Eislöwen unterliegen FreiburgKeine Punkte aus dem Breisgau

Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor 2230 Zuschauern nutzte Arturs Kruminsch eine Überzahlsituation und brachte die Blau-Weißen verdient in Führung (13.). Infolge sorgten die Gäste weiter für Druck und trafen durch Mark Cullen und Petr Macholda etwa den Pfosten. Im zweiten Spielabschnitt drehte Dresden nach dem Ausgleich durch Tobias Kunz (24.) weiter auf – und die Gastgeber durch einen weiteren Treffer von Kunz überraschend die Partie (24./39.). Im Schlussdrittel drückten die Eislöwen noch einmal mächtig aufs Tempo und verzeichneten eine Reihe von Großchancen, die jedoch allesamt vom stark aufgelegten Jonathan Boutin im Freiburger Tor entschärft wurden. Petr Haluza brachte die Wölfe mit seinem Unterzahltor in der 55. Minute dem Erfolg ein Stück näher, aber Max Campbell markierte in einer packenden Schlussphase den Dresdner Anschlusstreffer (59.). Als die Blau-Weißen alles auf eine Karte setzten, traf David Vrbata (60.) ins leere Tor.

„Es ist klar, dass niemand gern verliert. Allerdings muss man bei der Bewertung immer im Blick haben, wie man das Spiel verloren hat. Auch wenn es vielleicht verrückt klingt, aber ich muss sagen, dass ich mit dem Niveau unseres Spiel heute tatsächlich zufrieden bin. Nicht nur, aber besonders im letzten Abschnitt haben wir enorm Druck gemacht, sind aggressiv ins Forechecking gegangen. Doch der Goalie von Freiburg hatte heute einfach einen sehr guten Tag. Diesen Fakt müssen wir anerkennen“, sagt Eislöwen-Cheftrainer Bill Stewart.

Pressemitteilung Dresdner Eislöwen


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Aus der Talentschmiede des EC Red Bull Salzburg
Blue Devils Weiden statten Elias Pul mit Fördervertrag aus

Die Blue Devils Weiden haben Elias Pul verpflichtet und mit einem zweijährigen U21-Fördervertrag ausgestattet. Der U18-Nationalspieler wechselt von der RB Hockey Aca...

Vorzeitige Vertragsauflösung in gegenseitigen Einvernehmen
Marius Möchel gibt Karrierende bei Starbulls Rosenheim bekannt

Der bestehende Vertrag für die kommende Spielzeit mit Marius Möchel wird im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst. Der 33-jährige gibt damit in Folge schweren Verletz...

Schwede mit DEL2-Erfahrung wechselt von Dukla Trencin
Tor Immo besetzt vierte Kontingentstelle beim EV Landshut

Diese Verpflichtung ist ein ganz entscheidendes Puzzlestück für die DEL2-Spielzeit 2024/25 des EV Landshut! Die Rot-Weißen haben den schwedischen Torjäger Tor Immo v...

Berbner und Stocker neu im Team
Zwei junge Torhüter für die Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen haben sich die Dienste der beiden jungen Torhüter Marvin Berbner und Paul Stocker gesichert. Damit ist die Torhüterposition für die neue DEL2-...

Zuletzt finnischer Erstliga-Trainer
Ville Hämäläinen wird neuer Cheftrainer der Eisbären Regensburg

Ein Coup ist Eishockey-Zweitligist Eisbären Regensburg auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer geglückt: Mit Ville Hämäläinen haben die Oberpfälzer einen jungen u...

Lukas Bender verlässt das Team
Fabio Sarto komplettiert die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben mit Fabio Sarto ein weiteres Offensivtalent verpflichtet. Der 20-jährige Stürmer wechselt vom Oberligisten ECDC Memmingen Indians na...

28-jähriger Torhüter kommt von den Hammer Eisbären
Lausitzer Füchse nehmen Daniel Filimonow unter Vertrag

Die Lausitzer Füchse haben einen weiteren Torhüter verpflichtet. Daniel Filimonow wechselt von den Hammer Eisbären aus der dritten Liga nach Weißwasser in die DEL2. ...

Offensivstarker Verteidiger komplementiert die Wölfe-Defensive
Calvin Pokorny bleibt beim EHC Freiburg

Der EHC Freiburg konnte mit der Vertragsverlängerung von Abwehrspieler Calvin Pokorny eine wichtige Personalie für die kommende Saison klären. ...