Eislöwen drehen Spiel in FrankfurtDresdner Eislöwen

Eislöwen drehen Spiel in FrankfurtEislöwen drehen Spiel in Frankfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Den perfekten Start erwischten am Samstagabend allerdings die Gastgeber: Clarke Breitkreuz (2.) und Landon Gare (4.) brachten ihre Farben in Führung. Mit zunehmender Spielzeit fand Dresden jedoch besser in die Partie und wurde durch Kris Sparres (13.) Anschlusstreffer für den Einsatz belohnt.

Abwechslungsreich ging es auch im zweiten Abschnitt zu: Carsten Gosdeck gelang der Ausgleich (29.), doch Clarke Breitkreuz nutzte eine doppelte Überzahl, um den Gastgeber wieder in Front zu bringen. Kurz vor der zweiten Pause (39.) waren Sami Kaartinen und Feodor Boiarchinov zur Stelle, um Dresden in Führung zu bringen.

Im Schlussdrittel setzte Petr Macholda in Überzahl mit dem 5:3 in der 48. Minute nach. Zwar gelang Nils Liesegang noch einmal der Anschlusstreffer (54.), doch Kris Sparre ebnete mit seinem zweiten Tor in der Partie den Weg für den zweiten Saisonsieg.

„Das Spiel war gerade aufgrund der Art und Weise der Niederlage in Bad Nauheim für uns enorm wichtig. Wir hatten uns viel vorgenommen, wollten kompakt stehen. Plötzlich lagen wir nach kurzer Zeit mit 0:2 in Rückstand. Die Euphorie im Stadion war deutlich zu spüren und die Situation für uns schwierig. Frankfurt war über die gesamte Zeit immer gefährlich, aber auch wir haben heute unsere Chancen genutzt. Es war unser Ziel, eng zu stehen und gezielt Konter zu setzen. Das haben wir über weite Strecken gut gemacht und deshalb auch verdient gewonnen“, sagt Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch.


Prizma Riga in die DEL2
Dresdner Eislöwen verpflichten Aleksejs Sirokovs

​Die Dresdner Eislöwen haben am späten Freitagabend Aleksejs Sirokovs verpflichtet. Der lettische Stürmer wechselt von Prizma Riga nach Dresden und erhält einen Vert...

Neuzugang von den Black Wings Linz
Jordan Hickmott besetzt Kontingentstelle der Tölzer Löwen

​Punktlandung: Die Tölzer Löwen sind am letzten Tag, an dem Spielertransfers in der DEL2 möglich sind, fündig geworden. Aus der EBEL wechselt Jordan Hickmott nach Ba...

4:3-Erfolg für die Hessen vor über 4000 Zuschauern
Frankfurt entscheidet enges Löwen-Duell gegen Bad Tölz für sich

​Die Hauptrunde der DEL2 neigt sich dem Ende zu, die ersten Sonnenstrahlen deuten die heißeste Phase der Eishockey-Saison an. Während die Kellerkinder und Mittelfeld...

Westsachsen verpflichten zwei Spieler am „Deadline Day“
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ville Saukko und holen Ryan Nie zurück

​Die Eispiraten Crimmitschau sind kurz vor Ablauf der Transferperiode noch einmal aktiv geworden und haben zwei Spieler für die anstehende Hauptrunden-Schlussphase d...

Justin Kelly beendet seine Karriere
Andrew Schembri verlängert um zwei Jahre beim Deggendorfer SC

​Es werden die Spielzeiten acht und neun sein, die Andrew Schembri im Trikot des Deggendorfer SC spielen wird. Der Deutsch-Kanadier unterschrieb einen neuen Vertrag ...

Junger Verteidiger bleibt weiter bei seinem Heimatverein
Denis Pfaffengut verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Verteidiger Denis Pfaffengut und die sportliche Leitung des ESV Kaufbeuren haben sich auf eine Vertragsverlängerung um zwei weitere Jahre bis zum Ende der Saison 20...

22-Jähriger überzeugt
Löwen Frankfurt binden Dalton Yorke

​Dalton Yorke bleibt bei den Löwen Frankfurt. Die Hessen haben den Vertrag mit dem Verteidiger, der vor zwei Jahren an den Main kam, verlängert. Zuvor hatten schon d...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!