Eislöwen erobern zweiten Tabellenplatz zurück

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem 5:4-Erfolg in einem engen Spiel eroberten sich die Dresdner

Eislöwen bei den Landshut Cannibals den zweiten Tabellenplatz in der 2.

Bundesliga zurück. Die Mannschaft reiste nach der Partie weiter nach

München und trainiert dort morgen einmal, bevor am Donnerstag das Spiel

beim EHC München steigt.

Tore: 0:1 (3:57) Daniel Menge (Petr Sikora, David Musial), 1:1 (5:08)

Maximilian Brandl (Thomas Schinko, Andreas Geipel), 2:1 (19:36) Markus

Welz (Sebastian Schwarz, Zdislaw Zareba/4-4), 2:2 (21:06) Greg Schmidt

(Andrej Kaufmann, Mikhail Nemirovsky/5-4), 2:3 (22:39) David Musial

(Jan Schertz/4-5), 3:3 (27:45) Thomas Schinko (Markus Welz, Petr

Bares/6-5), 3:4 (48:24) Greg Schmidt (Mikhail Nemirovsky, Marcel

Linke), 4:4 (50:32) Kamil Toupal (Conny Strömberg, Chris Bahen/5-4),

4:5 (51:31) Robin Sochan (Greg Schmidt). (Quelle: www.eisloewen.de)