Eislöwen trennen sich von Marvin TepperDresdner Eislöwen

Eislöwen trennen sich von Marvin TepperEislöwen trennen sich von Marvin Tepper
Lesedauer: ca. 1 Minute

Diese Entwicklung bedauern wir sehr, denn wir hätten Marvin gern die Chance gegeben, sich in der DEL2 zu beweisen", sagt Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch. Bezüglich weiterer Details zur Entscheidung haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Dresdner Eislöwen wünschen Marvin Tepper für die Zukunft privat wie beruflich alles Gute.