Eislöwen sichern mit Sieg gegen Bad Nauheim Play-Off-TeilnahmeDresdner Eislöwen

Eislöwen sichern mit Sieg gegen Bad Nauheim Play-Off-TeilnahmeEislöwen sichern mit Sieg gegen Bad Nauheim Play-Off-Teilnahme
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Ich zolle meiner Mannschaft einen riesen Respekt. Das Team hat trotz vieler unbekannter Faktoren von Beginn an die Play-Offs als Saisonziel definiert. Die Entwicklung, welche die Mannschaft seit dem Sommer genommen hat, kann sich sehen lassen“, sagt Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch und fügt hinzu: „Mein Dank für die große Unterstützung geht an die gesamte Eislöwen-Familie. Jetzt dürfen wir nicht stillstehen, sondern müssen weiter an uns arbeiten.“

 

In der Partie gegen Bad Nauheim waren die Dresdner zwar optisch überlegen, aber gegen taktisch disziplinierte Gäste blieben große Torchancen in der Anfangsphase zunächst Mangelware. Kurz vor Ende eines hart umkämpften ersten Drittel gelang den Eislöwen doch noch die Führung: Christoph Ziolkowski nutzte die sehenswerte Vorarbeit zum 1:0. Das Tor gab den Dresdnern Selbstvertrauen. Die Mannschaft von Trainer Thomas Popiesch drängte sofort auf den zweiten Treffer. Dieser fiel aber bis zur Pause nicht mehr.

 

Den Schwung nach der Führung konnten die Eislöwen nicht mit ins Mitteldrittel nehmen. Die Teufel hielten wieder stärker dagegen. Begünstigt durch ein Überzahlspiel gelang Sean McMonagle mit einem sehenswerten Schlagschuss der Ausgleich. Bis Marcus Götz nach einem Kniecheck mit 5+Spieldauerstrafe vom Eis musste, sahen die 2285 Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. Hugo Boisvert nutzte wenig später eine doppelte Überzahl zur erneuten Führung. Kurz vor Ende waren die Eislöwen noch einmal in Unterzahl: Diesmal gelang aber nach Scheibengewinn ein Break, welches Max Prommersberger mit einem Unterzahltor zum 3:1 abschloss.

 

Auf dem Zwei-Tore-Vorsprung konnten sich die Dresdner nicht ausruhen, denn die Moral der Gäste war noch nicht gebrochen. Die endgültige Entscheidung besorgte Vincent Schlenker: In der 47. Minute kam er frei vorm Tor an die Scheibe, behielt die Ruhe und überwand den gut haltenden Jan Guryca im Gästetor zum 4:1-Endstand.

 

„Mein Glückwunsch geht an Dresden. Es zeichnet die Mannschaft aus, dass sie fighten und es geschafft haben, die Fehler über die Saison zu minimieren. An dieser Stelle haben wir noch Nachholbedarf“, sagte Daniel Heinrizi, Trainer der Roten Teufel.

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...