Eislöwen holen zwei Punkte gegen Kaufbeuren

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem durchaus leistungsgerechtem 6:5 nach Verlängerung endete für die Dresdner Eislöwen das Aufeinandertreffen der beiden bisherigen Überraschungsmannschaften der Liga – also gegen den ESV Kaufbeuren. Die Eislöwen bauen damit den Vorsprung auf den Tabellenzweiten von zwei auf vier Punkte aus.

Tore: 1:0 (15:44) Mikhail Nemirovsky (David Musial, Petr Sikora), 1:1 (19:59) Martin Schweiger (Joe Bourne/5-4), 2:1 (28:38) Mikhail Nemirovsky (David Musial, Jan Schertz), 2:2 (33:10) Dominic Auger (Jeff Angelidis, Thorsten Rau/5-4), 3:2 (34:27) Robin Sochan (Andrej Kaufmann/4-3), 3:3 (35:31) Martin Schweiger (Patrick Grandmaitre, Joe Bourne/4-3), 4:3 (42:20) Pavel Vit (David Musial, Petr Sikora/5-4), 4:4 (45:21) Patrick Grandmaitre (Martin Schweiger, Nick Deschenes/5-4), 5:4 (56:14) Robin Sochan (Greg Schmidt, Robert Hoffmann), 5:5 (59:08) Dominic Auger (Patrick Grandmaitre, Martin Schweiger), 6:5 (61:02) Sergej Stas (Pavel Vit, Andreas Henkel/5-4). (Quelle: www.eisloewen.de)

DEL2 nimmt den dreifachen Oberligameister nicht auf
Tilburg Trappers bekommen weiterhin keine Aufstiegsmöglichkeit

​Der dreimalige Oberligameister Tilburg Trappers, Titelträger von 2016 bis 2018, würde gerne aufsteigen. Wie Trainer Bohuslav Subr betont, ist der Club vom reinen sp...

Zuletzt in Halle
Tryout für Adam Poldruhák bei den Bayreuth Tigers

​Neu bei den Bayreuth Tigers: Adam Poldruhák, 22-jähriger Verteidiger aus der Slowakei, nimmt ab sofort am Trainings- und Spielbetrieb der Bayreuth Tigers teil. ...

Förderlizenzspieler kommt von den Fischtown Pinguins
Christoph Körner spielt für die Eispiraten Crimmitschau

​Christoph Körner wird im Zuge der Kooperation zwischen den Eispiraten Crimmitschau und den Fischtown Pinguins ab sofort im Sahnpark auflaufen. Der 21-jährige Flügel...

Beruf und Familie gehen vor
Alexander Janzen verlässt den Deggendorfer SC

​Nach zuletzt zwei sportlichen Erfolgserlebnissen in der DEL2 muss der Deggendorfer SC einen Abgang bekanntgeben. Mit Alexander Janzen verlässt ein langjähriger Leis...

Versteigerung nach den Oktoberspielen
Deggendorfer SC spielt im Oktober in Pink

​Zusammen mit dem Mammazentrum des Klinikums Deggendorf unterstützt der Deggendorfer SC die Pinktober-Kampagne, in der auf das Thema Brustkrebs aufmerksam gemacht we...

ESV Kaufbeuren holt drei Punkte in der Wetterau
Weiterer Dämpfer für den EC Bad Nauheim

​Der EC Bad Nauheim verlor sein Heimspiel gegen den ESV Kaufbeuren vor nur 1488 Zuschauern mit 3:5. In der einzigen DEL2-Partie am Dienstagabend hatte das Team von T...

Deggendorf holt erste Punkte, Bayreuth Tabellenletzter
Lausitzer Füchse und Ravensburg Towerstars sind Teams der Stunde

​Am sechsten Spieltag der DEL2 konnten die Lausitzer Füchse ihre Spitzenposition behaupten. Die Lausitzer siegten gegen die Dresdner Eislöwen mit 1:0. Dicht dahinter...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!