Eislöwen - Revanche geglückt, Landshut geschlagen!

Foto: Robin TrettinFoto: Robin Trettin
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Tatsache, dass sich nach besagtem Spiel die komplette erste Sturmreihe zur Untersuchung im Landshuter Krankenhaus befand, sorgte schon beim Warmspielen für Emotionen auf den Rängen. Auf dem Eis dauerte es bis zur fünften Minute, ehe die Partie in Fahrt kam. Dann allerdings sahen 2392 Zuschauer ein hartes und aggressives, aber weitgehend faires Match. Beide Mannschaften wechselten schnell von Verteidigung auf Konter und einen solchen konnte Andre Mücke (11.) zum Führungstreffer verwerten, als Landshuts Schlussmann Sebastian Vogl einen Schuss von Patrick Strauch nur abprallen lassen konnte.

Im zweiten Drittel versuchten sowohl Hausherren als auch Gäste, die neutrale Zone eng zu machen und die Angriffsbemühungen des Gegners schon beizeiten zu stören. Da dies beiden Teams gut gelang und die Eislöwen ein brillantes Unterzahlspiel boten, stand auch nach 40 Minuten noch die 1:0 Führung für die Dresdner auf der Anzeigetafel. Zu Beginn des Schlussabschnitts waren die Dresdner wohl gedanklich noch in der Kabine, nur 28 Sekunden nach Wiederanpfiff gelang es Peter Abstreiter (41.), mit einem Bauerntrick in Zeitlupe die gesamte Abwehr der Hausherren zu verladen und den Ausgleich zu erzielen. Davon zeigten sich die Elbstädter irritiert, leisteten sich Abspielfehler und kurzzeitig drohte das Spiel zu kippen. Pasi Häkkinen hielt jedoch seine Mannschaft im Spiel, das Team konzentrierte sich wieder und in der 54.Minute konnte das dritte Powerplay von Erfolg gekrönt werden. Ganze sechs Sekunden brauchte Robin Sochan, um nach Zuspiel von HugoBoisvert vom Bullypunkt aus die Scheibe ins rechte Eck zu hämmern. Ein Tor zur rechten Zeit, von da an ließen sich die Eislöwen das Heft des Handelns nicht mehr aus der Hand nehmen. Als nach einer Auszeit der Keeper der Niederbayern nicht mehr in seinen Kasten zurückkehrte, machte Norman Martens (59.) mit seinem zehnten Saisontreffer den Sack zu und ließ mit seinem Schuss ins verwaiste Landshuter Gehäuse die Dresdner Fans einen verdienten Sieg ihrer Mannschaft bejubeln.


Bester Scorer der Joker bleibt
John Lammers verlängert seinen Vertrag beim ESV Kaufbeuren

​Eine weitere richtungsweisende Personalie ist beim ESV Kaufbeuren nun unter Dach und Fach. ESVK-Topscorer John Lammers bleibt, wie sein kongenialer Sturmpartner Tyl...

Neuzugang aus Kaufbeuren
Tobias Wörle wechselt zum EC Bad Nauheim

​Zweimal wurde er mit München Deutscher Meister. Er absolvierte in der DEL für Kassel, Frankfurt, Iserlohn, Straubing, München und Schwenningen beeindruckende 670 Pf...

Sieg gegen den EHC Freiburg im fünften Spiel
Bietigheim Steelers erreichen das Finale der DEL2

​Der EHC Freiburg hatte die Serie trotz eines 0:2-Rückstandes noch in ein entscheidendes fünftes Spiel in der heimischen Arena gerettet. Am Ende war gegen die Bietig...

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 14.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2