Eispiraten beenden Niederlagenserie

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Rahmen des Spiels hätte am

Sonntagabend nicht besser sein können. Ausgerechnet im 500.Pflichtheimspiel im

Sahnpark Crimmitschau reist die Serie und die Eispiraten Crimmitschau siegen

hochverdient gegen die Tower Stars Ravensburg mit 5:1. Damit feiern die

Eispiraten und ihre Fans den ersten Heimsieg in einem Pflichtspiel seit 23.12.2008

und beenden ihre aktuelle 11 Spiele andauernde Niederlagenserie. 2.231

Zuschauer waren mehr als begeistert und sorgten für eine klasse Kulisse.

Mit einer interessanten

Gesprächsrunde auf dem Eis als Rückblick auf 500 Pflichtspiele im Sahnpark

Crimmitschau fing der Abend erfolgreich an. Das Eispiraten-Team, mit

Feuerstößen zum Einlauf begleitet, lief in den Bayernmeistertrikots aus der

Saison 1991/1992 und mit den Bambinis auf und konnte zudem den Schwung gleich

mit ins erste Drittel nehmen. Ravensburg sicher nicht gewillt die Punkte im

Sahnpark abzugeben, stand zunächst sicher und machte den Eispiraten den

Spielaufbau nicht leicht. Doch die Westsachsen waren fest entschlossen endlich

den „Bock“ umzustoßen und wieder auf die Siegerstraße zurück zu kehren.

Kapitän Kevin Saurette ließ in der 08.Spielminute den Sahnpark das erste Mal

beben. Seinen Schuss lies der gegnerische Goalie Josef Meier passieren und es

stand 1:0. Doch auch Ravensburg hatte im ersten Abschnitt die ein oder andere

Chance, doch ein erneut stark haltender Markos Suvelo hielt seinen Kasten

sauber.

Im zweiten Abschnitt legten

die Westsachsen leistungsmäßig noch einen drauf. Mit gutem Forechecking und

schnellen Gegenstößen erarbeitete man sich immer wieder gute Chancen. Zudem

klappte endlich auch das Überzahlspiel besser was die Eispiraten auf 3:0

davonziehen ließ. Erst fälschte Philipp Gunkel in der 24.Minute einen Schuss

von Kevin Young unhaltbar ab. Dann netzte Andy Contois ebenfalls nach Vorlage

von Neuzugang Kevin Young zum 3:0 ein. Damit stand der Sahnpark das erste Mal

richtig lautstark,  denn die über 2.000 Zuschauer merkten, dass Punkte in der

Partie drin sind.

Gleich zu Beginn des

Schlussabschnittes, und begünstigt durch zwei Strafzeiten auf Gästeseite,

legten die Westsachsen zum 4:0 nach. Erneut Philipp Gunkel war es, der auf

Vorlage von Kevin Saurette das vierte Tor erzielte. Damit wurde es für die

Gäste immer schwerer, doch diese kamen noch einmal zurück. Begünstigt durch die

Crimmitschauer Sorge, doch noch mal zu scheitern, war es Kyle Helms im

Powerplay der Gäste der das 4:1 gegen den ansonsten hervorragenden Marko Suvelo

im Tor erzielte. Trotz Drei-Tore-Führung wurde es damit noch einmal spannend.

Zu oft hat man Spiele im letzten Drittel noch abgegeben. Doch die Eispiraten hielten

ihre Linie und nutzten das letzte Powerplay im Spiel für das umjubelte 5:1.

Sylvain Dufresne hämmerte dies von der Blauen Linie ins Netz des Gegners.

Damit gab es einen

erleichterten Aufschrei im Sahnpark Crimmitschau, als die Partie zu Ende ging.

„Oh wie ist das schön…“ hallte es durch das Stadion und die

Fans feierten mit der Mannschaft die verdienten 3 Punkte.

Torfolge:

1:0 (07:57) Kevin Saurette

(Michael (FL) Schmerda, Andy Contois)

2:0 (23:23) Philipp Gunkel

(Überzahl-Tor) (Kevin Young, Christian Grosch)

3:0 (31:21) Andy Contois

(Unterzahl-Tor) (Kevin Young, Sylvain Dufresne)

4:0 (45:05) Philipp Gunkel

(Überzahl-Tor 2) (Kevin Saurette, Paul Ballantyne)

4:1 (51:00) Kyle Helms

(Überzahl-Tor) (Kerry Ellis-Toddington, Shane Endicott)

5:1 (59:19) Sylvain Dufresne

(Überzahl-Tor) (Michael (FL) Schmerda)

Zuschauer:

2.231


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang für die Defensive
Lausitzer Füchse verpflichten Sebastian Zauner

​Die Lausitzer Füchse haben Sebastian Zauner vom Villacher SV verpflichtet. Der gebürtige Berchtesgadener kehrt somit nach zwei Jahren in Österreich wieder in die DE...

Mittelstürmer mit Spielmacherqualitäten
ESV Kaufbeuren verpflichtet Jacob Lagacé

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Jacob Lagacé die bis dato noch offene Mittelstürmerposition im Kader für die kommende Spielzeit 2022/23 besetzt. ...

Travis Ewanyk neu im Team
Kämpferische Verstärkung für die Bayreuth Tigers

​Den 22. März 2021 dürfte wohl nur bei den wenigsten Menschen als ein besonders emotionaler Tag in Erinnerung geblieben sein. Ganz anders sieht es da wohl bei den Fa...

Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Henri Kanninen

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der ...

Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...