Eislöwen verpflichten kanadischen Verteidiger Shawn BoutinNeuzugang aus Coventry

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zuvor war Boutin für die Arizona Sundogs (CHL), Stockton Thunder (ECHL) und die Idaho Steelheads (ECHL) mehrere Jahre in Nordamerika aktiv. Während seiner Jugendzeit in der QMJHL trug der Kanadier das Trikot seines Heimatklubs Val-d'Or Foreurs.

Eislöwen-Cheftrainer Franz Steer: „Wir haben uns intensiv mit Shawn beschäftigt und freuen uns sehr, dass er sich für einen Wechsel nach Dresden entschieden hat. Ehemalige Teamkollegen haben ihn als absolute Kämpfernatur beschrieben, die nie aufgibt. Wir erhoffen uns, dass er die Gegner mit seiner Dynamik und Schnelligkeit frustriert. Dazu kommt, dass er bezüglich des Puck-Handlings gute Fähigkeiten mitbringt und sich auch gern in die Offensive einschaltet. Nach einem solchen Spielertyp haben wir gesucht.“

Shawn Boutin: „Ich bin unheimlich froh und glücklich darüber, dass ich künftig in Deutschland spielen werde. Ich liebe es, neue Herausforderungen anzunehmen und neue Erfahrungen zu machen. Um ehrlich zu sein bin ich ziemlich aufgeregt, weil ich noch zuvor in Deutschland war. Ich habe nur positive Dinge gehört, kann es aber kaum erwarten mich selbst zu überzeugen und alle Leute kennen zu lernen. Ich hoffe, die Zeit bis zum Saisonstart geht schnell vorbei.“

Boutin reist Anfang August von Montreal, sechs Stunden von seiner Heimat entfernt, nach Dresden. Die Zeit bis zum Saisonstart verbringt der naturverbundene Kanadier neben dem Sommertraining mit Angeln und der Jagd.