Eislöwen gewinnen Sachsenderby & klettern auf Tabellenplatz zwei Dresdner Eislöwen

Eislöwen gewinnen Sachsenderby & klettern auf Tabellenplatz zwei  Eislöwen gewinnen Sachsenderby & klettern auf Tabellenplatz zwei
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bevor die Blau-Weißen allerdings mit ihrer Fangemeinde im Crimmitschauer Sahnpark den elften Sieg in Serie feiern konnten, galt es eine schwierige Aufgabe zu lösen. Denn die Gastgeber präsentierten sich in einer starken Verfassung und sorgten gerade durch ihre erste Reihe um die beiden Top-Scorer Max Campbell und Harrison Reed für Druck vor dem Dresdner Tor.

 

Die Eislöwen nutzten auf der Gegenseite jedoch die erste Strafe der Partie im Powerplay zum Führungstreffer. Tomi Pöllänen verwerte einen Assist von Sami Kaartinen und Petr Macholda  zum 0:1 (11.). Doch die Crimmitschauer ließen sich vom Rückstand nicht beeindrucken: Max Campbell markierte in der 13. Spielminute ebenfalls in Überzahl das 1:1 und damit auch den Pausenstand in einer sehr intensiv geführten Partie.

 

Auch im zweiten Abschnitt sollte erneut eine Powerplaysituation zu einem Tor führen: Marius Garten verwertete eine Vorlage von Hugo Boisvert und Tomi Pöllänen zur erneuten Führung der Gäste (25.). Doch was wäre das Sachsenderby ohne eine entsprechende Reaktion der Eispiraten? Harrison Reed gelang in der 28. Minute das 2:2. Infolge versuchten sich beide Teams mehrfach mit aussichtsreichen Chancen. Doch T.J. Fast, Benjamin Hüfner und Daniel Bucheli scheiterten für Crimmitschau ebenso wie Max Prommersberger, Hugo Boisvert und Tomi Pöllänen für die Eislöwen.

 

„Wir haben versucht den Gegner müde zu machen, aber Crimmitschau war zu jeder Zeit brandgefährlich und hat uns das Leben schwer gemacht“, sagt Popiesch und fügt hinzu:  „Auf die gesamte Distanz gesehen hat es sich für uns heute wohl ausgezahlt, dass wir mit vier Sturmreihen antreten konnten. Die Überzahlsituationen haben beide Teams fast komplett ausgenutzt.“

Tatsächlich fiel auch das dritte Eislöwen-Tor in einer doppelten Überzahlsituation durch Sami Kaartinen (48.). Der Treffer beflügelte die Dresdner noch einmal: In der 51. Spielminute war es Felix Thomas vorbehalten nach einem starken Auftritt den 2:4-Endstand zu erzielen. „Er hat eine wahnsinnige Energieleistung geboten, wollte das Tor“, lobte Popiesch, der auch in den letzten Spielminuten in Crimmitschau wieder auf seine Abwehr und Goalie Kevin Nastiuk vertrauen konnte.

 

„Ich bin stolz, dass unsere Mannschaft heute wieder einen Weg gefunden hat, um die drei Punkte mitzunehmen“, so Popiesch abschließend.

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...

Kanadier verlängert seinen Vertrag bis 2022 und folgt seinem Landsmann Marcus Power
Topscorer Zach O´Brien geht weiter für den EVL auf Torejagd

Einer der besten Spieler der abgelaufenen DEL2-Hauptrunde trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EV Landshut! Zach O´Brien, der clever fit-Topscorer des E...

Für die Abschlusstabelle findet Quotientenregelung Anwendung
DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

​Die Gesellschafter der Deutschen Eishockey-Liga 2 haben sich mittels einstimmigen Beschluss darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April zu ...

Deutsch-Kanadier kommt aus Ravensburg und unterschreibt bis 2023
Olafr Schmidt wechselt zum EV Landshut

Der EV Landshut stellt sich für die DEL2-Saison 2021/22 auf der Torhüterposition neu auf und hat Olafr Schmidt von den Ravensburg Towerstars verpflichtet. Der 25-jäh...

Bürgschaft für DEL wird hinterlegt
Matthias Roos wird neuer Sportdirektor der Dresdner Eislöwen

​Die DEL2-Saison 2020/21 steht für die Dresdner Eislöwen vor dem Abschluss. Klar ist, die Play-offs werden in dieser Spielzeit verpasst. Ein Umbruch im Kader ist die...

Wichtige Zähler im Kampf um die Play-offs
Ravensburg Towerstars siegen in Kaufbeuren

Während der ESV Kaufbeuren durch den Sieg über die Lausitzer Füchse am vergangenen Freitag schon sicher für die Play-offs in der DEL2 platziert waren, so befanden si...

DEL 2 am Ostermontag - Bayreuth steht als Schlusslicht fest
Löwen Frankfurt schließen zu den Top-Vier auf

Der Kampf um die Play-offs spitzt sich zu. Die Spiele bis zum Tag der Abrechnung werden immer weniger. Wichtige Punkte im Kampf um die heißbegehrten Plätze ergattert...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 11.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 13.04.2021
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2