Eislöwen verlieren auch gegen Steelers

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 2:4 unterlagen die Dresdner Eislöwen am 34. Spieltag 2. Bundesliga

dem SC Bietigheim-Bissingen. Greg Schmidt brachte die Eislöwen im

ersten Drittel zunächst in Führung und dann auch erneut im zweiten

Durchgang nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Bietigheimer. Doch

anstatt die eigenen Chancen zu nutzen, konnten die Gäste im dritten

Drittel zunächst den Ausgleich und elf Sekunden vor Spielende die

Führung erzielen. Was folgte war dann nur noch das Treffer ins leere

Tor zum 2:4-Endstand.

Tore:

1:0 (2:59) Greg Schmidt (Robert Brezina, Martin Sekera)

1:1 (20:42) Nick Smith (Dan Bjornlie, Martin Schweiger)

2:1 (37:16) Greg Schmidt (Robert Brezina, Robin Sochan)

2:2 (54:40) Fabian Brännström (Christian Grosch, Florian Jung)

2:3 (59:49) Dan Bjornlie (Nick Smith, Terry Campbell/5-4)

2:4 (59:59) Fabian Brännström (ENG)