Eispiraten: Abstiegskampf geht in entscheidende Phase

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ab dem kommenden Wochenende wird es ernst für den ETC Crimmitschau. In der Abstiegsrunde spielen neben dem ETC, Bad Tölz, Heilbronn, Weiden und Kaufbeuren in einer Einfachrunde mit Hin- und Rückspiel gegen den Abstieg. Bis 18. April wird in dieser Runde der Tabellenletzte und damit der Absteiger in die Oberliga ermittelt. Alle Mannschaften beginnen zudem mit null Punkten.

Das Saisonziel der Eispiraten lautet ganz klar Klassenerhalt. Ein Spaziergang dürfte es jedoch angesichts der letzten Partien nicht werden. Gerade die letzte Niederlage gegen Weiden hat deutlich gezeigt, dass es keinen feststehenden Abstiegskandidaten geben wird. Die bessere Form und ein konzentriertes Auftreten in den „nur“ 8 Spielen werden wohl entscheiden. „Jetzt beginnt die Saison für uns erneut!“ machte auch Trainer Jiri Ehrenberger deutlich.



Unverständlich für die Westsachsen ist die Zusammenstellung des Spielplanes. Die Eispiraten beginnen mit zwei Heimspielen und haben dazwischen spielfrei. Das erste Heimspiel im Sahnpark ist erst am vierten Spieltag der Abstiegsrunde. Unverständlich ist dies, da es zuvor keinen konkreten Schlüssel zur Zusammenstellung der Paarungen gab und dass das Erreichen des Neunten Tabellenplatzes in keinster Weise gewürdigt wurde. Im Gegenteil, psychologisch haben die Westsachsen denkbar schlechte Voraussetzungen zu Beginn der entscheidenden Abstiegsrunde.



Im Tölzer Löwenkäfig beginnt der Kampf um den Klassenerhalt für den ETC bei null. In der neuen Tölzer Arena heißt es zunächst konzentriert beginnen und aus einer sicheren Defensive heraus, Fehler der Tölzer Löwen für eigene Tore zu nutzen. Wichtig ist, dass man sich nicht durch Undiszipliniertheiten selbst schadet.

Zu Hause kamen die Eispiraten gegen Tölz bisher ganz gut zurecht. Mit 9:3 und 4:2 wurden beide Male drei Punkte geholt. Doch in Bad Tölz hatte man Probleme mit der aggressiven Spielweise der jungen Löwen. Im ersten Auswärtsspiel kassierte man eine 4:3 Niederlage, nachdem man sich kämpferisch das Spiel aus der Hand nehmen ließ. Im zweiten Aufeinandertreffen in Tölz konnten die Westsachsen zumindest zwei Punkte entführen. Doch beim Stand von 1:1 nach regulärer Spielzeit zeigte sich Tölz erneut von einer fantastisch kämpfenden Spielweise.

Der ETC Crimmitschau dürfte angesichts dieser Spiele gewarnt sein. In der Abstiegsrunde zählt mannschaftliche Geschlossenheit und Kampfeswille, um das Saisonziel zu erreichen.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Erfahrener Zweitligastürmer wird dritter Neuzugang
Tyler Gron wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Jetzt ist es fix: Die Eispiraten Crimmitschau haben Stürmer Tyler Gron unter Vertrag genommen. Der zweitligaerfahrene Deutsch-Kanadier kommt von den Hannover Scorpi...

Per Bäcklin wird Co-Trainer
Leif Strömberg coacht künftig die Krefeld Pinguine

​Leif Strömberg wird neuer Cheftrainer der Krefeld Pinguine. Per Bäcklin vervollständigt das schwedische Duo hinter der Bande des Zweitligisten. ...

Meister-Torhüter von 2012 unterschreibt einen Zweijahresvertrag
Sebastian Vogl kehrt zum EV Landshut zurück

​Torhüter Sebastian Vogl kehrt nach zehn Jahren in der DEL zu seinen Wurzeln zurück und hat beim EV Landshut einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Der 35-Jährige, ...

Nicolas Pageau verlässt den Verein
Nikolas Linsenmaier verlängert beim EHC Freiburg

​Mit dem 28-jährigen Nikolas Linsenmaier kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. ...

22 Einsätze für den 22-Jährigen
Maximilian Meier steht weiter im Tor des ESV Kaufbeuren

​Mit Torhüter Maximilian Meier hat der ESV Kaufbeuren ein weiteres wichtiges Puzzlestück seiner Mannschaft für die Spielzeit 2022/23 unter Vertrag genommen....

Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...