Eislöwen starten mit Sieg in die Playoffs Dresdner Eislöwen

Eislöwen starten mit Sieg in die Playoffs  Eislöwen starten mit Sieg in die Playoffs
Lesedauer: ca. 1 Minute


„Wir sind gut ins Spiel gekommen, haben die Rosenheimer Verteidiger unter Druck gesetzt und ordentlich nach vorn gespielt“, zeigte sich Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch mit dem Auftritt seiner Jungs im ersten Abschnitt zufrieden. Tatsächlich brachten die Eislöwen die Scheibe immer schnell aus dem eigenen Drittel raus und erarbeiteten sich in einer zügig geführten Partie immer mehr Chancen. Zehn Minuten waren gespielt, als Kapitän Hugo Boisvert die Blau-Weißen in Führung bringen konnte. Infolge kamen die Starbulls kaum noch vor das Dresdner Tor. Obwohl die Eislöwen den Rosenheimer Spielaufbau meist schon im Mitteldrittel störten und Goalie Kevin Nastiuk eine Glanzparade zeigte, konnten der Gastgeber in Überzahl den Ausgleich durch Tyler McNeely bejubeln (17.).

Mit zunehmender Spielzeit kam Rosenheim besser in die Partie – und in der zweiten Hälfte durch Florian Müller (21.) zum Führungstreffer. „Die Starbulls haben die Scheibe lange im Spiel gehalten und unsere Verteidiger zeitweise müde gespielt. Wir haben uns aber nicht unterkriegen lassen. Eine spielentscheidende Szene war vielleicht das Unterzahlspiel im zweiten Drittel, als wir eine 3:5-Situation überstanden haben“, so Popiesch.

In einer sehr schnellen Partie zeigten die Eislöwen auch im Schlussdrittel einen großen kämpferischen Einsatz und kamen durch Geburtstagskind Carsten Gosdeck zum Ausgleich (41.).  „Wir konnten das Spiel lange offen halten. Am Ende mussten die Jungs richtig fighten. Kevin Nastiuk hat heute eine hervorragende Partie geboten“, so Popiesch, der in der Verlängerung den Siegtreffer seines Teams durch Sami Kaartinen bejubeln konnte.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....