Eisbären verschenken sicher geglaubten Punkt - 3:2 n.P. gegen Landshut

Regensburg: Eisbären scheitern an Rostislav HaasRegensburg: Eisbären scheitern an Rostislav Haas
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im dritten Saisonspiel gelang den Eisbären Regensburg gegen die

Landshut Cannibals zwar ein 3:2 Sieg nach Penaltyschießen, doch der

Punktverlust war letztendlich überflüssig wie ein Kropf. Verdient war

er für die Gäste aber allemal, da die Niederbayern das Spiel von Anfang

an offen gestalten konnten. Für die Eisbären stand in einem Punktspiel

erstmals Förderlizenztorhüter Lukas Lang von den Sinupret Ice Tigers im

Kasten. Er sollte seine Sache ausgezeichnet machen.


In den ersten Minuten tasteten sich beide Mannschaften zunächst ab, so

dass gute Torchancen eher Mangelware blieben. In der 17. Minute bekamen

die Landshuter dann einen Penalty zugesprochen, den T. J. Guidarelli

nicht verwandeln konnte. Nur 30 Sekunden später machte es David Cermak

besser, als er ein schönes Zuspiel von Josh MacNevin zur 1:0 Führung

der Hausherren verwerten konnte. Es blieb aber dennoch ein Spiel,

welches von Taktik geprägt war, so dass sich kein offener

Schlagabtausch entwickeln konnte.


Im Mitteldrittel sollte Josh MacNevin`s Treffer in der 30. Minute einer

der wenigen Höhepunkte bleiben. Mit dieser 2:0 Führung ging es auch in

den Schlussabschnitt. Die Landshuter warfen jetzt alles nach vorne,

bissen sich aber immer wieder an der guten Defensive der Eisbären fest.

In der 58. Minute setzte Gästetrainer Danny Naud alles auf eine Karte

und nahm Martin Cinibulik zugunsten eines sechsten Feldspielers vom

Eis. Und tatsächlich gelang Kamil Toupal der 2:1 Anschlusstreffer. Es

sollte jedoch noch besser kommen für die Cannibals. In der 60. Minute

musste Lukas Lang den Schlenzer von Andreas Geipel passieren lassen.

Damit hatten die Landshuter zumindest einen Punkt aus der Donau Arena

entführt.


In der Verlängerung konnten die Gäste zwar mehr Akzente setzen, dass

Tor machten allerdings in der 65. Minute die Regensburger. Gegeben

wurde der Treffer jedoch nicht, da ein Landshuter Spieler nach Meinung

des Schiedsrichtergespanns ins Tor gecheckt wurde. Das Spiel endete

also mit 2:2, sodass der zweite Punkt im Penaltyschießen vergeben

werden musste. Hier trafen Niklas Hede und Mark Woolf für Regensburg,

während bei den Landshuter kein Spieler Lukas Lang überwinden konnte.



Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
0:4 gegen die Krefeld Pinguine
Lausitzer Füchse treffen das Tor nicht

​Zu Beginn des letzten Viertels der Hauptrunde in der DEL2 empfingen die Lausitzer Füchse vor 2.435 Zuschauern die Krefeld Pinguine. Dabei setzten sich die Gäste am ...

Unglückliche 4:5-Niederlage gegen Spitzenreiter Kassel
Starker Kampf der Eisbären Regensburg wird nicht belohnt

​Die Eisbären Regensburg bekamen es vor fast 3.000 Zuschauern in der heimischen Donau Arena mit dem Spitzenreiter aus Kassel zu tun. Am Ende mussten sie trotz einer ...

DEL2 am Freitag: Bayreuth mit lang ersehntem Auswärtssieg
Kassel Huskies sichern sich die Playoff-Teilnahme

​Die Kassel Huskies stehen als erster Playoff-Teilnehmer fest. Kaufbeuren und Ravensburg bleiben weiterhin als Verfolger auf Kurs. Krefeld gewinnt deutlich gegen die...

Mike Fischer verlängert um zwei Jahre
Krefeld Pinguine verpflichten Odeen Tufto

Die Krefeld Pinguine sind bei der Suche nach einer Verstärkung der Offensive in der ECHL fündig geworden. Der 26-jährige Odeen Tufto wechselt von den Atlanta Gladiat...

Vertrag bis 2025
Alexander De Los Rios bleibt beim EHC Freiburg

​Mit dem 30-jährigen Alexander De Los Rios (ehemals Brückmann) können die Wölfe vorzeitig eine wichtige Säule in der Defensive weiter und längerfristig an den EHC Fr...

1:2-Niederlage nach Verlängerung gegen direkten Konkurrenten
Schwache Leistung der Eisbären Regensburg bei wichtigem Spiel gegen Crimmitschau

​Im so wichtigen Duell um den zehnten Tabellenplatz der DEL2 bekamen es die Regensburger Eisbären mit dem ETC Crimmitschau zu tun. Am Ende konnten die Eisbären wiede...

DEL2 am Sonntag: Auch Landshut hält die Huskies nicht auf
EC Bad Nauheim besiegt Heilbronn mit 5:3

​Die Eispiraten setzen sich in der Verlängerung gegen Regensburg durch, während Kaufbeuren knapp gegen Ravensburg gewinnt. Das Wolfsduell entscheidet Freiburg für si...

Stürmer kommt von den Dresdner Eislöwen in den Sahnpark
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Jannis Kälble

​Jetzt ist es fix! Nachdem alle Modalitäten geklärt wurden, können die Eispiraten Crimmitschau mit Jannis Kälble einen Neuzugang im Sahnpark präsentieren. Der 20-jäh...

4712 Zuschauer sehen verdienten 4:2-Erfolg der Eisbären
Eisbären Regensburg bezwingen Landshut im traditionsreichen Derby

​Eine hervorragende Stimmung herrschte im DEL2-Derby zwischen den Regensburger Eisbären und dem EV Landshut. 4712 Zuschauer bekamen in der ausverkauften Donau Arena ...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 27.01.2023
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
7 : 3
EHC Freiburg Freiburg
EV Landshut Landshut
1 : 0
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Lausitzer Füchse Weißwasser
0 : 4
Krefeld Pinguine Krefeld
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
2 : 4
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Selber Wölfe Selb
2 : 5
Bayreuth Tigers Bayreuth
Eisbären Regensburg Regensburg
4 : 5
Kassel Huskies Kassel
Sonntag 29.01.2023
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EV Landshut Landshut
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Selber Wölfe Selb
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter