Eislöwen setzen sich in Bad Nauheim durchSechs-Punkte-Wochenende für die Dresdner

Lesedauer: ca. 1 Minute

An seiner alten Wirkungsstätte brachte Max Campbell die Blau-Weißen im Powerplay in Führung (10.). Joel Keussen gelang ebenfalls in Überzahl allerdings der Ausgleich für den Gastgeber (15.). Auch im zweiten Drittel legte Dresden durch einen Treffer von Petr Macholda wieder vor (34.). Spannend wurde es noch einmal im letzten Spielabschnitt, als Vladislav Filin zwar zunächst die Eislöwen-Führung ausbauen konnte (49.), Bad Nauheim durch einen Treffer von Andreas Pauli (51.) aber noch einmal rankam.

„Wir sind gut ins Spiel gekommen, haben uns in den ersten zehn Minuten gut präsentiert. Nach der Führung haben wir Bad Nauheim allerdings zu viel Raum gegeben. Wir wussten, dass sie tief stehen und auf Konter lauern werden. Im zweiten Drittel haben wir wieder konzentrierter agiert, nur wenig zugelassen und im richtigen Moment die Tore geschossen, so dass der Sieg letztlich in Ordnung geht“, sagt Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch.

Pressemitteilung Dresdner Eislöwen

Der 29-Jährige Berliner im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Deggendorfs Christopher Kasten

Christopher Kasten vom Deggendorger SC stellt sich beim DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen. Das ganze zusehen hier auf Hockeyweb....

Hammerquoten im DEL 2 Sonntagspiel Kassel Huskies gegen die Dresdner Eislöwen

Wer gewinnt das Duell im Tabellenkeller?...

Finne war zuletzt beim Kooperationspartner ECDC Memmingen aktiv
Saku Salminen erhält Tryout-Vertrag beim ESV Kaufbeuren

​Da Ossi Saarinen am Wochenende ziemlich sicher nochmals pausieren muss und auch der ein oder andere Spieler angeschlagen ist, hat der ESV Kaufbeuren kurzfristig Sak...

Offensivverteidiger bleibt bis 2020
Carl Hudson verlängert bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau stecken zwar noch mitten in der Hauptrunde der aktuellen DEL2-Saison, können aber bereits eine wichtige Personalie für die kommende Seri...

Hockeyweb zeigt die schönsten Treffer der DEL2
DEL2 Tor des Monats November

Wunderschöne Dribblings, traumhafte Pässe und eiskalte Abschlüsse gibt es bei uns zu sehen. Anklicken. Es lohnt sich!...

Der 24-Jährige Torwart im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bayreuths Timo Herden

Timo Herden von den Bayreuth Tigers stellt sich beim DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen. Das ganze zusehen hier auf Hockeyweb....

Publikumsliebling arbeitet an Comeback
Mark Mancari kehrt zum EHC Freiburg zurück

​Es wäre das Comeback des Jahres in der DEL2: Der kanadische Eishockeyprofi Mark Mancari ist am Montag nach Freiburg zurückgekehrt. Noch steht aber nicht fest, ob un...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!