Eislöwen verlieren im PenaltyschießenEin Punkt gegen direkten Tabellennachbarn

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel gegen den EC Bad Nauheim vor 2890 Zuschauern nach Penaltyschießen mit 3:4 (0:0; 2:1; 1:2; 0:0; 0:1) verloren. Andreas Pauli verwandelte zum Jubel der rund 500 per Sonderzug angereisten Bad Nauheimer Anhänger den entscheidenden Penalty. 

Im ersten Drittel bemühten sich beide Teams frühzeitig ein Zeichen zu setzen. Patrick Strauch verzeichnete die erste Großchance der Partie, setzte den Puck jedoch knapp neben das Tor (3.). Als Alexander Baum von der blauen Linie abzog, entschärfte Dresdens Brett Jaeger den Schuss von der blauen Linie trotz verdeckter Sicht gut. Die Gäste waren am Drücker, aber Dresden präsentierte sich defensiv gut und ließ nur wenig zu. Nick Dineen verpasste es, die größte Gelegenheit für Bad Nauheim zu nutzen. Auf der Gegenseite verzeichnete Eislöwen-Neuzugang Jeffrey Szwez die Chance auf das Führungstor, während Jaeger gegen Henri Laurilas Versuch aus der Distanz die Oberhand behielt.

Der zweite Abschnitt startete mit einer Möglichkeit für Dresdens René Kramer und Vladislav Filin. Auch Dominik Grafenthin und Petr Macholda scheiterten an Goalie Florian Bick. Infolge lief Jaeger zu Höchstform auf, rettete zunächst gegen Dineen und Hagen Kaiser, bevor Henri Laurila in doppelter Dresdner Unterzahl doch zum 0:1 einnetzen konnte (28.). Auf der Gegenseite traf Mark Cullen nur den Pfosten, auch Macholda und Szwez verpassten im Powerplay gute Gelegenheiten. Grafenthin und Mirko Sacher brachten Dresden jedoch in Führung.  

Im Schlussdrittel verzeichneten die Gäste in Überzahl gleich mehrere Möglichkeiten, doch entweder fehlte die Genauigkeit oder Jaeger war zur Stelle. Eine doppelte Überzahl nutzte Harrison Reed, um Bick mit mehreren Schüssen und diversen Tricks aus dem Konzept zu bringen und zum 3:1 (50.) einzunetzen. Infolge erhöhte Bad Nauheim den Druck, während sich Dresdens aufs Kontern verlegte. Dustin Cameron und Marc Kohl schafften in der 59. Minute doch noch der Ausgleich. Nachdem die Verlängerung keine Entscheidung gebracht hat, sorgte Andreas Pauli mit dem ersten verwandelten Penalty für die Entscheidung.

„Zunächst möchte ich einen Dank an unsere Fans richten. Sie haben die Partie für uns heute zu einem Heimspiel gemacht und von Anfang an für eine riesen Stimmung gesorgt. Im ersten Drittel haben wir gutes und sehr diszipliniertes Eishockey gespielt. Im zweiten Abschnitt haben wir Dresden zwei Mal eingeladen. Trotzdem ist es uns gelungen einen Weg zu finden, um wieder zurückzukommen. Das dritte Tor habe ich ehrlich gesagt gar nicht gesehen. Kompliment an meine Mannschaft!“, sagt Bad Nauheims Coach Petri Kujala.

„Wir haben uns zum Spielbeginn nicht gut präsentiert. Bad Nauheim hat uns im ersten Abschnitt sofort unter Druck gesetzt. Mit dem 0:0 zur Pause waren wir noch gut bedient. Ab dem zweiten Drittel hatten wir das Spiel im Griff, haben uns Chancen erarbeitet, aber erneut die letzte Konsequenz vermissen lassen. Wir bekommen zwar das Gegentor, doch mit den zwei Treffern läuft die Partie auch mental in die Richtung, die wir es uns vorgestellt haben. Die letzten fünf Minuten haben jedoch gezeigt, wie es laufen kann, wenn man die Scheibe  konsequent zum Tor bringt. Kleinigkeiten haben am Ende den Unterschied gemacht. Beim Penaltyschießen zeigt sich die Qualität. Wir haben sie heute nicht gehabt“, sagt Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch.

Pressemitteilung Dresdner Eislöwen

Erster Neuzugang für Bad Tölz
Marcus Götz wechselt zu den Tölzer Löwen

Erfahrung pur für die Löwen-Defensive: Mit Marcus Götz kommt ein 34-jähriger Verteidiger, der bereits in seine elfte Zweiliga-Saison in Deutschland geht. ...

Verteidiger kommt aus Schwenningen
Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner verstärkt den EV Landshut

​Er bringt eine gehörige Portion DEL-Erfahrung mit zum EV Landshut. Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner soll in der kommenden Saison der EVL-Defensive noch mehr Sic...

Lausitzer Füchse verlängern Verträge
Zwei Eigengewächse bleiben in Weißwasser

​Zwei Weißwasseraner Eigengewächse haben ihre Verträge bei den Lausitzer Füchsen für die kommende Saison verlängert. So werden Philip Kuschel und Luis Rentsch auch i...

Allrounder geht in seine neunte Saison mit den Westsachsen
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Dominic Walsh

​Die Eispiraten Crimmitschau können erste Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Die Westsachsen haben ihre Zusammenarbeit mit Dominic Walsh verlä...

Sechste Saison bei den Jokern
Sami Blomqvist verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Dem ESV Kaufbeuren ist es erneut gelungen, den finnischen Torjäger Sami Blomqvist in der Wertachstadt zu halten. Der 30 Jahre alte Außenstürmer geht in der kommende...

Ausgleich in der Serie
Ravensburg Towerstars bezwingen die Kassel Huskies

Zum zweiten DEL2-Play-off-Halbfinale in dieser Serie gastierten die Kassel Huskies am Mittwochabend bei den Ravensburg Towerstars. Couragierte Oberschwaben gewannen ...

Zwei Vertragsverlängerungen
Knobloch und Riedl bleiben Dresdner Eislöwen

​Tom Knobloch und Bruno Riedl werden auch in der DEL2-Saison 2021/2022 das Trikot der Dresdner Eislöwen tragen. Beide haben ihren Vertrag bei den Blau-Weißen um eine...

Neuzugang aus U-20-Team der Düsseldorfer EG
Lennart Otten verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 20-jährigen Lennart Otten steht der erste Neuzugang des EHC Freiburg für die kommende Saison fest. ...

29 Punkte in abgelaufener Saison
Christoph Körner spielt weiterhin für den EC Bad Nauheim

​Es geht voran: Nach Felix Bick, Stefan Reiter und Huba Sekesi hat nun auch Christoph Körner seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 23 Jahre alte Stürmer...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 07.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 09.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Dienstag 11.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2