazu ...

Vierte Saison bei den Roten Teufeln
Huba Sekesi bleibt beim EC Bad Nauheim

​Der EC Bad Nauheim bastelt weiter an seinem Kader für die Spielzeit 2021/22 in der DEL2. Huba Sekesi hat seinen Vertrag verlängert. Der 27-Jährige geht somit in sei...

Finnisches Stürmerduo kommt vom Mestis-Meister Ketterä
Lausitzer Füchse besetzen erste Kontingentstellen

​Der Kader der Lausitzer Füchse für die Saison 2021/2022 nimmt weiter Form an. Mit Arttu Rämö und Roope Mäkitalo kommen zwei junge Stürmer nach Weißwasser. Die 23 un...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Mittwoch 05.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
4 : 1
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
3 : 2
EHC Freiburg Freiburg
Freitag 07.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 09.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Dienstag 11.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2