Eislöwen sichern mit Sieg gegen Bad Nauheim Play-Off-TeilnahmeDresdner Eislöwen

Eislöwen sichern mit Sieg gegen Bad Nauheim Play-Off-TeilnahmeEislöwen sichern mit Sieg gegen Bad Nauheim Play-Off-Teilnahme
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Ich zolle meiner Mannschaft einen riesen Respekt. Das Team hat trotz vieler unbekannter Faktoren von Beginn an die Play-Offs als Saisonziel definiert. Die Entwicklung, welche die Mannschaft seit dem Sommer genommen hat, kann sich sehen lassen“, sagt Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch und fügt hinzu: „Mein Dank für die große Unterstützung geht an die gesamte Eislöwen-Familie. Jetzt dürfen wir nicht stillstehen, sondern müssen weiter an uns arbeiten.“

 

In der Partie gegen Bad Nauheim waren die Dresdner zwar optisch überlegen, aber gegen taktisch disziplinierte Gäste blieben große Torchancen in der Anfangsphase zunächst Mangelware. Kurz vor Ende eines hart umkämpften ersten Drittel gelang den Eislöwen doch noch die Führung: Christoph Ziolkowski nutzte die sehenswerte Vorarbeit zum 1:0. Das Tor gab den Dresdnern Selbstvertrauen. Die Mannschaft von Trainer Thomas Popiesch drängte sofort auf den zweiten Treffer. Dieser fiel aber bis zur Pause nicht mehr.

 

Den Schwung nach der Führung konnten die Eislöwen nicht mit ins Mitteldrittel nehmen. Die Teufel hielten wieder stärker dagegen. Begünstigt durch ein Überzahlspiel gelang Sean McMonagle mit einem sehenswerten Schlagschuss der Ausgleich. Bis Marcus Götz nach einem Kniecheck mit 5+Spieldauerstrafe vom Eis musste, sahen die 2285 Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. Hugo Boisvert nutzte wenig später eine doppelte Überzahl zur erneuten Führung. Kurz vor Ende waren die Eislöwen noch einmal in Unterzahl: Diesmal gelang aber nach Scheibengewinn ein Break, welches Max Prommersberger mit einem Unterzahltor zum 3:1 abschloss.

 

Auf dem Zwei-Tore-Vorsprung konnten sich die Dresdner nicht ausruhen, denn die Moral der Gäste war noch nicht gebrochen. Die endgültige Entscheidung besorgte Vincent Schlenker: In der 47. Minute kam er frei vorm Tor an die Scheibe, behielt die Ruhe und überwand den gut haltenden Jan Guryca im Gästetor zum 4:1-Endstand.

 

„Mein Glückwunsch geht an Dresden. Es zeichnet die Mannschaft aus, dass sie fighten und es geschafft haben, die Fehler über die Saison zu minimieren. An dieser Stelle haben wir noch Nachholbedarf“, sagte Daniel Heinrizi, Trainer der Roten Teufel.

Diskrepanz zwischen Heim- und Auswärtsauftritten
Dresdner Eislöwen müssen ihre Balance finden

​Auswärts pfui – in eigener Halle hui: Die Dresdner Eislöwen blieben auch am vergangenen Wochenende ihrer Linie treu. Scheiterte man auswärts an cleveren Freiburgern...

Löwen unterliegen Towerstars im Penaltyschießen
Ravensburg schnappt sich zwei Punkte in Bad Tölz

​Nach dem 3:2-Auswärtserfolg der Tölzer Löwen am Freitagabend in Ravensburg reichte es für die „Buam“ am Sonntag gegen die Towerstars nur zu einem Punkt nach Penalty...

4:3 nach Verlängerung stoppt Niederlagenserie
Dezimierte Löwen Frankfurt trotzen Verletztenmisere

​Ohne „Acht“ retten die Löwen Frankfurt das „Back-to-Back-Wochenende“ nach der 3:6-Niederlage am Freitag und holen sich gegen die Lausitzer Füchse zwei Punkte am Son...

Elf Tore im Duell mit Kassel – erneut Verlängerung
EV Landshut erleidet Niederlage bei Heimdebüt von Dimitri Pätzold

Nach dem Sieg in der Verlängerung, den der EV Landshut durch den entscheidenden Treffer von Matthieu Pompei in Kassel bejubeln konnte, kamen die Huskies im Rahmen d...

Erfolg gegen die Heilbronner Falken
ESV Kaufbeuren arbeitet sich zu 3:2-Heimsieg

​Drittes Back-to-Back-Wochenende in dieser DEL2-Spielzeit. Somit stand am Sonntagnachmittag das Rückspiel von Freitag zwischen dem ESV Kaufbeuren und den Heilbronner...

Eispiraten Crimmitschau holen vier Punkte gegen Bad Nauheim
ETC-Punkteserie hat auch am Back-to-Back-Wochenende Bestand

​Formstark und geschlossen traten die Eispiraten Crimmitschau dem EC Bad Nauheim an diesem Wochenende gegenüber und brachten vier Punkte aufs heimische Spielkonto. D...

Tigers punkten weiter vor Heimpublikum
Bayreuth holt Dreier gegen Bietigheim – Revanche am Sonntag?

Ein Punkt gegen Kaufbeuren, zwei Zähler gegen Bad Tölz. Im Duell mit Bietigheim sollte nun der Dreier im Tigerkäfig her. 4:2 (2:0, 0:1, 2:1) bezwangen die Bayreuth T...

Nach Tryout
Myles Fitzgerald bleibt bei den Bietigheim Steelers

​Nach seinem Tryout wird der Kanadier Myles Fitzgerald bis zum Saisonende bei den Bietigheim Steelers bleiben. ...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 31.01.2020
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Kassel Huskies Kassel
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EV Landshut Landshut
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2