Eislöwen gewinnen Auftaktspiel gegen Füchse

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Den ersten von vier notwendigen Siegen haben die Dresdner Eislöwen am Freitag zum Auftakt der Play-down-Serie gegen die Lausitzer Füchse eingefahren. Eine überraschend schwache Gegenwehr der Füchse ließ die Eislöwen in den ersten beiden Dritteln durch Tore von Sebastian Wolsch, David Balazs, Robin Sochan und Sebastian Klenner bis auf 4:1 davonziehen. Im Schlussabschnitt machten vermeidbare Fehler und zwei Gästetore deutlich, dass die Serie alles andere als ein leichter Selbstläufer wird. Drei weitere Siege wollen nun noch erkämpft werden, wobei die nächste Partie bereits am Sonntag ansteht.

Tore:

1:0 (4:29) Sebastian Wolsch (Stephan Kreutzmann, Kilian Glück)

1:1 (4:59) Branislav Janos (Patrick Vozar, Jörg Pohling)

2:1 (8:15) David Balazs (Petr Hruby, Martin Sekera/5-4)

3:1 (22:50) Robin Sochan (Radek Vit, Sebastian Klenner/5-4)

4:1 (29:31) Sebastian Klenner (Radek Vit, Greg Schmidt/5-4)

4:2 (48:19) Jerry Galway (Chris Straube, Andre Mücke/4-3)

4:3 (56:39) Jerry Galway (Chris Straube, Andre Mücke)