Eispalast Wolfsburg: Erster Bauabschnitt fertig

Lesedauer: ca. 1 Minute

Als die Cracks der Grizzly Adams Wolfsburg Ende Februar auf dem Eis noch um

Tore und Punkte kämpften, wurde im Außenbereich bereits mit den ersten

Baumaßnahmen begonnen. Dazu musste zunächst das Containerdorf, in dem die

EHC-Geschäftsstelle und die Mannschaftskabine untergebracht waren, weichen. An

dieser Stelle begann die Firma Franki Grundbau GmbH + Co. KG nämlich mit den

Arbeiten der Pfahlgründung. Weit über 80 Pfähle wurden in den Boden gegossen, um

später die Punktlasten der neuen Tribünen aufnehmen zu können.


Als nächstes folgten vorbereitende Maßnahmen zum Gießen der Bodenplatte.

Dazu mussten zahlreiche Versorgungsleitungen und -schächte verlegt bzw.

verlängert werden. Anfang April begann die Verschalung der Bodenplatte und das

Verlegen der Munier-Eisen. Da der Spielbetrieb mittlerweile beendet war, konnten

parallel dazu die Verantwortlichen der Grizzly Adams GmbH ihr Eigentum aus den

Funktionsräumen der Halle entfernen. Die Kabinen wurden geräumt, das Mobiliar

der Pistenbar und der VIP-Lounge abtransportiert und die Werbetafeln in der

Halle abmontiert. Mitte April begannen dann die für den Umbau notwendigen

Abrissarbeiten durch die Firma Otto Wolf GmbH.


Zügig war die Westseite der Halle mit der Pistenbar, dem Eingangsbereich

und der VIP-Lounge nur noch Schutt und Asche. Parallel dazu wurden die

Entlüftungsschächte in der Halle demontiert und die erste Schicht der Dachplane

entfernt. Ende April waren insgesamt drei Kräne notwendig, um die bis zu 55

Meter langen und 50 Tonnen schweren Querträger der Dachkonstruktion zu

entfernen.


Zum heutigen Zeitpunkt erinnern nur noch die ehemalige Haupttribüne und die

Spielfläche mitsamt der Bande an den Eispalast. Die Abrissarbeiten sind beendet,

die Baustelle ist vom Bauschutt geräumt und die Bodenplatte für die neue

Haupttribüne und die Osttribüne gegossen. Sobald auch die Bodenplatte für die

neue Westtribüne gegossen ist, beginnen die Neubau-Arbeiten mit den Wänden und

Stützen für die zukünftige Haupttribüne.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...

Sechste Spielzeit bei den Jokern
Joey Lewis bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem frisch gebackenen Familienvater Joey Lewis bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler erhalten, der schon lange seine Schlittschuhe für die Joker schnür...

Neuzugang aus Rostock
Jesse Dudas besetzt vierte Kontingentstelle bei Heilbronner Falken

​Mit dem kanadisch-ungarischen Angreifer Jesse Dudas können die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 präsentieren. Der Rech...

Top-Angreifer wechselt nach Bayreuth
Bayreuth Tigers holen Philippe Cornet aus Hämeenlinna

​Mit Philippe Cornet wechselte ein Stürmer zu den Bayreuth Tigers, der neben der Erfahrung aus 325 Einsätzen in der AHL auch auf gut 70 Einsätze in Norwegen sowie kn...

Angreifer geht in sein drittes Jahr bei den Huskies
Lois Spitzner stürmt weiterhin für die Kassel Huskies

Es geht ins dritte Huskies-Jahr für Lois Spitzner: Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Angreifer verlängert. Somit wird Spitzner auch in der kom...

Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...