Eislöwen: Dritte Niederlage im Play-off-Halbfinale

Foto: Robin TrettinFoto: Robin Trettin
Lesedauer: ca. 1 Minute

4165 Zuschauer, darunter etwa 100 Dresdner Fans, sahen eine spannende und enge Partie, die bis zum Schluss offen gehalten wurde. Die Wild Wing zeigten ihre Stärken im Powerplay und gingen so durch Philipp Schlager (6.) und Christoph Melischko (9.) bereits mit 2:0 in Führung. Die Dresdner nutzen die größeren Räume beim Spiel Vier gegen Vier, und konnten erst durch Hugo Boisvert (12.) den Anschluss und im zweiten Drittel durch Henry Martens den Ausgleich (30.) den Ausgleich erzielen. Damit war auch von der anfänglichen Nervosität der Eislöwen nichts mehr zu spüren. So bestand in den letzten Minuten des zweiten Drittels durchaus die Möglichkeit, selber in Führung zu gehen, aber auch der dritte Nachschuss verfehlte sein Ziel. Im Schlussabschnitt entschied wieder ein Mann das Spiel, der schon in den vorherigen Begegnungen entscheidend zum Erfolg der Wild Wings beigetragen hatte. Jason Pinizotto (46.) nutzte einen Abwehrfehler der Dresdner und konnte völlig frei stehend zum 3:2 für seine Farben ein netzen. Selbst hier hätten die Eislöwen in der Schlussminute der Partie nochmals den Ausgleich erzielen können, doch den Schuss von Sami Kaartinen pflückte Torhüter Steve Silverthorn mit einer starken Parade noch von der Linie. Aber auch Kai Kristian im Tor der Dresdner machte eine überaus gute Figur in diesem Spiel, 38 Saves bei 41 Torschüssen sprechen für sich. Das sah auch das Schwenninger Publikum so, die „Fliegenfänger“-Rufe, mit denen der junge Goalie bereits vor Spielbeginn begrüßt wurde, verstummten ab dem Anschlusstreffer. Bei der anschließenden Pressekonferenz meinte Trainer Axel Kammerer, dass er seine Mannschaft nun gut auf den Sonntag vorbereiten würde. Nach dieser Steilvorlage kam Eislöwen-Coach Thomas Popiesch nicht umhin, zu bestätigen, dass auch er davon ausgeht, am Sonntag nochmals in der Helios-Arena zum Spiel anzutreten. Axel Kammerer beeilte sich zwar, zu erklären, dass er selbstverständlich den Freitag gemeint hatte. Er kann allerdings sicher sein, dass sich die Eislöwen nicht kampflos ergeben werden.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Nur ein Punkt: Doch Lausitzer Füchse bleiben auf Rang zehn
Overtime-Niederlage gegen Landshut

​Am Sonntag kam der EV Landshut zum DEL2-Punktspiel zu den Lausitzer Füchsen nach Weißwasser. Am Ende setzten sich die Gäste verdient nach Verlängerung mit 3:2 (1:0,...

DEL2 am Freitag: Crimmitschau verbucht deutlichem Sieg in Ravensburg
Kassel Huskies verlieren erstmals in diesem Jahr

​Der EHC Freiburg schafft in der DEL2 das Unmögliche und besiegt die Kassel Huskies. Krefeld und Regensburg siegen deutlich, während Heilbronn nicht in die Spur find...

Brett Welychka kommt aus Nottingham
Dresdner Eislöwen verpflichten weiteren Importspieler

​Die Dresdner Eislöwen haben Brett Welychka unter Vertrag genommen. Der kanadische Angreifer kommt aus der EIHL, in der er mit 21 Toren und neun Vorlagen in 35 Spiel...

Stürmer verlängert für ein weiteres Jahr
Frédérik Cabana macht bei den Heilbronner Falken weiter

​Stürmer Frédérik Cabana bleibt auch über die laufende Saison hinaus Bestandteil des Kaders der Heilbronner Falken. Der 36-jährige gebürtige Kanadier hat einen Vertr...

Importstürmer ergänzt Wölfe-Kader bis Saisonende
Kenneth Hausinger verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 27-jährigen Kenneth Hausinger hat der EHC Freiburg einen weiteren Kontingentspieler unter Vertrag genommen....

0:4 gegen die Krefeld Pinguine
Lausitzer Füchse treffen das Tor nicht

​Zu Beginn des letzten Viertels der Hauptrunde in der DEL2 empfingen die Lausitzer Füchse vor 2.435 Zuschauern die Krefeld Pinguine. Dabei setzten sich die Gäste am ...

Unglückliche 4:5-Niederlage gegen Spitzenreiter Kassel
Starker Kampf der Eisbären Regensburg wird nicht belohnt

​Die Eisbären Regensburg bekamen es vor fast 3.000 Zuschauern in der heimischen Donau Arena mit dem Spitzenreiter aus Kassel zu tun. Am Ende mussten sie trotz einer ...

DEL2 am Freitag: Bayreuth mit lang ersehntem Auswärtssieg
Kassel Huskies sichern sich die Playoff-Teilnahme

​Die Kassel Huskies stehen als erster Playoff-Teilnehmer fest. Kaufbeuren und Ravensburg bleiben weiterhin als Verfolger auf Kurs. Krefeld gewinnt deutlich gegen die...

Mike Fischer verlängert um zwei Jahre
Krefeld Pinguine verpflichten Odeen Tufto

Die Krefeld Pinguine sind bei der Suche nach einer Verstärkung der Offensive in der ECHL fündig geworden. Der 26-jährige Odeen Tufto wechselt von den Atlanta Gladiat...

DEL2 Hauptrunde

Mittwoch 08.02.2023
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Freitag 10.02.2023
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Selber Wölfe Selb
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EV Landshut Landshut
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Sonntag 12.02.2023
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Selber Wölfe Selb
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter