Eispiraten beenden Niederlagenserie

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Rahmen des Spiels hätte am

Sonntagabend nicht besser sein können. Ausgerechnet im 500.Pflichtheimspiel im

Sahnpark Crimmitschau reist die Serie und die Eispiraten Crimmitschau siegen

hochverdient gegen die Tower Stars Ravensburg mit 5:1. Damit feiern die

Eispiraten und ihre Fans den ersten Heimsieg in einem Pflichtspiel seit 23.12.2008

und beenden ihre aktuelle 11 Spiele andauernde Niederlagenserie. 2.231

Zuschauer waren mehr als begeistert und sorgten für eine klasse Kulisse.

Mit einer interessanten

Gesprächsrunde auf dem Eis als Rückblick auf 500 Pflichtspiele im Sahnpark

Crimmitschau fing der Abend erfolgreich an. Das Eispiraten-Team, mit

Feuerstößen zum Einlauf begleitet, lief in den Bayernmeistertrikots aus der

Saison 1991/1992 und mit den Bambinis auf und konnte zudem den Schwung gleich

mit ins erste Drittel nehmen. Ravensburg sicher nicht gewillt die Punkte im

Sahnpark abzugeben, stand zunächst sicher und machte den Eispiraten den

Spielaufbau nicht leicht. Doch die Westsachsen waren fest entschlossen endlich

den „Bock“ umzustoßen und wieder auf die Siegerstraße zurück zu kehren.

Kapitän Kevin Saurette ließ in der 08.Spielminute den Sahnpark das erste Mal

beben. Seinen Schuss lies der gegnerische Goalie Josef Meier passieren und es

stand 1:0. Doch auch Ravensburg hatte im ersten Abschnitt die ein oder andere

Chance, doch ein erneut stark haltender Markos Suvelo hielt seinen Kasten

sauber.

Im zweiten Abschnitt legten

die Westsachsen leistungsmäßig noch einen drauf. Mit gutem Forechecking und

schnellen Gegenstößen erarbeitete man sich immer wieder gute Chancen. Zudem

klappte endlich auch das Überzahlspiel besser was die Eispiraten auf 3:0

davonziehen ließ. Erst fälschte Philipp Gunkel in der 24.Minute einen Schuss

von Kevin Young unhaltbar ab. Dann netzte Andy Contois ebenfalls nach Vorlage

von Neuzugang Kevin Young zum 3:0 ein. Damit stand der Sahnpark das erste Mal

richtig lautstark,  denn die über 2.000 Zuschauer merkten, dass Punkte in der

Partie drin sind.

Gleich zu Beginn des

Schlussabschnittes, und begünstigt durch zwei Strafzeiten auf Gästeseite,

legten die Westsachsen zum 4:0 nach. Erneut Philipp Gunkel war es, der auf

Vorlage von Kevin Saurette das vierte Tor erzielte. Damit wurde es für die

Gäste immer schwerer, doch diese kamen noch einmal zurück. Begünstigt durch die

Crimmitschauer Sorge, doch noch mal zu scheitern, war es Kyle Helms im

Powerplay der Gäste der das 4:1 gegen den ansonsten hervorragenden Marko Suvelo

im Tor erzielte. Trotz Drei-Tore-Führung wurde es damit noch einmal spannend.

Zu oft hat man Spiele im letzten Drittel noch abgegeben. Doch die Eispiraten hielten

ihre Linie und nutzten das letzte Powerplay im Spiel für das umjubelte 5:1.

Sylvain Dufresne hämmerte dies von der Blauen Linie ins Netz des Gegners.

Damit gab es einen

erleichterten Aufschrei im Sahnpark Crimmitschau, als die Partie zu Ende ging.

„Oh wie ist das schön…“ hallte es durch das Stadion und die

Fans feierten mit der Mannschaft die verdienten 3 Punkte.

Torfolge:

1:0 (07:57) Kevin Saurette

(Michael (FL) Schmerda, Andy Contois)

2:0 (23:23) Philipp Gunkel

(Überzahl-Tor) (Kevin Young, Christian Grosch)

3:0 (31:21) Andy Contois

(Unterzahl-Tor) (Kevin Young, Sylvain Dufresne)

4:0 (45:05) Philipp Gunkel

(Überzahl-Tor 2) (Kevin Saurette, Paul Ballantyne)

4:1 (51:00) Kyle Helms

(Überzahl-Tor) (Kerry Ellis-Toddington, Shane Endicott)

5:1 (59:19) Sylvain Dufresne

(Überzahl-Tor) (Michael (FL) Schmerda)

Zuschauer:

2.231

Aus fünf Toren Rückstand wurden drei Treffer Vorsprung
Freiburger Wölfe feiern Riesen-Comeback gegen die Dresdner Eislöwen

Die Wölfe aus Freiburg bewiesen am Samstagabend riesige Comeback-Qualitäten und schlugen die Dresdner Eislöwen nach einem 1:6-Rückstand noch mit 9:6. Bei den Sachsen...

DEL 2 am Samstag - irre Aufholjagden
EHC Freiburg und Bietigheim Steelers setzen sich mit tollem Endspurt durch

Schon am Nachmittag startete das bayerische Duell der Tölzer Löwen gegen den EV Landshut. Eine enorme Aufholjagd der Freiburger Wölfe und der Bietigheim Steelers mac...

Spitzenreiter lässt federn
ESV Kaufbeuren schlägt die Kassel Huskies

Zu ungewohnter Zeit gastierte der Spitzenreiter der DEL2 aus Nordhessen in der erdgas-schwaben-arena. Die Gäste reisten mit Rückenwind aus dem Sieg im Hessenderby ge...

Einvernehmliche Entscheidung
Dresdner Eislöwen trennen sich von Marco Stichnoth

Die Dresdner Eislöwen und der Sportliche Berater Marco Stichnoth gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Die Trennung erfolgt einvernehmlich. Die Kaderplanung f...

DEL 2 am Donnerstag - vier Punkteteilungen nach 60 Minuten
Tölzer Löwen stoppen ihren Abwärtstrend bei den Ravensburg Towerstars

Die Dresdner Eislöwen und die Bayreuth Tigers gewannen im Tabellenkeller ihre Partien in der Overtime. Der EV Landshut hingegen musste sich in Overtime den Eispirate...

Auch der Nachbar kann den Spitzenreiter zu Hause nicht stoppen
Kassel Huskies siegen im Derby gegen die Löwen Frankfurt

Zum vierten Hessenderby der DEL2-Saison 2020/21 gastierten die Löwen Frankfurt am Donnerstagabend in der Eissporthalle am Auestadion. Der Klassiker versprach ein unt...

Torarme Auseinandersetzung am Gutenbergweg
Eispiraten Crimmitschau entführen zwei Punkte aus Landshut

Das erlebt man auch selten im Eishockey – ein 0:0 nach 60 Minuten. Nach knapp drei Minuten Verlängerung fiel die Entscheidung dann zu Gunsten der Eispiraten Crimmits...

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Ab sofort im Dienst
Jürgen Rumrich ist neuer Geschäftsführer der Tölzer Löwen

Die Tölzer Eissport GmbH hat einen neuen Mann an der Spitze: Jürgen Rumrich ist neuer Löwen-Geschäftsführer. Er hat die Nachfolge von Christian Donbeck angetreten....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2